Saison 5 Renntag 6 Barcelona

Kuestennebel7

Liga 2 BarcelonaQuali P9Rennen P13 (Danke Andi ??)Das Training zeigte schnell, dass ich mit der Supra bei diesem Rennen keine großen Aussichten auf eine gute Platzierung haben werde.Die Quali mit P9 (eigentlich P11) war schon "optimal".Im Rennen konnte ich mich einige Runden an meinem Vordermann "festbeißen", aber dann verlor ich ein paar Positionen ... doch nach dem ersten Stopp lag ich wieder auf P9, wurde aber recht zügig wieder um 2 Plätze "erleichtert". In Runde 15 wurde ich dann leider nach der letzten Spitzkehre von meinem Hintermann von der Strecke geschoben worden ... von P11 direkt auf P15 ... "Vielen Dank"Fairplay wird ja eigentlich bei ORC ganz groß geschrieben ... aber seit einigen Wochen wird es "hier" (teilweise) immer extremer, verbissener und rücksichtsloser ??Die fairen Fahrer verlieren neben ihren verdienten Plarzierungen und Punkten auch enorm die Lust überhaupt noch an einem Ligarennen anzutreten.Ich mache es, weil ich Spaß haben möchte und sehr gerne faire, engagierte und rücksichtsvolle Rennen fahre ??Dennoch eskaliert es so langsam ...Logischerweise war mein Rennen ab diesem Moment komplett zerstört und meine Reifen nach diesem Dreher samt Abflug runiniert (nach 5 Runden).Dennoch bin ich das Rennen zu Ende gefahren ... und nur der Abflug von Alpina und der Fairplay-Stopp vom Andi haben mir P13 anstelle P15 "geschenkt".Gratulation an alle zufriedenen Fahrer

NLR_Kaliber50

Liga 2 BarcelonaQuali:P14 qualistrafeRennen: P1Ein fuer mich turbulentes rennen mit einem wunderschönen ende im ersten stint hatte ich alle paar runden mal einen ueberholen koennen bis ich auf p10 lag hinter freisi. Beim angriff in kurve 1 hab ich mich verschaetzt es sah gut aus das da innen noch nh luecke ist wo ich aber dann nach innen gezogen bin hab ich schon gesehen das war doch zu eng bin dann auf der bremse rausgeflogen zum glück ohne freisi abzuschießen. Dann von p14 wieder nach vorne gearbeitet bin in die box mit dem meisten sprit gekommen und hab dann 9 runden getankt und mediums mitgenommen hab mich zum stopp bis auf p5 oder 6 nach vorne gearbeitet und bin als vorletzter reingegeangen in runde 21 um die weichen zu holen. Nach dem letzten stopp war eigentlich jemand vor mir derjenige hatte sich aber in kurve 1 leicht verbremst so konnte ich außen mitziehen und in der langen rechts auf weich locker virbei ziehen von da an auf p4 mit ueber 12 sekunden rueckstand glaube ich fing ich an jan colangelo und laundry deutlich einzuholen die waren ja auf hart unterwegs. Die oace war wunderbar auf weich und 5 vor schluss war ich schon 2er mit 5.5 sekunden rueckstand. Eine runde spaeter waren es 3.7 dann 2.4 und runde 28 war ich dann dran der reifen war noch gut fuer tiefe 45er zeiten kam gut aus der letzten kurve raus laundry hatte noch versucht mit der kampflinie zu verteidigen aber ich konnte spaeter bremsen und kam in kurve 1 dann außen vorbei bin dann auf knapp 1.1 sekunden weggezogen laundry hatte sich dann noch eine strafe eingehandelt und ich konnte endlich durchatmen fuer immerhin die letzte runde was ein verrücktes rennen....

SETH PAIN

Liga:6Qualy: P12Rennen: P13Schade, da war mehr drin gewesen. Es war nicht meine lieblingsstrecke in Spanien (?? hab ich diese Saison eh nirgens) meine Vorbereitung war ok, ich fuhr konzentriert und ohne Druck, einfach mit Ruhe die Strecke kennenlernen und mit der viper das Beste zu machen.Die Qualy begann ich mit den harten reifen, da ich die top 10 nicht erreichen kann, wollte ich den Anfang mit einem langen stint Beginnen. P12 am ende mit einer niedrigen 1.48. Nach der Einführungsrunde gings los, blieb an p11 dran und versuchte ordentlich Druck nach vorne zu machen. Plötzlich ein massenunfall in der langen Rechtskurve, ich konnte weder ausweichen noch rechtzeitig bremsen und knallte Frank_Dtm ins heck. Ich fiel auf p14 zurück mit frontschaden. Ich bin trotzdem weiter gefahren, eine Reparatur hätte mich weit zurück geworfen. Ärgerlich, weil ich zu diesem Zeitpunkt unter den top 10 gewesen wäre. In runde 9 traf ich versehentlich chrise_sup am heck und drehte ihn weg. Im 3-kampf mit ihm und Chris-the-crow versuchteich mich in eine offene Lücke rein zu drücken, das war halt nicht so intelligent. Ich wollte auf chrise_sup warten und ihn wieder vorbei lassen, aber der Abstand zu mir wurde deutlich größer und der Rückstand zu p12 wurde größer. In runde 12 bin ich von der ideallinie und ließ chrise_sup vorbei. ( sorry wegen dem Unfall ?? <@435827788159909898> ) in runde 13 die harten reifen runter und auf medium gewechselt. Der Abstand war recht groß zum Vordermann bin aber trotzdem meine Runden ruhig gefahren und konnte wieder aufschließen.

SETH PAIN

Bis runde 23 konnte ich gut an p13 dran bleiben, leider hatte ich wenig Chancen vorbei zu fahren. Mit den weichen dann auf Angriff. P12 in greifbarer Nähe wo ich <@558246484659798019> ordentlich attackierte, musste aber auch auf die fahrlinie achten um es nicht zu übertreiben. In runde 28 war die Chance zu überholen, dann kurz vor start/ziel ne halbe Sekunde Strafe. Ordnungsgemäß abgebaut erneut der Angriff auf Chris. Kurz vor der Schikane Richtung Start/ziel aber die nächste Strafe. Auf der Zielgeraden ließ ich Chris ziehen, baute die Strafe ab und ließ das rennen zu Ende gehen.Ich hätte mir nicht wirklich irgendwelche Chancen ausgerechnet, dafür bin ich einfach nicht gut genug unterwegs. Trotzdem konnte ich mithalten und hätte sogar die top 10 erreichen können. ?? 3 rennen noch übrig, vielleicht ist in tokio was möglich. Aber auch da, keine Erwartungen und kein ziel Richtung top 10. In liga 7 wähle ich mein Auto weise. Bis dahin werde ich es spannend machen?? Wir sehen uns auf der Autobahn in tokio??

WPe_Noctua

Liga 4Quali 4Rang 4Was für ein Qualifying, das war alles andere als so gedacht. Klar wollte ichvweit vorne sein aber die Trainings waren alles andere als Vielversprechend.Dann auf Rang 4 zu stehen am Start, das war eine schöne Überraschung.Vor mir @ImTorreZz(Basti)#8323 einer der beiden neuen Stammfahrer. Starke Zeit für die Premiere!Der Name sollte dann aber den gesammten ersten Stint prägen. Da gab es einige Manöber die ich zu diesem Zeitpunkt nicht diskutieren möchte.Meine Pace war durchaus gut genug, um vorne mitzuhalten, auf dreiviertel der Runde war ich auch schneller als mein Vordermann, jedoch nützt das nichts, wenn man sich gegenseitig aus dem Rennen nimmt mit unzähligen Überholversuchen.Also ab an die Box zu Stint 2.Da hatte ich etwas Luft, konnte pushen und wieder Liga4 like tolle Duelle fahren. Ich versuchte dann mit einem frühen Stopp den Undercut in Stint 3.Zu erwähnen gibt es aus Stint 1 mein Drift, welcher unglücklicherweise einige fahrer aufhielt, ich versuchte mich dann am linken Streckenrand dünn zu machen aber da war es eben schon geschehen. Das tut mir aufrichtig leid. Ich versuchte aber den Schaden stehts klein zu halten. Nochmals Entschuldigung für diese Situstion.Also Undercut in Stint 3: Erfolgreich!Aber schnell blieb ich hinter Ringo und seinem Duellpartner auf H Reifen hängen und wiederum konnte Torrezz von hinten aufschliessen und dann gsr überholen. Ich kamm dann auch noch auf Rang 4 an den Gegnern vorbei und konnte diesen Rang auch knapp ins Ziel retten ??Glpckwunsch nochmals ans Podest, das war ja mal ein hartes Rennen und wieder ein Souveräner Sieg von @Jennis1408#8251Fazit: Ich werde stärker, ich sah noch nie so deutlich, dass ich auch die Pace der top 3 mitgehen könnte, wenn ich denn nur immer so oft trainieren könnte. ????????

ORC_Jennis

**Serie:** Liga 4**Quali:** P1**Rennen:** P1**Hype-Train de Catalunya**Nach dem Mid-Season-Finale blieb keine Zeit durchatmen: Der Große Preis von Spanien steht auf dem Plan. Beflügelt von der Herbst-Meisterschaft ging ich in die Vorbereitungen auf einer Strecke, die mir aus Saison 2 noch in guter Erinnerung geblieben war. Am Wochenende fuhr ich das ein oder andere Testrennen und sammelte Informationen, wie ich mein Material (relativ lang) am Leben halten konnte.Die Quali lief zum ersten mal in der Saison so richtig in meine Richtung und ich konnte mir mit 4/10 Vorsprung meine erste Pole der Saison sichern. Gefiel mir natürlich extrem gut, denn ich wollte unbedingt vermeiden, in der Anfangsphase in Schamützel involviert zu sein. <@!135146470729842688> hatte sich auf P2 qualifiziert, direkt dahinter unser neuer Stammfahrer-Kollege <@!569618460582346772>. <@!368571516239085568> auf einem starken 4. Rang, <@!699687931408809984> & <@!590562880974225408> auf P5 & P6. Krasse Quali auch: P2 bis P10 trennen am Ende 6/10.In der Einführungsrunde baute ich die Konzentration auf und überlegte, wie ich starten soll, um den direkten Angriff der Corvette des Schweizer Verfolgers zu verhindern. Ich wartete, bis alle Kollegen aus der Schikane raus waren und eröffnete das Rennen entlang der Boxenmauer.

ORC_Jennis

Gleich zu Beginn konnte ich eine kleine Lücke auffahren und hinter mir entwickelte sich ein munterer Mehrkampf, der im Rückspiegel intensiver aussah, als im hammer Stream von <@!730829518708670486>. Ich versuchte in meinem Modus zu bleiben und Runde für Runde sauber abzuspulen, was mir größtenteils sehr gut gelungen ist. Auf dem Grid konnte ich sehen, dass <@!590562880974225408> Position für Position gut machte und er seine Jagd auf mich gestartet hatte. In Runde 10 kann Taner P2 erobern, mein Vorsprung beträgt rund 7 Sekunden. Der Pfälzer hat weiter richtig Alarm gemacht, meine Hoffung, dass seine Reifen unter den Duellen sehr gelitten hatten, löste sich in Luft auf.Ende Runde 11 gehe ich an die Box und wechsle von Medium auf Weich, tanke für 10 Runden und komme ohne Verkehr zurück auf die Strecke. Wie immer versuche ich die weiche Reifenmischung behutsam anzufahren, was Godzilla näher an mich heran spülte und meinen Vorsprung auf rund 6 Sekunden schmelzen lies.

ORC_Jennis

In der Folge des Stints konnte Taner richtig Alarm machen, er nahm mir Runde für Runde 0,5 Sekunden ab und ich bekam es mit der Angst zu tun, aber versuchte die Nerven zu behalten. Klar war, dass er hier deutlich schneller war als ich und auch hier schienen seine Reifen einfach nicht einzubrechen.Am Ende des Stints ist der Vorsprung auf unter 2 Sekunden geschrumpft und ich gehe Ende Runde 21 an die Box: harte Reifen, 9 Runden getankt. Glaube im Nachhinein, dass nun eine kleine entscheidende Szene entstanden ist, denn ich kam hauchdünn vor <@!793940664605868082> und <@!506135599648997395> zurück auf die Strecke.Boxenstop bereinigt blieb der Vorsprung bei etwa 2 Sekunden und ich konnte mich so stabilisieren. Eine sehr langsame Runde in Lap 28 oder 29 inkl eines Verbremsers meinerseits spülen <@!590562880974225408> wieder bis auf 6/10 an mich ran und ich habe große Mühe den Vorsprung übers Ziel zu retten.Am Ende trennen uns weniger als eine halbe Sekunde und ich bin fix und fertig.Tokyo wird vermutlich ein unangenehmes Rennen für einen Beetle Piloten, aber ich werd da trotzdem was versuchen. ??In diesem Sinne, bis nächste Woche.

GPSR_LIMAX

Rennbericht Saison 5 Rennen 6/10Serie: <#768987538831441971>Circuit de Barcelona-Catalunya (Spanien)Startplatz: P9Ergebnis: P9Einsatzfahrzeug: Volkswagen Beetle Gr.3Spanien bei bestem Wetter, was will man mehr? Nach vorne kommen und Plätze gut machen.?? Also nach dem Testrennen war ich mir gar nicht mal so sicher, dass dem Beetle die Pace fehlt. Weil im Infield und um die engen Ecken ging er ganz gut. Auf der Geraden war natürlich mal wieder kein Blumentopf damit zu gewinnen.Und dann kam es wieder anders: Quali mit P9 war für Reifenwahl (Hart) ganz o.k.Leider auch diesmal Probleme mit der Lobby, und gleich mit dem „Ersatz-Ersatzhost“ gestartet (danke <@!660889574339248128>), bei dem aber auch irgendwas nicht stimmen konnte. Ich hatte so viele Ruckler während des Rennens, dass es schon echt ätzend war und auch das Auto verhielt sich sehr komisch.

GPSR_LIMAX

Strategie stand nach dem Start mit Hart bis circa 11/12. Runde fahren, dann mit Medium 10 Runden draußen bleiben und auch nur so viel nachtanken, dann auf Weich und damit den letzten Stint mit so wenig Sprit wie nötig zu ende fahren.Und die Taktik wäre auch super gewesen, wenn ich mich mit den Rucklern und irgendwie sehr komischem verhalten des Autos nicht gleich in Runde 2 gedreht hätte (ja klingt wie Badehose und nicht schwimmen können, war aber wirklich so). Schaden war auch nicht „an“, denn ich bin leider bei dem Dreher im dritten Sektor in <@!435827788159909898> eingeschlagen (sorry dafür) aber wohl wie gesagt beide ohne Schaden - was in dem Fall ja gut war. Der Beetle zuckte weiter so über die Piste und ich konnte wirklich nur wieder auf den Platz aufschließen, von dem ich auch gestartet war. Mit einem Dreher und von hinten aufholen war hier leider nicht mehr drin. Restspritmengen wurden auch willkürlich angezeigt, somit war auch das Tanken eher Rätselraten und am Ende zu viel Sprit.Glückwunsch an den „König“ (mal wieder) und das Podium. Und ein Dank an <@!729538483890159657>, der wohl mit der Übertragung aus der Lobby auch so seine Probleme hatte.Es kann nur besser werden.#keepracing??

WPe_Itherion

Rennbericht Saison 5 Rennen 6/10Serie: <#768987447593140244> Circuit de Barcelona-Catalunya (Spanien)Startplatz: P2Ergebnis: P6Spanien ... nicht so die absolute Corvette Strecke. Ich war zwar recht gut vorbereitet, aber nicht wirklich optimistisch. Meine Ligakollegen haben mir in den Testrennen gezeigt wo der Hammer hängt,,, naja... aufgeben gibts nicht.Diesmal bitte ohne Strafen im und auch nach dem Rennen, war die Devise. Vielleicht geht ja doch was.Also rein in die Quali, gleich nach <@!705045234039652514> gings aus der Box auf die Strecke. Fühlte mich recht wohl, ob's am dreifachen Ristretto lag? Zwischenzeitlich sogar auf Pole wurde ich noch von <@!705045234039652514> abgefangen.Platz 2... genial... dann noch einen Beetle vor mir.. der muss auf der Geraden doch zuholen sein. Optimismus machte sich breit.

WPe_Itherion

Den Start hab ich dann leider ein wenig verpennt.. mein Plan, Jennis aus dem Windschatten zu überholen... fehlgeschlagen.. unser Neuling <@!569618460582346772> machte gleich mächtig Druck und brachte mich, durch ein paar Stubser, auch ein wenig aus den Rhythmus. In Runde 3 am Ende der Gegengeraden zog er dann vorbei und leider klappte mein Switchback nicht und <@!368571516239085568> zog auch gleich vorbei.<@!699687931408809984> kam auch immer näher...aber ich konnte ihn aus dem Windschatten halten.Runde 7 dann ein Monsterdrift von <@!368571516239085568> im Geschlängel... ich hatte noch Glück, dass er mich nur ganz leicht berührt hat.. ein bisschen Speed verloren und schon war <@!590562880974225408> da. In Runde 8 hatte er mich dann zurechtgelegt dun zog vorbei, cooles Manöver. Runde 10 mittlerweile durch einen eigenen Dreher verursacht auf Platz 6 liegend,ging es an die Box, harte Walzen drauf und ein wenig tanken. Mein Kollegen gingen auch so langsam an die Box... ich kämpft mich mit hart langsam nach vorne.. hatte noch in Runde 13 einen spannenden Fight mit meinem Teamkollegen <@!368571516239085568>. <@!506135599648997395> kam auch schon angeflogen. Runde 2 an die Box und die weichen Pneus drauf. Auf Platz 8 kam ich aus der Box.. hm.. geht da noch was nach vorne?Wusste ich doch dass <@!531947390626824202> und <@!699687931408809984> auf hart unterwegs waren.. also fleissig Sekunden abknabbern und keine Fehler machen.Vor mir formierte sich ein 4er Duell mit <@!531947390626824202> , <@!569618460582346772> und <@!368571516239085568>. Ich pirschte mich von hinten an. in Runde 28 war ich dann dran.Meine Anspannung stieg... In Runde 28 konnte ich dann an <@!531947390626824202> vorbeiziehen.. klasse Fight.. nun auf zu <@!699687931408809984> . Leider traf ich auf der Startzielgerade Runde 29/30 die falsche Entscheidungund setze mich links daneben.. so kommt man mit der Corvette nicht vorbei.

WPe_Itherion

Am Ende langte es zu Platz 6, nur wenige Zehntel hint Platz 4 und 5.Tolles Racing... freu mich auf Tokyo.. Corvetteland!

Godzilla-1978

Rennbericht Saison 5 Rennen 6/10Serie: <#768987447593140244> Circuit de Barcelona-Catalunya (Spanien)Startplatz: P5Ergebnis: P2Der Adler ist auf der Jagd

Godzilla-1978

Vorbereitung:Die ersten Runden im Adler auf dieser Strecke nach dem wir Gruppe 2 gefahren sind waren grausam. Das Auto fühlte sich an wie eine Schnecke und die Strecke lag mir überhaupt nicht.Bis zu den ersten Testrennen konnte ich aber in einen leichten Flow reinfahren. Die Testrennen verliefen sehr gut und der Adler flog.Quali:Am Renntag komme schaffe ich es mal früher auf der Strecke zu sein um mich einzufahren. Aber ich habe kein Gefühl in der Lenkung fragt mich nicht wieso. Ich fahre und fahre aber der Flow kommt nicht. Qualifikation startet ich fahre und fahre aber es wird eine mittlere 45er Zeit. Gerechnet habe ich mit einer mittleren 44 Zeit welche ich in den Tesrennen auh schon geschafft hatte.Ich starte als sechster. Dennis mit dem ich mir wieder einen spannenden Showdown ausgemalt hatte macht wieder alles richitg und holt sich mit einer starken Zeit verdient die Pole.

Godzilla-1978

Rennen:Ich komme die ersten Runden durch den Verker und Zweikämpfen nicht in den Flow und kann meine Pace nicht abrufen. In einer Runde legt Noctua einen coolen Drift ein Ringo hinter ihm ist dadurch blockiert der Adler zieht die Flügel ein und geht im Sturzflug an beiden vorbei. Das Überholmanöver gibt mir einen richtigen Kick das lachen und der Blick des Adlers kehren in mein Gesiht zurück. Es war mittlerweile glaiube Runde 9 Torrez war vor mir der anscheinend schon mit den REifen am Kämpfen war. Der Adler hatte schön auf sein Reifen aufgeapasst und konnte so deutlich schneller fliegen.So ging ich auf der geraden an Torrez vorbei. Die Jagt auf den Käfer beginnt. 7 Sekunden trennen uns mit Dennis.Runde 11 die weichen werden aufgezogen.Danachwar ich so mega im Flow das der Adler über die Strecke flog kuschelte mit den Reifen und durch die Aerodynamik verbrauchte er auh noch weniger Sprit. In diesem Stint kam ichbis auf 2 sekunden an Dennis dran. Ich erhoffte mir dadurch das er sah das der Adler des schreckens mit Siebenmeilenstiefeln angeflogen kommt einen Fehler macht. Aber pustekuchen der angehende Liga 4 Champion hat Nerven aus Stahl und er würde sogar den Terminator platt machen.

Godzilla-1978

Runde 22 wechsel auf den harten.Abstand legt bei 2 Sekunden. Dennis kam eine Runde frühe in die Box und hatte seine Harten auf Temperatur. Daibi war vor mir und machte wirklich sehr fair die Tür auf. Vielen Dank dafür du cooler Typ:-) Auf den Harten harten wir die gleiche Pace mit Dennis und ich konnte keine großartige Zeit gut machen. In Runde 28 hatte er glaube einen Minifehler drin ich war dran. Aber es reihte nicht. Wieder ein sehr knapper Zieleinlauf mit 0,5 Sekunden unterschied.Auf jeden Fall hat es mir Megaspaß gemacht wieder mit und gegen euch zu racen.Ich finde es schade das es wieder heftige auffahrunfälle gab. Das ist mir aber auch schon passiert weil ich den bremspunkt verpasst hatte und in meiner Anfangszeit hatte ich das mit dem Bremspunkt un Windschatten oft nicht bedacht.Diejenigen die betroffen sind hoffe ich das ihr die Motivation nicht verliert es kommen wieder bessere Rennen.Keep Racing Jungs und bis bald in Tokyo. Hier habe ich Itherion shon mit einer Megastarken 1.59.6 gesichtet gestern. Mir fehlen da noch 2 Sekunden.......Denkt an das Briefing:Erfolg ist eine Treppe keine Tür:-) Werde mir für das nächste Briefing noch ein Zitat einfallen lassen. Wer coole Rennfahrer Zitate hat schreibt mir bitte per PN.Vielen Dank an unseren Mega Streamer @Breakfaster26#5815 der das richtig gut macht und sich sehr viel Mühe gibt. Vielen Dank für deinen Aplaus zu meiner schnellsten Runden da musste ich wirklich schmunzeln und hatte ein wenig Gänsehaut.Ich versuche immer vorne dabei zu sein damit ich ein Teil der toll gestaltetten Interviews sein möchte.Euer Godzilla

Ph1iL_

Serie : Liga 3Rennen : 6/10 Qualifikation : P2Rennen : P5Qualifikation :Zu der Qualifikation muss ich nicht viel sagen, habe ganz knapp nur meine persönliche Bestzeit verpasst und damit P2. Super zufrieden bis hier hin.Rennen :Ich begann das Rennen, etwas entspannter.Mir war bewusst, das meine Stärken zum Ende des Stints kommen, sobald <@534711058183618571> die ersten Schwierigkeiten bekommt.Dieser zog am Anfang aber das Tempo sehr gut an, und konnte sich leicht distanzieren. Direkt am Anfang fielen hier schon meine Startschwierigkeiten auf. Ich fand langsam ins Rennen und konnte den Abstand komplett dezimieren. Nun war also der Plan noch etwas Sprit zu sparen um vielleicht vor Ihm aus der Box zu kommen. Dies klappte leider nicht ganz. Jedoch merkte ich meine Stärken auf dem weichen Reifen und nutze den ersten Fehler von <@534711058183618571> n aus. Ich setzte mich neben Ihn und konnte in der anschließenden Kurve außen sogar vorbei gehen.Irgendwie hatte ich das Gefühl dabei aber Recht unfair agiert zu haben. Also versuchte Ich <@534711058183618571> vorbei zu lassen. Der wusste garnicht wie Ihm geschieht und lupfte auch.Es entstand ein wildes Hin und her, da ich die Situation komplett falsch einschätzte.Nach der Haarnadel lies Ich Ihn dann entgültig vorbei. im Nachhinein stellte sich raus, das man sogar nach dem Kontakt suchen musste. Und daher alles absolut fair war. <@706952143424323635> und <@407971702778363904> waren die Profiteure des Ganzen und konnten den gesamten Rückstand von knapp 6Sekunden abbauen.

Ph1iL_

Zum Kompott haben mich dann beide auch noch kassiert. Und mein Rennen nahm einen unschönen Lauf..Ich war raus, meine Konzentration weg.Von nun an, versuchte ich krampfhaft meine Pace zu finden. Konnte auch wieder überholen und wurde dann aber von Strafen ausgebremst.Ja, was die Strafen angeht hab ich sicherlich einige Rekorde gebrochen.Das Rennen war an dem Punkt für mich gelaufen. Die Motivation das Rennen zu beenden war kurz vor 0.Ab dem Zeitpunkt bin Ich dann sehr frustriert und ohne richtigen Fokus das Rennen zu Ende gefahren. In den letzten Runden, kamen dann noch <@769704551099662356> und <@719608797722837123> . Die auf dem weichen Reifen besser bewaffnet waren und wenig Mühe hatten mich auch noch zu überholen.Ich entwickle mich ein wenig zur Heulsuse der Liga. Leider läuft momentan wirklich nicht alles zusammen. Mir bereitete diese Strecke sehr viel Spaß und dadurch fiel das Training auch üppig aus. Realistisch gesehen hatte ich in diesem Rennen die Pace um zu gewinnen. Jedoch spielen da einfach mehrere Faktoren eine Rolle. Die Konzentrationslücken der letzten Rennen setzen sich also fort. Warum mir die Fairness wichtiger als der Wille zum Sieg war, weiß ich selber nicht genau. Vielleicht tatsächlich ein Punkt zum Ansetzen.Ich hoffe nochmal neue Motivation für die nächsten Rennen finden zu können. Die Platzierungen waren bisher trotzdem weiterhin positiv. Jedoch bin ich nun seit mehreren Rennen, weit entfernt von meinen Trainingsleistungen. Vielen Dank fürs streamen an <@!699687931408809984>.Und nochmal Glückwunsch ans Podium. <@534711058183618571>, <@769704551099662356>, <@719608797722837123>.

DMR_areX

Liga 3 – Rennen 6/10 – BarcelonaQualifying: 3Rennen: 2Nach dem Aussetzen des Mid-Season-Finals hatte ich richtig Lust Rennen zu fahren. Im Quali konnte ich meine persönliche Bestzeit mit 1:44,4 setzen, was für Startplatz 3 reichte.Nach der Leistung die <@!534711058183618571> in Liga 2 gezeigt hat und von dem was ich von <@!370525646511800322> gehört habe, war mir klar, dass die beiden den Sieg unter sich ausmachen werden. Von <@!706952143424323635> wusste ich, dass er wie schon auf Mount Panorama einen sehr guten Speed hat und wir kämpfen werden.Rennen:Und los ging es! Bereits in der ersten Kurve habe ich einen dicken Patzer gehabt. Meine Reifen waren nicht auf Temperatur und ich konnte es gerade noch verhindern mich zu drehen. <@!706952143424323635> blieb bei dem Manöver hinter mir, machte aber mächtig Druck. Nach vorne wurde die Lücke, wie erwartet, größer.Wenige Runden später fing ich mir eine Strafe ein und musste beim Abbau dieser <@!706952143424323635> passieren lassen. Nach und nach kam ich wieder an ihn ran und konnte mir P3 wieder zurückholen.In Runde 8 stellte sich dann die Frage, was mach ich mit den Reifen? Das Tempo des Medium-Reifen war überraschenderweise noch ok. Das lag vermutlich an der Umstellung der Bremsbalance von +2 auf +3 vor dem Rennen. So entschied ich mich erst in Runde 11 in die Box zu gehen. <@!706952143424323635> hingegen ging bereits in Runde 9 in die Box, daher war klar, dass er mit dem Soft-Reifen einen erfolgreichen Undercut gegen mich fahren wird. Ich entschied mich den harten Reifen aufzuziehen. Meine Hoffnung war, dass ich mit dem harten einfach meine Zeiten fahren kann ohne groß Zweikämpfe zu haben. Nach dem Stop kam ich hinter <@!706952143424323635> , aber auch hinter <@!407971702778363904> raus und fuhr den Stint tatsächlich sehr einsam bis Runde 21 durch.

DMR_areX

Vor mir gab es mehrere Zweikämpfe, die ich aber nur auf dem Tableau wahrnehmen konnte. Mein Rückstand hat sich in dem Stint nur geringfügig vergrößert, somit hatte ich die Hoffnung am Ende auf dem weichen Reifen 1-2 Plätze zu gewinnen.Runde 21 letzter Stop, weiche Pneus. Das Mercdes F1 Team würde sagen: Hammer-Time!Und es ging ab! Wie geil ist es bitte nach Medium und Hart den weichen Reifen mit dem geilen Grip zu fahren. <@!706952143424323635> , <@!407971702778363904> und <@!370525646511800322> waren vor mir am Kämpfen. Der Rückstand purzelte jede Kurve um mehrere Zehntel. Als erstes habe ich <@!706952143424323635> überholt (P4). Recht schnell konnte ich dann auch auf Phil und Brabeler auflaufen. <@!370525646511800322> hatte den Ausgang der letzten Kurve nicht erwischt, sodass wir auf der Geraden nebeneinander fuhren. Mit den Soft-Reifen konnte ich später Bremsen und zusammen mit ihm durch Kurve 1 fahren, in Kurve 2 war ich dann vorbei. Ein wenig später war ich dann am brabeler dran. Was mir klar, auf der Geraden wird hier nichts gehen, die Corvette ist einfach zu schnell. Dennoch begann das Duell auf der Geraden. Brabeler setzte sich auf die rechte Seite und verteidigte erfolgreich den Angriff in Kurve 1. Ich blieb aber dran und versuchte weiter Druck auszuüben. In Kurve 3 wollte ich innen durchkommen und ihn ausbeschleunigen (haha, klar, Corvette ausbeschleunigen :D) aber auch hier machte er die Lücke zu und zog vor Kurve 4 auf die Innenlinie. Ich nutze meinen Reifenvorteil und setzte Außen an, wir kamen nebeneinander aus der Kurve (ich links) und in Kurve 5 war es dann geschafft. Was für ein Ding, hat Spaß gemacht! <@!407971702778363904> du hast super verteidigt, Respekt! Jan war zu dem Zeitpunkt ca. 8 Sekunden vor mir. In den restlichen Runden konnte ich den Abstand nur noch auf 4-5 Sekunden reduzieren, die Reifen gaben langsam nach.

DMR_areX

Am Ende hat sich die Strategie ausgezahlt und wurde mit P2 belohnt. Ich bin super happy mit dem Ergebnis und nehme die Punkte gerne mit. Ganz klar habe ich von <@!370525646511800322> Wut/Frust im Rennen profitiert. Im Stream hat man gesehen, wie viele Strafen er gesammelt hat. Ich gehe fest davon aus, dass er ohne diese ganz locker vor mir wäre, wahrscheinlich sogar auf P1, schade.Glückwunsch an <@!534711058183618571> zu einer sauberen Leistung und dem Sieg. Natürlich auch Gratulation an den <@!407971702778363904> zum 3. Platz, der mit der Corvette sicherlich nicht ganz einfach zu holen war!

DMR_areX

Vielen Dank an <@!699687931408809984> für den Stream!!Bis nächste Woche.

ORC_Exter

Liga 8Rennen 6/10 – BarcelonaQualifikation: P1Rennen: P1Nachdem ich in Fuji das erste GT-Rennen gewinnen konnte, ging es nun nach Barcelona. Ich mag die Strecke. Bin die Strecke mehrmals im F1-Bereich gefahren und ich musste mich lediglich an neue Bremspunkte gewöhnen. Nach dem Ausflug in die Gr. 2, ging es erneut mit dem Porsche auf die Punktejagd. Die Quali lief sehr gut und ich konnte mit einer 1:45,480 auf den Mediumreifen auf die Pole fahren. Auf Platz 2 war der WM-Führende <@!551697466760757258> mit einer 1:46,627 und dahinter auf Platz 3 <@!760550576676929537> mit einer 1:46,712.Ich habe beim Rennstart darauf geachtet, dass ich erst unmittelbar vor der Start-/Ziellinie beschleunige, um keinen ausreichenden Windschatten meiner Konkurrenz zu geben. Ich wusste, dass meine Rennpace ganz gut war und habe direkt Gas gegeben, um einen ausreichenden Abstand zu haben. So nach und nach hatte ich ca. 5-6 Sekunden Vorsprung. Ich habe sicherlich auch von den Zweikämpfen zwischen <@!551697466760757258> <@!760550576676929537> und <@!572007362253160448> profitiert. Nach 10 Runden habe ich auf die harten Reifen gewechselt und kam auf eine freie Strecke zurück. Vor mir, mit 10 Sekunden Vorsprung, fuhr der <@!657339114407985192>. Er war aber noch auf den harten Reifen unterwegs. Hinter mir war <@!648191234015363072>. Der Abstand war auch bei ca. 10 Sekunden. Also an sich perfekt, um ungehindert schnelle Runden zu fahren. Ich habe mich entschieden im Mittelstint den harten Reifen zu fahren, weil ich zum Schluss auf die schnellste Runde spekuliert habe.

ORC_Exter

Nach 14 Runden war <@!657339114407985192> immer noch auf den alten Reifen unterwegs und ich konnte den Rückstand auf 2 Sekunden reduzieren. In der Zwischenzeit waren fast alle Fahrer in der Box und war 2ter. Dann die Kurve 4... <@!657339114407985192> verlässt die Strecke, wahrscheinlich aufgrund der alten Reifen und kommt wieder langsam zurück aus dem Kies. Ich fahre eine weite Linie und mein Herz ist kurz auf 180. Ujj, war knapp. Aber zum Glück hat <@!657339114407985192> die Situation erkannt und lässt mich vorbei. Puhh... weiter geht´s.Nachdem <@!657339114407985192> in die Box abbiegt, sehe ich den Abstand auf meine Verfolger. Auf Platz 2 fährt <@!572007362253160448> mit ca. 7 Sekunden Rückstand. Zu diesem Zeitpunkt bleibt der Abstand grob bei 6-7 Sekunden, ich kann aber leider nicht erkennen, auf welchen Reifen die Verfolger unterwegs sind. Dann ist <@!551697466760757258> wieder Zweiter und kommt auf ca. 3-4 Sekunden heran, fällt aber kurze Zeit später wieder zurück. In der 20ten Runde hole ich die Weichen und versuche die schnellste Runde zu fahren. In der 22 Runde klappt es auch und kann eine 1:45,908 fahren. Die Runde wird bis zum Schluss die schnellste Runde bleiben, auch wenn <@!643102865489002507> knapp dran war. Bis zum Rennende konnte ich noch einen 21 Sekunden Vorsprung ausfahren, da meine Verfolger noch den harten Reifen fahren mussten.Sieg Nummer 2, die Pole, die schnellste Runde, keine Strafe. Bin total zufrieden. Ich bin nur noch 2 Punkte hinter dem Führenden <@!551697466760757258>. Jetzt kommt wohl die Porsche-Antistrecke in Tokyo. Aber ich versuche dort lange im Windschatten zu bleiben ??

Andy_S_2020

Serie: Liga 3Qualy : P 4 Ergebniss : P 6Ziel: Um das Podium mitkämpfenNach einem gelungen Ausflug als Gastfahrer in Liga 2 freute ich mich auf unser Rennen. Mit ehrgeizigen Hoffnungen auf das Podium.In der Quali hab ich, wie jedes Mal, die selbe Strategie in der erste Runde mit Sicherheit eine Zeit setzen und dann in den nächsten Runden angreifen. Und wie jedes Mal bin ich nicht fähig in den darauffolgenden Runden eine bessere Zeit zu setzen. Nach dem Start hab ich mich dann hinter <@!769704551099662356> platziert und blieb einfach im Windschatten um Reifen und Benzin zu sparen. Aufgrund des guten Tipp von <@!665882442594517023> bin ich dann in Runde 9 in die Box den Undercut machen und Boxenstopp bereinigt war ich dann wieder dran am Podium.Nachdem <@!534711058183618571> und <@!370525646511800322> mit dem weichen Reifen ein heftigen Zweikampf um P 1 hatten konnte ich die Lücke zufahren und mich an Phil vorbeizwicken und auf P 2 setzen. Dann entwickelte sich ein Dreikampf mit <@!407971702778363904> und in Turn 5 hab ich dann von hinten beim Anbremsen eine ordentliche aufs Heck mitbekommen. Ein ganz normales Rennszenario aber ich hab mich dadurch dummerweise komplett aus meiner Konzentration Rausreißen lassen und die nächsten 2 Runden war ich nur am meckern. (Ringo hat es im Stream ohne mich zu hören sofort erkannt gggggggggggg). Eigentlich sind mir diese Dinge komplett egal aber irgendwie war dieses Mal irgendetwas anders.Ab diesem Zeitpunkt hab ich den Beetle nur mehr herumgerissen, Bremspunkte jenseits des Universums gesetzt und mich nicht mehr auf normales Rennfahren konzentriert. Meine weichen Reifen haben sich aufgelöst wie eine Eistüte in der Wüste. Einfach zu blöd der alte Mann.Am Ende bin ich dann auf Platz 6 gelandet und hab wichtige Punkte gemacht. Jetzt wieder auf den Spaß konzentrieren ohne zu meckern und endlich den richtigen Umgang mit der Loadcellbremse lernen.

kaface123

Serie: Liga 7Quali: P1Rennen: P2Quali: Der Kampf mit <@327496755413385227> hat bereits in der Quali begonnen. Mit einer 1:44.854 und einem 5/100 schneller als <@327496755413385227> hole ich mir die Pole.Rennen: Die ersten fast 4 Runden war ich der gejagt auf P1. Bei der Schikane (Ende) komme ich zu stark auf den ersten Curb auf und dann sehe ich mich im Kies wieder. Dadurch, dass einige Fahrer da ankamen musste ich ein Stück durch das Kies fahren um niemandem die Karre davor zu werfen. Auf nun P5 liegend bin ich dicht an <@595318573346324513> dran. So nah, dass ich mich auf der Gegengerade nicht perfekt an den Bremspunkt orientieren kann. Viel zu spät auf der Bremse weiche ich ihm noch aus und fahre weit geradeaus durch. Gut dass auch da Asphalt liegt. Mit dreckigen Reifen komme ich auf die Strecke zurück und fahre sehr weit raus und <@790481102833844244> zieht vorbei.Runde7: Im Windschatten hat Mischler vor mir gute Karten sich zu verteidigen, stößt aber in der 1.Kurve leicht den <@595318573346324513> an und ich kann innen in der Kurve mich daneben setzten. Bei der nächsten Rechtskurve bin ich vorbei. Auf der Gegengeraden kommt diesmal <@595318573346324513> zu weit raus und ich komme so auf P5 wieder vor.Runde9: <@762004334464335883> dreht sich auf P2 liegend. In dieser Runde fährt Heiko_Walter in die Box. Nun liege ich da auf P3.Runde11: Ich fahre an die Box und hole mir Softs ab. Direkt bei der Ausfahrt dann noch der kurze Zweikampf mit <@291945082721140746>.Runde16: Auf der Geraden habe ich nun endlich auf <@327496755413385227> (hart) und <@710506205025665044> (weich) eingeholt. Kurz danach nach der langen Rechtskurve kann ich mich neben <@327496755413385227> setzten und vorbeikämpfen.Runde17: Auf der Geraden kann ich nun auch an <@710506205025665044> vorbeiziehen.

kaface123

Runde21: Ich fahre an die Box und durch einen leichten Quersteher komme ich bei der Einfahrt zu weit innen. 1,5 Sekunden Strafe die ich auf der Gegengeraden dann auch abbaue. Weiter geht es auf den harten.Runde24: <@327496755413385227> kommt auf Softs direkt vor mir raus. Damit ist es vorbei und wir holen uns P2? Nein so unspannend kam es nicht.Runde25: Kurz vor Ende der Runde lässt sich <@327496755413385227> in der Schikane aushebeln und fliegt raus ins Kies. Zurück auf der Strecke habe ich nun einen Vorsprung von 4,5 Sekungen. Er auf softs ich auf harten.Runde28: <@327496755413385227> hat bereits aufgeholt und versucht mich auf der Geraden zu überholen. Dadurch, dass ich den Windschatten gebrochen habe und mein Jaguar eine deutlich höhere Topspeed hat kam er mit seinem Porsche nicht vorbei. Komplett am schwitzen jagt er mich, der ganze Spiegel ist über die ganze Runde mit seinem Auto gefüllt.Runde29: Wieder kam <@327496755413385227> auf der Geraden nicht vorbei. Doch auf der langgezogenen Rechts kam ich etwas zu weit raus und bei der nächsten Rechts ist er nun fast vorbei. Die linkskurve war meine letzte Chance, ich war allerdings zuweit hinten und <@327496755413385227> macht natürlich zu. Ich stubse ihn leicht an und er kommt mit einem leichten Quersteher leicht raus. Diesen Fehler von mir nutze ich da natürlich nicht um unfair an ihm vorbeizuziehen. So wusste ich dass der große Kampf gelaufen war. Mit 19 Sekunden Vorsprung nach hinten sollte sich da auch nichts mehr ändern.Hier noch das Rennen aus meiner Sicht: https://youtu.be/EBccUMkoTdk

TGH_LuiCosta26

Rennbericht Barcelona Quali 8Position 8Kann man ein Rennen verkacken, weilMan Angst vor einer Schikane hat? Ja. Die Vorbereitung war die Hölle, da am Wochenende keine Kurve mehr klappen wollte und je mehr ich übte, desto schlimmer wurde es. Die Qualifikation beginnt pünktlich und ohne Bugs, was mich als Rennleiter immer beruhigt. Als Dritter aus der Box das sollte was werden. Ich qualifizierte mich für P 8, bis auf die letzte Runde fühlten sich die Zeiten gut an, aber besser werden meine Zeiten auch nicht. Ich mache meine Qualifikationsunfähigkeit einfach durch Renn- Intelligenz weg!In den ersten Runden warte ich auf die perfekte Gelegenheit, um Alpinaweiß zu überholen. Ich will mich nicht vorbei quetschen, sondern den richtigen Moment abwarten! In der 7. Runde hätte es fast geklappt, aber Alpinaweiß schiebt sich wieder zurück. Meine Chance wird kommen! Eine Runde später zahlt sich meine Geduld aus und ich kann ihn überholen. Als nächstes kommt Mac an die Reihe, dazu muss ich den 2 sec Vorsprung erstmal verkleinern, was gar nicht so leicht war... durch den frühen Boxenstopp von Colangelo komme ich in der 10 Runde auf P6 vor. Durch die Boxenstopps der ersten 4 Fahrer, bin ich in der 11 Runde auf P2! Leider geht das Rennen noch 19 Runden und ich werde dort nicht bleiben. Immerhin konnte ich eine Runde Podiumsduft riechen...

TGH_LuiCosta26

Nach der 11 Runde ging es in die Box und leider kam ich auf P 10 raus... Sehr schade...Durch weitere Boxenstopps kam ich in der nächsten Runde wieder auf P 7. 8sec Rückstand auf Mac und2sec Vorsprung auf Rivi... das dauert sehr lange mit dem Aufholen... Aber ich hab ja Renn- Intelligenz????Den Abstand zu Mac konnte ich erstmal nicht verringern und Kaliber kam von hinten immer näher. Ich kann tatsächlich über ein paar Runden abwehren. In der 18 Runde überholte er mich, aber ich hängte mich hinter ihn und er sollte mich mitziehen! Gehe zurück zum Start, ging mir durch den Kopf, da ich genau auf der gleichen Position war... durch Boxenstopps kam ich auf P 6 vor, aber im Hinterkopf hatte ich, dass ich auch nochmal in die Box musste. An Kaliber hängen klappte nicht so gut, da er eindeutig schneller war... Wie im ersten Stint auch, schnupperte ich ab der 21 Runde wieder Podiumsduft. ERSTER, nur blöd, dass es noch 9 Runden sind.... Letzter Boxenstopp und ich war 9ter. Vor mir Bandit mit wahrscheinlich mittleren Reifen und hinter mir Freisi mit wahrscheinlich weichen Reifen, dass wird nie was... Bandit fährt sich immer weiter vor, dass nun wieder Mac vor mir ist aber mit 5,5 sec Vorsprung! Nach vorne und hinten tat sich nicht viel und ich fuhr alleine auf meiner 9ten Position herum. Drei Runden vor Schluss nahm ich mir vor, Mac noch zu holen, der immer noch 5 sec Vorsprung hatte. Er kriegt ne Strafe, auf einmal bin ich knapp dahinter. Leider hat es nichts gebracht. Als 8er begonnen und als 8er ins Ziel... Insgesamt gesehen habe ich das Rennen verkackt, ich habe die Schikane so langsam und vorsichtig genommen, dass ich jede Runde einen Verlust von fast einer Sekunde hatte. Ich wollte mich nicht drehen, wie es in den Testrennen passierte. Das war ein Fehler.

TGH_LuiCosta26

Kernkompetenzen für Renn- Intelligenz: 1. Ich überhole nicht kopflos!!!! Check 2. Ich fahre sauber und ohne Fehler bzw. ich versuche es!!! Check 3. Ich bin geduldig!!!! Check 4. Ich fahre mein Ding!!!! Check 5. Ich nutze schnellere Fahrer, um mich mitziehen zu lassen!!!!! Träum weiter 7. Ich bin voll optimistisch!!!! BaustelleP.S. Danke ihr Nachteulen, dass ihr mir die Strecke erklärt habt!

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Barcelona - Rennen 6, Saison 5**Startplatz:** P14**Ergebnis:** P12**Opi on Tour** **Warmup:** Als wir uns in der Saisonvorbereitung entschieden hatten Barcelona in den Rennkalender mit aufzunehmen, war mir klar das dieses Rennen ein Streichergebnis für mich werden würde. Ich mag diese Strecke, mal abgesehen vom letzten Sektor, wirklich, aber ich bin hier einfach nur schlecht unterwegs. Trotzdem hatte ich (fast) jede Gelegenheit zur Vorbereitung genutzt. Einen fetten Dämpfer bekam ich im Zeittraining, als ich mit dem Atenza, mit dem ich in Saison 2 schon ein Ligarennen in Barcelona gefahren bin, bereits nach 3 Warm-up-Runden 'ne knappe Sekunde schneller war als mit meinem aktuellen Fahrzeug, dem V12 ?? Was solls, die Strecke, der Aston und ich waren keine gute Kombination für Rennen No. 6. Am Wochenende verlegte ich meinen Trainingsschwerpunkt auf „Reifen schonen”, fahren wie ein Opa, „lass rollen” usw. Das brachte mir bessere Rundenzeiten, die aber immer noch nicht Konkurrenzfähig waren und noch immer deutlich hinter den Zeiten mit dem Atenza lagen. Egal, da musste ich jetzt durch. Für das Rennen lies ich mir die Reifenstrategie offen, wollte aber mit den harten Reifen starten.

ORC_Frank

**Quali:** Was soll ich sagen, mehr als P14 war nicht drin ?? **Rennen:** „Rollen lassen” hämmerte ich mir in der Einführungsrunde ein, einfach nur „Rollen lassen”! Hat geklappt, der erste Stint war nicht so schlecht wie erwartet. Zwar erreichte ich nicht die Rundenzeiten wie bei meinem Rennen als EF in Liga 6, aber ich war zufrieden. In Runde 10 lag ich sogar auf P9 oder P8?! Ich entschied mich einen Undercut zu wagen, die Hoffnungen auf ein versöhnliches Ergebnis stiegen, und ich wechselte nach 10 Runden auf die soften Reifen.Der zweite Stint lief ebenfalls ganz ordentlich, dachte ich zumindest, als ich auf P8 (oder war es sogar P7?) vorfahren konnte. Leider hatte ich etwas zuviel Spaß an Zweikämpfen und Fernduellen gefunden. Ich achtete nicht mehr auf die Reifen und „Rollen lassen”. Als mir das auffiel, war es zu spät. Die Reifen waren nach 5 Runden so gut wie ruiniert. Ich konnte mich zwar im Mittelfeld behaupten, aber der Undercut hat nicht funktioniert, die Meute auf den Mediumreifen hatte aufgeschlossen und war in Runde 20 nur noch wenige Sekunden hinter mir.

ORC_Frank

Ende Runde 20 dann wieder rein in die Box und auf die Mediums gewechselt. Und dann verlor ich Position um Position. Ich konnte nichts gegen die Konkurrenten auf den weichen Reifen ausrichten. Trotzdem kämpfte ich hier und da um eine Position, aber das führte dann auch nur wieder dazu, dass ich die Reifen frühzeitig zerbröselte. In der letzten Runde wurde mir überraschenderweise von <@!595318573346324513> der P12 geschenkt, der irgendwie über die Strecke eierte. Im ersten Impuls wollte ich ihn vor mir fahren lassen, er war im Rennen eindeutig der schnellere gewesen, aber nach einem weiteren Ausflug von ihm neben die Strecke bin ich dann an ihm vorbei.Keine Strafen, kein Dreher, nie abseits der Strecke. Und dennoch war ich langsamer als bei meinem Rennen als EF in Liga 6, bei dem ich eine 2,5sec Strafe abbauen musste und ich einmal heftig durch den Kies gefahren bin. Nicht meine Strecke, nicht mein Tag.**Fazit:** Ich hoffe ja, dass ich noch recht oft an der Planung eines Rennkalenders teilnehmen kann. Aber wenn mir da nochmal jemand mit Barcelona kommt, dann gibt's Mecker! ??

Gibson-SG98

Liga: NewcomerQuali: P7Rennen: P3 Qualifying 1.Runde: war ganz „OK“2.Runde: einige Fehler und dadurch sehr viel Zeit liegengelassen.Der Plan war, nach der letzten Schikane, nochmal Schwung zu holen um die Zeiten vor mir zu attackieren.Da ich die Zeit aus den Augen verloren habe, schaffte ich es nicht rechtzeitig über die Start- Ziellinie.P7 Steht am Ende, mit einer Zeit von 1:46,2 fest.Eine herbe Enttäuschung. Rennen Die Startphase lief wie erwartet ruhig. TX3_Melvyn konnte sich bereits nach ein paar Kurven Luft verschaffen. Meine Wenigkeit dümpelte weiter auf P7 rum. In Kurve 6 drehte sich Torsti10 weg wodurch ich einen Platz gutmachen konnte.Ab diesem Moment hing ich hinter einer gleichschnellen 3er-Gruppe, bestehend aus GTMC-Rose, Ronin38_Damian und MuadDib1971, fest. Teilweise holte ich etwas auf, allerdings schaffte ich es mich an einem Kontrahenten vorbeizusetzen.In Runde 7 gelang es mir dann endlich GTMC-Rose zu überholen. Allerdings vergrößerte sich die Lücke zu MuadDib1971 durch unseren Zweikampf.Am Ende der 10. Runde wechselte ich auf die härtere Mischung und tankte voll, um einen Eventuellen Vorteil im letzten Stint zu erreichen.Nun hatte ich erneute die selbe Gruppe vor mir. Am Ende der 22. Runde wechselte ich dann auf die weichen Reifen und konnte Zeit sparen da ich weniger tanken musste. Dadurch konnte ich mich zwischen MuadDib1971 und GTMC-Rose positionieren.Nachdem ich GTMC-Rose überholen konnte hatte ich mich schon mit dem 4. Platz zufrieden gestellt.Allerdings war ich schneller als erwartet und die frischeren Reifen spielten mir ebenfalls in die Karten.4,5 Sekunden holte ich bis zur 28. Runde auf. Jetzt erst recht, nach diesem schlechten Quali, dachte ich mir. Ronin38_Damian verteidigte allerdings sehr gut.Erst am Ende der Vorletzten Runde konnte ich auf Start-Ziel an ihm vorbeiziehen.In der letzten Runde gelang es mir den Vorsprung auszubauen und den 3. Platz sicher ins Ziel zu bringen. Sehr faires Rennen von Allen.

Laundry

**Serie:** Liga 2**Quali**: P2**Rennen**: P2Hallo Freunde, kurz ein paar Worte über mein Rennen.Ich startete vom 2ten Platz und konnte, bevor das Rennen so richtig losging, schon am Beetle vom Polesetter vorbeiziehen. Colangelo startete mit dem falschen Benzinmapping und ich zog bereits auf der Geraden an ihm vorbei. In Kurve 1 führte ich also das Feld bereits an und ich war mir sicher, wenn ich Simone und Jan hinter mir halte, dann kann ich das Rennen gewinnen. Das Tempo im ersten Stint war kontrolliert und gut. Große Risiken habe ich versucht zu vermeiden. Ein Strafe oder schlimmeres (Dreher) würde mich hinter die beiden werfen. Simone startete dann ein taktisch sehr klugen Undercut und eroberte Platz1 nach dem ersten Stopp. Ich war nun fest entschlossen, ihn so schnell wie möglich einzuholen und zu überholen, um wieder Platz1 zu ergattern und dann die Pace vorzugeben. Das erste Manöver war über außen in Turn1. Simone konnte kontern und wir ballerten die halbe Strecke Kopf an Kopf. Bei meinem zweiten Versuch war ich so dicht dran, dass Simone es nicht mal versuchte zu verteidigen. Somit wieder auf Platz1 und wieder darauf aus, dass Rennen kontrolliert nach Hause zu fahren.

Laundry

So weit so gut, aber im letzten Stint tauchte dann Kaliber auf einmal auf. Der mit dem Soft Reifen mit riesigen Schritten auf mich Boden gut machte. Wie kann das sein? Wie kann der vom letzten Platz auf einmal in meinem Rückspiegel auftauchen? Ich konnte mir das nicht erklären. Das war für mich einfach nicht möglich gewesen. Es passierte das was passieren musste. In der vorletzten Runden überholte mich Kaliber und ich verlor einen sicher geglaubten Sieg. In der letzten Runde versuchte ich nochmal alles, aber eine Strafe warf mich dann endgültig zurück. Normalerweise bin ich eine entspannte Person, aber in dem Moment war ich einfach furchtbar sauer auf mich selbst. (Leider haben meinen Frust die Leute in meiner Party abgekriegt, sorry nochmal)Ich kann echt damit leben ein Rennen zu verlieren, wenn die Pace nicht ausreicht, aber ein Rennen vielleicht zu verlieren, weil ich das Rennen strategisch falsch angehe wurmt mich sehr. Versteht mich nicht falsch. Ich sage nicht, dass ich das Rennen gewonnen hätte, aber das Problem ist, ich habe es nicht mal versucht(!) zu gewinnen, weil ich so furchtbar naiv war, Kaliber nach seiner Qualisperre abzuschreiben und nur Augen auf Colangelo und Blims hatte. Als ich realisiert habe, dass er mir den Sieg streitig machen kann, war es bereits zu spät um es zu verhindern. Am Ende des Tages kann ich Kaliber nur gratulieren. Wahnsinns Pace. Spektakuläres Rennen. Einfach unrealistisch schnell. bin gespannt auf Tokio. Ich erwarte eine gewisse "Lotterie" bei diesem Rennen. Hoffentlich habe ich das Glück auf meiner Seite.keep RacingKevin

SPC_daibi1985

**Liga 4 - Circuit de Barcelona****Quali:** P14**Ergebnis:** P12https://youtu.be/8G7HXLCp-7A

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P14Rennen: P14https://youtu.be/OTjkbBUZuHs

ORC_Ringo

Serie : Liga 4Event : Rennen 6 der 5. SaisonQuali : P5Ergebnis : P5https://youtu.be/8edznyBDgdg

ORC_Paddi

Serie: Liga 2Event: Barcelona Rennen 6 Saison 5Startplatz: P13Ergebnis: P11Olé – oder doch oje?Qualifikation: Nach den Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya war eigentlich im Voraus schon klar, wo die Reise hingehen würde. Die Gran Prix Strecke von Spanien in Barcelona und meine Supra verstehen sich leider nicht so gut wie mit manchem Mist-Käfer, leider!Erste Runde ging leider etwas in die Hose, weil ich in der Schikane vor Start/Ziel einen Quersteher hatte. Die 2. Runde verlief leider ebenso wenig erfreulich, sodass ich vom 13. Startplatz ins Rennen gehen durfte.Mein Startplatz war eigentlich der letzte, wenn sich nicht 2 Fahrer mit Qualifikationssperren hinter mir hätten einreihen müssen. Die beiden waren, allerdings so schnell, dass ich binnen der ersten 5 Runden meine Position nicht mehr verteidigen konnte.Nur durch Rangeleien der vor mir platzierten Fahrer konnte ich ein paar Plätze gut machen. Also erstmal Platz 12, hinteres Mittelfeld. In Runde 12 das erste Mal zum Boxenstopp, entschied ich mich für die weiche Reifenmischung und kam auf Platz 14 wieder aus der Box.Auch der mittlere Stint brachte mich nur nach vorne, weil andere Fahrer vor mir Fehler machten, oder es zu Unfällen kam.Da auch mein 3. Stint auf den harten Reifen keine sonderlich großen Vorkommnisse aufweist, beendete ich das Rennen auf dem 11. Platz. Allerdings nur, weil unser Ersatzfahrer <@706952143424323635> vor Start/Ziel das gesamte Feld an sich vorbeifahren ließ. Eine sehr faire Geste, die es demnächst leider in der Art nicht mehr geben wird.


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.