Saison 5 Renntag 5 Fuji

Kuestennebel7

Liga 2Quali P11Rennen P14Vorbereitung ... keinewar das schlau ... NEINwerde ich zukünftig etwas daran ändern ... neinist das schlau ... NEINmacht das Sinn ... schwer zu sagen ??Qualifikation auf RM reichte für eine Platzierung vor den RH Startern.Der Start klappte sehr gut aber Alpinaweiss konnte sich seinen Platz in K1 zurückerbremsen. Danach konnte ich erfreulich gut dranbleiben und auf der nächsten Zielgeraden wieder an Alpinaweiss vorbeiziehen und wieder zum nächsten Wagen ein wenig aufholen.Auf der nächsten Einfahrt zur Zielgeraden wollte Alpinaweiss etwas zu viel, dreht sich und knallt in die Wand.Ein/zwei Runden später wollte ich es genau wissen WAS Alpinaweiss da eigentlich gemacht hat ... Wheelspin auf den Curbs ... 180er und rückwärts minimal die Wand gestreichelt, aber dennoch 2 Schäden ... shitDirekt in die Box, Schaden behoben und etwas nachgetankt, damit ich anschließend nicht beim regulären Stopp tanken muss.Aber alle Taktik bringt nichts, wenn man anschließend den K1 Bremspunkt um 50m verpasst und weitere 6sek verschenkt.Egal "dabei ist alles" und knallhart P15 verteidigt!Irgendwann verschwindet einmal mehr Cacho aus meiner Lobby und ich bin (zumindest in meiner Lobby) 14.!Doch dann muss Alpinaweiss den dicksten "Schwarzen Peter" gezogen haben und dadurch wurde ich kampflos einen Platz nach vorne gespült ... P140,da Cacho keinen DC im Rennen hatte.Mehr war heute mangels fehlender Vorbereitung nicht drinnen.Gratulation an alle zufriedenen Fahrer ??

NLR_Kaliber50

Liga 2Quali P1Rennen P1Endlich hab ich mal was auf die kette bekommen und dafuer dann direkt richtig qualifikation lief einwandfrei hab eine gute letzte runde erwischt mit der ich sehr zufrieden war.Im rennen am start eine gute luecke gehabt und von da an abgesetzt bin in runde 13 auf harte reifen gegenagen und hab 10 runden getankt auf hart bin ich dann 31.1 durchgaengig gefahren bis ich dann reinkam in runde 23 wollte 11 runden tanken anzeige zeigt mir 10.8 ich earte noch einen moment druecke x komme raus 10.1 drinne... Ich dann angefangen direkt sprit zu sparen hat immernoch fuer die schnellste runde knap gereicht zweimal in folge und von da an hab ichs dann ruhig angehen lassen nix mehr riskiert und den eimer nach hause gefahren

SETH PAIN

Liga 6Qualy: p7Rennen: P13Erwartungsgemäß gelaufenJa, es klappt nicht so wie in season 4. Hinterher fahren ist meine neue Devise. :hugging: aber was solls, dabei sein ist alles. Trotz vieler hilfreicher Tips konnte ich wieder mal nicht behaupten. Trotzdem lief die qualy mit p7 erstaunlich gut. Es gab einige Probleme mit den lobbys, was mich nicht weiter störte. Als es dann losging, holte ich tief Luft, entspannte mich und fuhr schön den vordermännern hinterher. In runde 3 dann der Dreher. Hab zu früh beschleunigt, Thema durch. Wurde bis p14 durch gereicht. Konnte aber weiter fahren und die vordermännern weiterhin sehen. Bei aber insgesamt 9.5 Sekunden gesamt Strafe, verlor ich dann den Anschluss. Kleine rutscher zwischendurch riß mich weiter nach hinten. P13 muß ich zufrieden sein, kann ich auch. Vielleicht werde ich irgendwann wieder wie in season 4 mitfahren können. Bis dahin wird es noch dauern. Spanien wird nicht besser werden, freu mich trotzdem darauf. Top 15 ist mein Ziel, und der fun:smiling_face_with_3_hearts:

WPe_Noctua

Liga: 4Qualifikation: 2Rennen: 4Ich steige in mein Lieblingsauto ausserhalb der Gruppe 3 Fahrzeugen.Es geht dann auch gleich auf die schnelle Runde in Fuji.0 Sicherheitsrunden, direkt alles oder nichts. Das war die Idee.Direkt aur Rang 2, da blieb ich dann auch mit 0.100s Rückstand auf 1.Der Rennstart verlief gut, ich wurde kalt erwischt, gleich mal dreiviertel Sekunden auf P1 verloren. Aber diese Lücke konnte ich nochmal schliessen. Von hinten gab es schnell auch Druck. Ich meine, ich fahre da auf P2 mitten in den WM führenden und das als WM siebter.Da fehlt mir die Erfahrung, so wurde ich auch schnell von Jennis und Ringo überholt. Kleine Geplänkel konnte ich aber herausfahren, ganz Kampflos war es dann auch nicht.Super faire Fahrer machen es sehr interessant und für einen Moment fühlte ich mich grossartig. Sah dann aber schnell ein, dass ich wohl nichts mit dem Podest zutun haben werde. Ausser es würde einen Ausfall geben vorne.Der Ausfall kam nicht aber ich konnte Rang 4 sehr souverän halten. Ich kam nie in Gefahr und fuhr das rennen sehr sicher übers Ziel. Klar gab es mal den einen und anderen Quersteher. Sogar einen grossen und mit enormer überraschender Reaktion konnte ich das Auto auffangen. Wieder ein Zeichen dafür, dass ich mit dem GR. 2 Auto definitiv sehr gerne fahre. Das bestärkte mich, ich wusste: Noctua, hier bist du definitiv bereit, ein starker Gegner, die Fahrer vorne dürfen sich keine Fehler erlauben Ansonsten ist ihr Rang definitiv weg!Ab über die Ziellinie, Itherion hinter mir, auch andere hinter mir, welche sonst durchaus vor mir fahren könnten.Was für ein tolles Gefühl, aus eigener Kraft auf 4 und ein solides Rennen geliefert.Ich glaube gezeigt zu haben, was da in Zukunft, mit mehr Erfahrung und Renn Kilometern möglich ist.Gratulation ans Podest, noch kann ich nicht mit euch mithalten aber ich denke ich habe euch und mir gezeigt, dass ich durchaus stärker werde und ihr in Zukunft mit mir Rechnen dürft/müsst. ??

WPe_Noctua

Sauberes Kommentatoren Duo war am Start, das ganze Rennen war von A - Z sehr realistisch und professionell! Danke für diese Momente!

ORC_Jennis

**Serie:** Liga 4**Quali:** P3**Rennen:** P1**???????????***What a time to be alive.*Der ein oder andere mag den vergangenen Berichten entnommen haben, dass sich um mich herum ein gewisser HYPE breit gemacht hat, den ich für intensive Vorbereitungen auf das Mid-Season-Final genutzt habe. Nachdem ich eine flotte Lackierung (Shoutout an meinen Lacker <@!534704921493110784>) gefunden hatte, hab ich unzählige Trainingsrunden und Testrennen abgespult - das ganze ging so weit, dass ich Mitte letzter Woche meinen Zenit erreicht hatte und erstmal Pause machen musste, um wieder klar zu kommen.In der Qualifikation blieb ich hinter den eigenen Erwartungen relativ deutlich zurück und konnte mir P3 hinter den starken <@!590562880974225408> und <@!368571516239085568> sichern. Dass sich Noctua so stark qualifizierte, wunderte mich nicht wirklich, denn in den Gesprächen vor dem Rennen wurde klar, dass er was vor hat. Freute mich für ihn und ärgerte mich natürlich dennoch ein wenig, dass er vor mir stand. Mit <@!699687931408809984> (P4), <@!531947390626824202> (P5) & <@!135146470729842688> (P6) war das Rudel "komplett" und das Adrenalin-Level war auf Mid-Season-Final-Modus.Der Start in die Formationlap verlief konzentriert und endlich ohne Bugs. Benzingemisch hochgestellt, Reifen auf Temperatur bringen & Konzentration aufbauen. Ich hatte relativ schnell das Gefühl, dass <@!368571516239085568> sich schwer tat ins Rennen zu finden und wollte so wenig Zeit wie möglich hinter ihm verbringen. Allerdings schaffte er es in den ersten Runden im Windschatten von <@!590562880974225408> zu bleiben, sodass ich keine Chance auf eine Attacke hatte. Wählte wie immer in so einer Phase frühe Bremspunkte, um kein Risiko einzugehen. Am Ende von Runde 3 komme ich besser aus der letzten Kurve, kann viel Schwung auf die lange Start/Ziel mitnehmen und mich in Kurve 1 an dem Schweizer vorbeischieben.

ORC_Jennis

<@!590562880974225408> hatte zu diesem Zeitpunkt rund 1,5 Sekunden Vorsprung, der mal kleiner wurde um dann wieder anzuwachsen. Musste richtig Theater machen, um an ihm dran zu bleiben und spielte gedanklich mit der Idee eines Undercuts gegen den Führenden. Ende Runde 11 bin ich dann auf Start/Ziel in seinem Windschatten und entscheide mich die 12. Runde noch auf den Mediums zu bleiben. Mit etwa einer halben Sekunde Rückstand gehe ich an die Box, weiche Reifen, 12 Runden Sprit - komme mit dem gleichen Rückstand hinter Godzilla wieder aus der Box.Ich war darauf bedacht die Reifen behutsam aufzubauen und sie nicht direkt zu überfahren, das gelang mir gut und ich konnte an Godzilla dran bleiben. In Runde 15 erwische ich den besseren Exit aus Turn 1 und kann mich auf der Anfahrt zu Turn 2 innen neben Godzilla halten und die Führung übernehmen. Versuchte dann so schnell wie möglich den Windschatten zu brechen und konnte die schnellste Rennrunde setzen.

ORC_Jennis

Der Stint auf Weich verlief dann unaufgeregt und konzentriert, konnte meinen Vorsprung bis zum 2. Stop auf rund 3 Sekunden aufbauen. Nach Runde 24 an die Box, Godzilla blieb noch eine weitere Runde draussen, aber der Vorsprung Boxen-Stop-bereinigt auf dem gleichen Niveau. Die ersten Runden auf hart fühlten sich sehr komisch an, konnte mich dann aber etwas fangen. In Runde 29 dann ein kurzer Moment, in dem ich nicht 100 % konzentriert war - Wheelspin im Darm, Godzilla geht vorbei. WTF. Ich wusste, dass jetzt eine Mammut-Aufgabe auf mich wartet, denn ich hatte nur noch wenige Runden gegen einen extrem starken Gegner, um nochmal zurück zu schlagen. <@!590562880974225408> verteidigte die nun folgenden Runden sehr aufmerksam und bot mir keine Gelegenheit, weil er die Innenseiten konsequent dicht machte. In Runde 32 fasse ich mir ein Herz und quetsche mich auf Startziel zwischen seinem Nissan und der Boxenmauer durch und übernehme P1, den ich bis zum Ende des Rennens mit allem was ich hab verteidige. Am Ende rette ich 0,2 Sekunden Vorsprung ins Ziel.Bin fix und fertig und natürlich stolz wie Oskar, dass ich aus Fuji 38 Punkte mitnehmen kann.Freue mich auf die weiteren Rennen und werde versuchen an die Leistungen der 1. Saisonhälfte anzuknüpfen.Danke an alle Beteiligten für die klasse Rennen und ein großer Dank natürlich an <@!730829518708670486> und <@!534704921493110784> für diesen hammer Stream!

ORC_Yogi

Serie: Liga 4Quali: P5Rennen: P5Nachdem ich in der ersten Trainingswoche kaum trainiert habe, hat es mich in der zweiten gepackt und ich habe gut Kilometer abgespult um den Trainingsvorsprung meiner Kollegen da vorne in der Tabelle abzubauen. Ich konnte aber nie so richtig an die Trainingszeiten der anderen herankommen und war schon sehr gefrustet. Es war sogar schon wieder soweit das ich an die Lenkradeinstellungen ging und versucht habe da etwas zu verschlimmbessern. Dank der Info von <@!534711058183618571> habe ich dann aber doch noch einen kleinen Fehler von mit gefunden und habe den Nullpunkt auf meiner Bremse umgestellt. Hat zwar nicht viel Zeit gebracht aber zumindest mehr Sicherheit (dachte ich zumindest bis zum Rennen).Die Qualli verlief ganz ok und ich war mit P5 zufrieden. Auch wenn ich im Training teilweise eine halbe Sekunde schneller war (das aber nur selten abrufen konnte).

ORC_Yogi

So ging es also auf P5 ins Rennen und das war auch ungefähr das was ich mir zum Ende des Rennen wünschen würde (ok, natürlich habe ich auf das Podium gehofft aber das darf man ja nicht laut sagen).Der Start war super und ich hätte sogar einen Angriff auf Ringo starten können aber ich wollte erstmal den Ball flach halten. Es ging in die erste Kurve und da war ich wohl beim Gas geben etwas übermotiviert und habe zuviel Gas gegeben und mich rausgedreht und bin in die Bande eingeschlagen ... Wild fluchend und voller Entsetzen habe ich sogar übersehen das ich einen Schaden vorne hatte (habe ich erst gesehen als ich mir den Stream angeschaut habe). Ich bin also bis ans Ende des Feldes zurückgefallen und hatte sogar einige Sekunden Rückstand auf den Vorletzten. Ok was tun? Weiter fluchen, heulen, in Selbstmitleid zerfließen oder Arsch zusammenkneifen und das beste draus machen? Vielleicht schaffe ich es ja noch unter die Top 10 und kann den Schaden einigermaßen minimieren?

ORC_Yogi

Ok habe mich dafür entschieden absolut konzentriert bis zum Ende alles zu geben und so weit wie möglich nach vorne zu kommen. Anfangs, sei es durchs Adrenalin oder die dreckigen Reifen, hatte ich noch einige Quersteher und ausrutscher und bin dann immer ruhiger und sicherer geworden und konnte eine ordentliche Pace an den Tag legen und Position für Position gut machen. Dabei hatte ich richtig schöne Duelle unter anderem auch mit <@!784133192772747294> der hart aber noch im Rahmen dagegen gehalten hat und wir uns schön bekämpft haben. Ich bin von Medium auf Hart (Runde 12) und dann auf Weich (Runde 22). Am Ende hat es dann sogar noch für P5 gereicht. Es hat richtig Spaß gemacht und ich hatte sehr viele schöne Zweikämpfe! Glückwunsch an <@!705045234039652514> , <@!590562880974225408> und <@!699687931408809984> für das Podium.Hoffentlich kann ich beim nächsten Rennen wieder mit Euch batteln und mir den ganzen mentalen Stress ersparen ??Danke an <@!730829518708670486> und <@!534704921493110784> für den tollen Stream!Yogi

GPSR_LIMAX

Rennbericht Saison 5 Rennen 5/10 (Midseason Finale)Serie: <#768987538831441971>Fuji International Speedway (Japan)Startplatz: P12Ergebnis: P14Einsatzfahrzeug: Nissan Motul Autech GT-R GR. 2Japan das Land der aufgehenden Sonne und wir fahren bei Sonnenuntergang sprich um 18:15 Uhr, das müssen schlechte Vorzeichen gewesen sein. Und was ein Hype mit Lackierwettbewerb und ach wie tolles Gr.2 Auto. War Eier anmalen zu Ostern besser > esst ihr die auch mit Maggi?Nix klappt so, wie man es geplant hat, denn meistens kommt es anders und dann noch als man denkt. Keine Ahnung ob es der Hype war, oder das unbewusst einschüchternde Verhalten, was der „König“ der Liga 6 so an den Tag legt, oder einfach nur die falsche Fahrzeugklasse oder doch Rennstrecke?! Am Ende war es wohl der Mix, jedenfalls ein Satz mit X > nämlich nix.Quali mit Dreher inkl. Schaden, somit nur eine gewertete Runde und von P12 gestartet. Es gab leider größere Probleme mit der Lobby, was für den Host (Punto) und Ersatzhost (mich) natürlich immer Stress vor dem Start bedeutet. Trotzdem ein Dank an den „Ersatz-Ersatzhost“ (Frank), bei dem wie immer alles klappte. Strategie stand mit Medium bis diese nicht mehr schnell genug waren draußen bleiben, dann auf Hart und für 10-11 Runden damit Kreise drehen, um möglichst ohne in dem Verkehr stecken zu bleiben im letzten Stint auf Weich zu wechseln.

GPSR_LIMAX

Waren, obwohl ganz hinten im Feld, schöne Zweikämpfe dabei. Und auch die Taktik hätte aufgehen können, wenn ich mich im letzten Stint nicht mit frischen weichen Reifen gedreht und nur mit einer ganz leichten Berührung der Bande der bescheidene Gr.2 Renner alle Teile verloren hätte (inkl. Motor). Taugt nix so ein Ding. Also mit Motorschaden und dem was von der Karre übrig war ein drittes Mal in die Box > alle Wünsche auf eine gute Mittelfeldplatzierung dahin. Augen zu und durch.Die Strecke mag für Gr.2 Autos toll sein, mir liegt sie nicht. Die Boxencrew hat diesmal gestreikt und es ist gut, dass das Midseason vorbei ist.Wer sich das gute Rennen der Anderen anschauen möchte (Glückwunsch an den „König“ und das Podium), kann dies gerne mit den geilen Kommentaren von Suri und Frudo tun (auch euch meinen Dank - war sehr unterhaltsam).#keepracing

TGH_LuiCosta26

Fuji, 12.04.21Quali: 9Platz: 7Das Midseason-Rennen steht an. Also neues Auto mit meiner Pin-Up-Girl-Lackierung. Mit soviel weiblicher Unterstützung kann es ja nur was werden.Vor dem Rennen nochmal schnell die Strategie durchgehen. Je nach Rennverlauf entweder M-H-W oder doch M-W-Hz???!!!Die Quali beginnt... Die erste Runde geht, aber es geht noch mehr... Zweite Runde kommt ein blöder Rutscher... Eine dritte Runde geht auch noch, aber es bleibt bei der ersten Zeit. Mist, wäre mehr drinnen gewesen.... eben noch fast ne Sekunde schneller gewesen. Also Starte ich von P9...In den ersten Runden kann ich gut an meinem Vordermann Ken dran bleiben und einen kleinen Vorsprung nach hinten rausholen. Also ran tasten, zurecht legen und keine Fehler machen. Hat in den letzten Rennen geklappt und heute bestimmt wieder... Nur nicht verunsichern lassen, dass ich nach 7 Runden schon 13 sec Rückstand auf den ersten hab. Kaliber, Colangelo, Bandit und Laundry sind einfach flott... 8. Runde endlich eine Position gut gemacht und Ken aus dem Windschatten am Ende der Start/ Ziel überholt. Jetzt werde ich Paddy auf die Pelle rücken! Runde 10 überhole ich ihn, da er seine Strafe abbaut. Also Aufholjagd auf Freisi beginnt, aber der verschwindet in die Box also bin ich schon auf P5! Die 4sec auf Mac werde ich nicht mehr vor dem Boxenstopp einholen, wobei wer weiß... Boxenstopp nach Runde 12 und ich wechsle auf H und tanke 60%. Komme als 9ter wieder aus der Box, also wie am Anfang! Vor mir habe ich Cacho und hinter mir Ken. Gleich Anfang Runde 16 versuchen wir die erste Kurve zu dritt zu nehmen, Cacho, Paddy und ich...Ich überhole Cacho, plötzlich Paddy innen, kleine Berührung, Cacho überholt zurück. Leider ziehe ich den kürzeren und bin auf P10. Durch die Boxenstopps komme ich kurz auf P8, doch leider kann Ken mich durch den Windschatten überholen. Viele kleine Fehler schleichen sich ein, weil ich gedanklich immer noch dem Dreier in der Kurve nachhänge... Sollte auf meinen Manager hören

TGH_LuiCosta26

und es abhaken und weiter mein Ding durchziehen... Vielleicht werden dann auch meine Zeiten besser!!!! Rundue 22 endlich wieder einen Platz gut gemacht, da Freisi in der Box war. Ändert trotzdem nichts daran, dass die letzten Runden einsam und schlecht waren... In der 23 Runde endlich wieder ein Fahrer vor mir. Hänge mich an Colangelo in meiner letzen Runde und fahr in die Box. Meinen letzten Stint mache ich auf W und hoffe, dass meine Zeiten besser werden. Komme auf P11 raus. Die Aufholjagd beginnt. Runde 25 eine Position aufgerückt... Lege mir Ken zurecht und warte auf meine Chance zuzuschnappen, das gelingt mir in Runde 27 und schon bin ich auf P8! Als nächstes steht Paddy auf meiner Liste. Die 4 sec hole ich hoffentlich schnell ein. Auch wenn Paddi viele Tricks versuchte, überhole ich ihn Anfang der 30. Runde. Jetzt sind es nur noch 10 sec hinter Mac, ob ich an den noch rankomme? Leider hat es nicht zum aufschließen gereicht. Ich beende das Rennen auf P7. Gelernt habe ich, dass 1. ich in der Qualifikation weiter bescheiden bin 2. Ich nicht an meine Trainingszeiten gekommen bin 3. Meine Freundin recht hat, dass man nicht zu dritt durch eine Kurve fahren kann!!!Hey Leute, danke für das Rennen! Glückwunsch ans Podium! @ Kaliber versuche mal langsamer zu fahren, dass das Rennen spannender wirkt ??

WPe_Itherion

Serie: Liga 4Quali: P6Rennen: P6Mit nicht wirklich viel Training ging ich eigentlich unser Midseason-Finale recht entspannt an. Meine Erwartungshaltung war recht klein, wusste ich doch wie schnell meine Kontrahenten in den Trainingssessions unterwegs waren.Die Quali verlief passabel, ich brachte keine annähernd fehlerfrei Runde hin. 8 Zehntel über meiner Bestzeit... aber Platz 6... das war doch schon mal ganz in Ordnung. Den Start hinter <@!531947390626824202> hab ich erstmal verschlafen und so konnte mich <@417754444659425281> bereits auf der Startzielgeraden überholen. Aber nach der ersten Kurve hatte ich PLatz 6 wieder inne da <@!531947390626824202> einen "Rundumeli" fabrizierte.So langsam groovte ich mich ein und hatte Spass. Dies obwohl <@!506135599648997395> ordentlich Druck machte ... und ich gerade so die Pace meines Vordermannes mitgehen konnte. Gerade im letzten Streckenabschnitt verlor ich ordnetlich Zeit (das war mir leider schon vorher klar).Aber es wurde besser, die Sicherheit kam und auch mit dem Speed war ich zufrieden.Ende Runde 8 konnte ich mich dann aus dem Windschatten innen neben <@!417754444659425281> setzen und besser aus Kurve 1 rausbeschleunigen.. yes.... Leider weilte die Freude nicht lange.. in Runde 10 konnte ich den Angriff von <@!417754444659425281> in Kurve 1 noch kontern allerdings, welche ein Mist,fing ich mir in Kurve 2 eine 0.5 Sekunden Strafe ein, verlor die Konzentration und verlor das Auto in Kurve 4. Schaden....ich VollpfostenAlso Strafe abbauen und ab an die Box.. eigentlich 3 Runden zu frühWas nun? Tanken für 10-11 Runden und weich ausreizen? gesagt getan...Auf Platz 14 kam ich aus der Box. Aufholen war angesagt...So langsam kämpfte ich mich nach vorn, wusst jedoch nicht welche Strategie mein Mitstreiter gewählt hatten. In Runde 15 auf Platz 5 liegend wurde ich dann von <@!368571516239085568> überholt....

WPe_Itherion

Jetzt hiess es Geduld und Ruhe bewahren. Runde 27, Boxenstopps waren durch, lag ich auf Platz 5.. wow... <@!531947390626824202> und <@!417754444659425281> rückten Runde für Runde näher. Nach vorne ging nix mehr, <@!368571516239085568> war zu schnell von den 3 weiter vorne ganz zu schweigen.Runde 31 musste ich <@!531947390626824202> ziehen lassen... chancenlos.Im Ziel dann Platz 6.. damit muss ich in Anbetracht der doch etwas geringen Vorbereitung zufrieden sein... Es hat wieder richtig Spaß gemacht. Viele spannende und faire Zweikämpfe! Glückwunsch ans Podium <@!705045234039652514> , <@!590562880974225408> und <@!699687931408809984> Cheers<@!135146470729842688>

kaface123

Serie: Liga7Quali: P1Rennen: P1Quali: Ich habe leider nur eine gute Runde fahren können, danach bin ich leider bereits auf den <@534761863016349699> aufgefahren der mit harten sein Quali bestritten hat. Durch den Windschatten auf der Geraden in der 2. gewerteten Runde hoffte ich auf eine Verbesserung aber das aufhalten hat mehr gekostet. Mit knappen Vorsprung zu P2 reichte es aber für die Pole.Rennen: Diesmal dachte ich mir nur nicht wegdrehen. Vor allem nicht wieder in der ersten Kurve und bin diesmal voll fokusiert gewesen. <@790481102833844244> auf P2 liegend hat viel zu kämpfen gehabt so konnte ich vorne einfach wegfahren. Durchgehend bin ich daher alleine gefahren. 13 Runden auf Mediums, 10 runden auf den weichen und rest harte. Ich habe versucht möglichst konstant zu fahren und habe eigentlich auch fest damit gerechnet, dass <@327496755413385227> dann auch die schnellste runde fährt. Hat mich nicht enttäuscht. Hier und da gab es mal einen quersteher, was mich immer mal wieder verängstigt hat das rennen jemand anderem zu schenken.In Abwechselnder Reihenfolge bin ich in den ganzen rennen nun 1.platz und 5.platz eingefahren. Mal sehen was mich in barcelona erwartet und ob ich von der Reihenfolge abweichen kann ??Hier noch das rennen aus meiner sichthttps://youtu.be/ncdqZ-ALptA

WPe_Blackhawk66

Serie: Liga 5 Quali: P7 Rennen: P8 Vorbereitung: leider konnte ich nicht so intensiv trainieren wue ich wollte. Auch nur ein Testrennen. Vereinzelnt sehr schnelle Zeiten, leider keine Konstanz. Von 1.30.6..( selten) bis 1.32.3 hatte ich alles. Quali: wie befürchtet blieb ich eine halbe Sekunde hinter meinen Erwartungen. Nur 1.31.8.. gab nur Startplatz 7 . Aufgrund des Verkehrs war nur eine schnelle freie Runde möglich. Rennen: mit Medium hab ich mir 13 Runden vorgenommen zu fahren. Der Start klappte soweit gut. Erste Kurve stach <@!784133192772747294> innnen rein, Wollte nicht zu viel riskieren und die Reifen schon malträtieren, so das er sauber vorbei kam. Da die Pace von platz 4 - 8 etwa gleich war, konnte nur überholt werden, aufgrund von Fehler der anderen. Ich schaute von p8 aus zu wie sie sich bekämpften. Prompt konnte ich profitieren . War bitter nötig da von hinten <@689572291180494901> bedrohlich nah aufschliessen konnte. Wie geplant fuhr ich nach Runde 13 in die Box. Entschied mich für Weich im 2ten Stint. Vermutlich war dies ein Fehler. War zwar kurzzeitig auf P3 wusste aber da schon das dies nicht gut kommt. Tja und so holten mich die Wölfe <@754458082498707466> <@693846187253694464> <@510851839277662223> und <@693946999334240337> im letzten Stint mit ihren Softreifen alle noch ein und war schlussendlich noch gut bedient mit dem 8. Schlussrang. Hab im ganzen Rennen sicher ein Liter Schweiss abgegeben , T-Shirt plotsch Nass und war Fix und Fertig. Hat aber Spass gemacht und freue mich nun auf Spanien.

Godzilla-1978

Serie: Liga 4Fuji International Speedway (Japan)Startplatz: P1Ergebnis: P2

Godzilla-1978

Spannender Zweikampf bis ins ZielVorbereitung:Die Vorbereitung lief sehr gut. Ab der ersten Minute fühlte ich mich wohl im GR 2 Fahrzeug.Die Testrennen waren vielversprechend und die Strecke lag mir. Einzig die Wahl der richtigen Strategie beschäftigte mich sehr lange.Qualy: Die Qualy verlief sehr gut obwohl ich mit einigen Zehnteln hinter meiner persönlichen Bestzeit lag, reichte es. Rennen: Godzilla üblich starte ich sehr langsam und vorsichtig schalte in den ersten Runden sehr früh und versuche früh zu bremsen. Noctua bleibt aber dadurch ziemlich an meinem Heck kleben und verfolgt mich. Nach ein paar Runden kommt der Sturm nach der Ruhe.Jennis geht an Noctua vorbei und knabbert an dem bisschen Vorsprung was ich habe. Es ist Zeit den Godzilla in Japan endlich mal ausbrechen zu lassen ich trete drauf und gebe alle mit voller konzentration.Wir gehen Ende der 12 Runde beide an die Box wir sind beide auf der gleichen Strategie. Beide wechseln auf weich und sind bereit Gummi auf dem Asphalt zu lassen. Ich stoße dann leider auf den Ersatzfahrer GT Pat der auf harten Reifen unterwegs ist und verliere Zeit weil ich mich im 3 Sektor nicht an ihm aggressiv vorbei quetschen möchte, Dennis hängt mittlerweile an meinem Heck fest.

Godzilla-1978

Dennis hat dann irgendwann Windschatten und setzt sich in Kurve 1 links neben mich er ist innen und ich außen ich entscheide mich vom Gas zu gehen und ziehe zurück. Ich kann zwar folgen aber die Lücke geht trotzdem auf ca. 3 Sekunden auf. Dennis geht in Runde 24 an die Box, ich entscheide mich noch eine weitere Runde auf den weichen zu gehen. Das brachte mir aber keinen Gewinn ich kam eine Runde später auch mit ca. 3 Sekunden Abstand auf Dennis raus.Ich denke Dennis hat hier schon etwas den Abstand verwaltet, weil ich etwas näherkam. Auf einmal sehe ich das Dennis im Darm einen kleinen Fehler hatte und so erbe ich den 1 Platz. Es war glaube die 29 Runde, ein spannender Kampf entwickelt sich. Dennis hat in der 32 Runde war es glaube ich Windschatten ich mache die rechte Seite zu und biete Dennis die linke Seite an. Ja aber da hat er mich überrascht und quetscht sich noch rechts zwischen Mauer und mich, ein geniales Manöver. Er geht vorbei ich verfolge ihn aber es langt nicht mehr für einen sauberen Gentleman Angriff.Denis holt sich verdient den 1 Platz. Ich bin froh und glücklich wieder auf dem Podest zu sein.Auch freue ich mich über den 3 Platz meines Kollegen Ringo. Man oft he Race war für mich ORC-Sportsfreund der nach einem Dreher sehr cool aufgeholt hat.

Godzilla-1978

Ich habe mich wieder sehr gefreut im Interview mit Breakfaster sein zu können der das immer sehr gut gestaltet. Auch Mugger war dieses Mal dabei und hat es super gemacht. Ihr beide habt einen super unterhaltsamen Stream gestaltet. Auch dass der eine Mal im Hinterfeld geschaut hat während der andere vorne draufgeblieben ist war sehr cool.Ich würde mir in der nächsten Saison mehr Rennen (mindestens 2) mit Gr. 2 Gr. 1 Gr. X Fahrzeugen wünschen, da wir ja jetzt auch nur noch ein Fahrzeug zur Auswahl haben und diese Abwechslung mir sehr viel Spaß macht. Ansonsten Keep Racing ORC und bis bald auf der Rennstrecke.Euer Godzilla

SeS Sir59a

Hallöchen aus der der SchweizErsatzmann Liga 5 Rennen 5 Gr. 2Fuji International Speedway (Japan)Startplatz 11Ergebnis 13VorbereitungTja ,am gestrigen Nachmittag surfe ich etwas im Discord und was passiert,man lädt mich ein am Abend in der Liga 5 anzutreten. Etwas verwirrt aber zuversichtlich sagte ich zu,da ich ja auch in Reichweite der Lizenz bin um in einer Liga Platz zu finden. Also mit Vorbereitung war jetzt nicht so viel möglich. Allerdings hatte ich ja letzte Woche in der Newcomerliga schon mal 34 Runden absolviert. Dann hiess es warten auf den Abend .Qualifikation Bei mir ist es so, dass ich ein klein wenig feuchte Hände habe ,um nicht zu sagen ich sei aufgeregt. Ab auf die Piste und den Allradreisvernichter die Sporen geben. Natürlich unter den Regeln und scharfen Augen des ORC. Etwas unruhig über die Bahn aber nicht mit dem richtigen Rhythmus. Mein angepeiltes Ziel vor der Brille aber die Koordination wollte nicht so wie ich . Am Ende 11.er ,was Ok ist für für mich.Das Rennen Bekanntlich läuft ja der Start eher etwas ruhiger als normal. Trotz des virtuellen merkte ich, das es aber irgendwie unruhig ?? war. Die Einführung lief gesittet ab. Da ich aber das Video noch nicht gesehen habe, kann ich nur beurteilen was vor mir war. Nach der Startlinie zog das Feld etwas auseinander. Die hinteren schlossen aber bei der Spitzkehre auf. Von da an wird es nach meinem Gefühl etwas strub! Leichtes Gedränge und Anstossen, zick zack usw. In dem Moment hatte ich nicht gedacht in der fünften Liga zu sein. Letzten Endes beruhigte sich das als die vermeintlich schnelleren und besseren vorbei waren. Von da an hatte ich mir versucht einen Rhythmus ein zu Impfen, um Fehlerfrei durch zu kommen. Strategie für die Box stand, also fuhr ich meine 34 Runden. Eine Abkürzung genommen 1.5 Sekunden Strafe abgegolten und das war’s. Am Ende den 13.en bekommen. Resümee Ich bin 52 Jahre und der Fun Fahrer. Mein Anspruch, dabei sein ist alles. Bis demnächst der Sir59a

Andy_S_2020

Serie : Liga 3Quali : P 7Ergebnis : P 5Ziel: Punkte hamsternDas erste Mal Gruppe 2 fahren – die ersten Trainings – Gefühl: ScheisseDie zweiten Trainings – die Zeiten sind so weit weg von normal – Gedanken: So ein KackautoDie dritten Trainings – meine Gelenke, mein Rücken alles tut weh – persönliche Erkenntnis: Ich lass den Lauf aus und fahr erst wieder in SpanienDa ich aber nicht absteigen möchte musste eine Lösung her. Nachgedacht – Lösung gefunden – Lenkradeinstellung: Prinzessin – Superleicht ohne Widerstand aber auch keine Rückmeldung vom Untergrund.Egal ich brauch wenigstens ein paar Punkte.Die vierten Trainings – ich werde nicht mehr schneller also nehmen wie es kommt.Am Renntag habe ich mir dann den sensationellen Drive von Kaliber angesehen und hab mir die Linie von ihm ein wenig abgeschaut.Im Warmup war ich dann trotzdem nicht schneller aber plötzlich waren die Rundenzeiten konstant, Langsam aber Konstant.Quali P 7 war dann besser als erwartet und am Ende P 5 war super überraschend.Fazit: Gruppe 2 Fahrzeug habe ich sofort nach dem Rennen mit einer Aufzahlung an den ersten der es wollte weitergeben, das Teil brauch ich nicht in meiner Garage dafür hab ich zu wenig Talent ??

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P12Rennen: P14https://youtu.be/Cci29HypljU

SPC_daibi1985

**Liga 4 - Fuji International Speedway****Quali:** P10**Ergebnis:** P7https://youtu.be/QaVaZmMOaS8

=WF=xXDINO_ON_TOURXx

Liga 6Fuji Quali; P11Rennen: P10Wie fast jedes Rennen,kaum Training und von Taktik will ich erst garnicht reden ??Dieses Mal wollte ich von meiner gewohnten Taktik (mit Mittel starten ) abweichen. Also mit den harten in die quali, obwohl ich wusste, daß ich damit nicht viel reißen würde ?????Dementsprechend konnte ich mit p11 gut leben. Das Rennen lief für mein nicht vorhandenes Training und fehlender Streckenkenntniss , relativ bescheiden ??im ersten stint war ich gut unterwegs. Aber @look4free75#0995 und @GPSR_Celzwei#4374 haben mir das Leben echt schwer gemacht. Wollte den harten solange wie möglich draußen bleiben, was eventuell ein Fehler war.Im letzten stint mit den weichen, wollte ich nochmal ran kommen an die top10.sah auch gut aus .Letzte Runde bin ich auf @Chris-TheCrow#8385 und @Frank-DTM#6713 gestoßen, hab mich hinten dran gehängt. Letzte Kurve sah ich meine Chance, sauber durch kommen, dann kann ich vielleicht 1 oder 2 platze gut machen...ein leichter verbremser hat das leider alles zu nichts gemacht ??Aber immerhin war es MEIN ERSTES RENNEN OHNE SCHADEN UND OHNE ZEITSTRAFEN ????Barcelona muss ich leider aussetzen ??Aber wir sehen uns in Tokio wieder ??Vielen Dank an alle fur die fairen Zweikämpfe und Glückwunsch ans Podium ??Euer Dino

Ph1iL_

Serie : Liga 3Rennen : 5/10 Midseason FinalQualifikation : P 3Rennen : P 3Qualifikation :Im Training gelangen mir doch hin und wieder 29,8er Zeiten. Realistischer weiße, war das Ziel also eine 30.0 oder knapp drüber zu fahren.Hat leider nicht ganz geklappt. Es wurde eine 30.3, die reichte dann für P3, wieder eine super Ausgangslage fürs Rennen. Rennen :Ich hatte noch ganz klar Probleme mit dieser Kombination. Lag vielleicht an dem verhältnismäßig wenigem Training. Ich wusste das ich ab und zu, mal schnell auf eine Runde sein kann. Jedoch definitiv Probleme in der Konstanz habe. Der erste Stint lief so weit recht gut.<@534711058183618571> zeigte direkt in den ersten Runden wie heiss er auf dieses Rennen ist. Aber auch <@744875016742764544> konnte zwischenzeitlich den Windschatten zu mir brechen. Zum Ende des ersten Stints, schienen <@744875016742764544>’s Reifen etwas früher nachzulassen. Als ich merkte, dass ich nach und nach etwas schneller wurde. Versuchte ich direkt Druck zu machen um eine Lücke zu erzeugen.In der letzten Kurve, kam der Nissan von <@744875016742764544> leich ins Rutschen und er ging dadurch etwas weiter. So konnte ich noch vor der Start/Ziel Geraden, innen vorbei gehen. Ende Runde 11 dann zum ersten Mal in die Box. Plan war jetzt die Weichen für 12 Runden zu fahren. Leider hatte ich es diesmal nicht wirklich getestet.Aus der Box kommend, hatte ich direkt eine 4er Gruppe vor mir.Es war klar, das jede Kurve dahinter zu verbringen Zeit kosten wird. Bereits 2-3 Kurven später konnte ich schon den ersten Platz gut machen. Der weiche Reifen wurde warm, jedoch vor mir entstand ein leichtes Chaos.

Ph1iL_

Der Quersteher von <@744875016742764544> vor der Schikane, erzeugte eine kleinen Stau. Wodurch ich <@444432322381742091> mit einem leichten Kontakt von hinten anschob. <@!793106575270477825>nutzte die Gelegenheit und schlüpfte an gleich 3 Leuten vorbei. Jedoch war mein weicher Reifen so überlegen, das ich in der Kurve darauf direkt über außen kontern konnte. <@444432322381742091> bog in dieser Runde in Box ab, es hieß also freie Fahrt.Ich konnte in diesem Rennen leider nicht annähernd meine Trainingszeiten fahren. Auch den Reifen forderte ich in diesem Rennen zu viel ab. Daher musste der Weiche 2Runden früher runter als geplant.Im letzten Stint auf den Harten Reifen ging die Suppe dann weiter. Zur Gewohnheit tankte ich vor Schreck gleich nochmal eine Runde zu wenig. Meine Chancen auf Platz 2 flogen also langsam dahin. Meine Konzentrationsschwächen machten sich in diesen Fahrzeugen viel bemerkbarer. Ich kam sehr häufig ins Rutschen und musste das Auto auch 1-2x kräftig abfangen. Am Ende konnte ich mit hängen und würgen den 3 Platz nach Hause bringen.Glückwunsch an <@534711058183618571> der an diesem Tag in einer anderen Liga fuhr.Aber auch Glückwunsch an <@769607681844969492> der mit einer sehr interessanten Strategie souverän den 2. Platz einfuhr.Fazit : Genug vom Mimimi, ich bin natürlich sehr glücklich mit der Platzierung! Im Hinblick auf die Saison gehe ich doch tatsächlich zum ersten Mal in die Führung.Das kommt aber auch zustande, da einige Fahrer nun schon Rennen aussetzen mussten. Vielen Dank für den geilen Stream an <@705045234039652514> und <@704586599740080138> .

Hayabuuza

Rennbericht Saison 5 Rennen 5Liga 3 – Fuji Gruppe 2 Mid Season FinalQualifikation: P4Rennen: P2Titel: Der doppelte OvercutVorwort: Ich hab mich im Vorfeld echt auf das Mid Season Final gefreut. Normalerweise mag ich diese Ausflüge in andere Fahrzeugkategorien nicht sonderlich, gerade Gruppe B oder die N-Klassen fahre ich nicht gerne. Aber Gruppe 2 gefällt mir gut. Die Strecke in Fuji mag ich ehrlich gesagt nicht sonderlich, aber sie liegt mir irgendwie. Dementsprechend hatte ich offen gesagt schon in Richtung Top5 geschielt.Qualifikation:Die erste Sicherheitsrunde – eine 31.1 – reichte für P5. Auf der zweiten Runde konnte ich den Schalter nicht umlegen und verbesserte mich nur um zwei Zehntel. Die letzte Runde bekam ich halbwegs zusammen mit einer 30.5, aber auf meine Bestzeit fehlten mir 4 Zehntel. Somit reichte es für P4.

Hayabuuza

Rennen: Ich wollte es in den ersten Runden langsam angehen und erstmal die Reifen und mein Gefühl ans Arbeiten bekommen. Leider wählten zwei meiner Verfolger direkt in der ersten Kurve einen sehr optimistischen Bremspunkt und „quetschten“ sich an mir vorbei. Der Knecht verabschiedete sich jedoch in der letzten Kurve per Dreher aus dem Geschehen. Ich war so angefressen, dass mir etwas die Konzentration abging und ich mir ne Strafe eingefangen habe und Andy konnte beim Abbauen eben dieser vorbeiziehen. So hing ich viele Runden auf P6 fest obwohl ich eindeutig schneller war. Frustrierend. Ich nahm etwas Speed raus, sammelte mich und schmiedete einen Schlachtplan, der aufgehen sollte. Ich merkte, dass den Kollegen vor mir bereits die Gummis eingingen, während meine noch wie frisch aus dem Ei gepellt waren. Ab Runde 8 zog ich die Pace an, kassierte Andy direkt und Dudekiller eine Runde später und konnte sofort den Windschatten brechen. Ab da fuhr ich konstant und kontrolliert meine Pace und holte auf Frudo und Phil auf, die jedoch an die Box gingen, bevor ich Hallo sagen konnte. Die mittleren Pneus waren noch gut und ich fuhr sie als einziger bis Runde 14. Auf den weichen Reifen kam ich dann wieder hinter Dudekiller (ebenfalls auf weich) raus, den ich aber noch in derselben Runde wieder aufrauchen konnte. Ab da war das Rennen einsam und unspektakulär. Ich zog 11 Runden lang auf den weichen Reifen meine Kreise und holte auf Phil auf, der erneut an die Box ging, bevor ich anklopfen konnte. Dann in Runde 25 nochmal für 9 Runden die harten Reifen drauf gemacht.

Hayabuuza

Auf den letzten Runden auf weich, während er schon auf hart war, konnte ich genug Zeit auf Phil gutmachen, um einige Sekunden vor ihm und viele Sekunden hinter Blims wieder auf die Strecke zu kommen. Dabei blieb es schlussendlich auch. P2 und endlich wieder ein Podium nach Spa, wie hatte ich dieses Gefühl doch vermisst… Hätte ich Blims bei einem anderen Rennverlauf gefährlich werden können? Vermutlich nicht - daher war ich voll zufrieden. Zum zweiten Mal in dieser Saison war ich ansatzweise siegfähig und zum zweiten Mal wurde ich vom Blimsinator zerblimst. So langsam muss ich mir was einfallen lassen.

Hayabuuza

Ausblick:Barcelona muss ich leider auslassen. Das ärgert mich. Ich liebe Barcelona und ich glaube der WRX geht dort echt gut. Für mich in der Theorie eine verpasste Chance. In Tokyo wird mit dem Subaru wegen dieser pervers langen Geraden so gar nichts zu holen sein. Meine zweite Saisonhälfte beginnt erst in Brands Hatch so richtig. Trotzdem wünsche ich meinen Kollegen in dieser unfassbar engen <@&723299579679735840> ein geiles Rennen in Spanien und bin gespannt, wer sich durchsetzen wird! Mein Traum vom Aufstieg in Liga 2 rückt dadurch etwas in die Ferne und auch mein Ziel, in dieser Saison ein Rennen zu gewinnen, wird immer schwieriger, aber ich bleib dran!Habt ein geiles Wochenende liebe Freunde!

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Fuji, Mid-Season - Rennen 5, Saison 5**Startplatz:** P5**Ergebnis:** P9**Lass scheppern** **Warmup:** Fuji & Gr.2 war eine sehr gewöhnungsbedürftige Kombi für mich. <@!729538483890159657> predigte Monatelang „Lass rollen dat Ding” und zum Mid-Season meint er plötzlich „Lass scheppern”. **JA WAS DENN NUN, VERDAMMTE HACKE!** ?? Und ich hatte Probleme mit der Umstellung meiner Fahrtechnik, was sich deutlich in meinen Rundenzeiten zeigte. Die Testrennen waren ernüchternd und ich stellte mich auf eine reine Schadensbegrenzung im Liga-Rennen ein. Bis sich beim Testrennen am Sonntagabend soetwas wie ein Lichtstreif am Horizont zeigte. Irgendwie lief es besser, alles fühlte sich anders an als noch bei den Trainings zuvor. Und auch mein Einsatz als EF in Liga 6 am Montag wurde mit einem achten Platz belohnt und ich hatte wieder Hoffnung, ein paar wichtige Pünktchen für die Meisterschaft einfahren zu können. Aber - es sollte anders kommen!

ORC_Frank

Nach all den Tests hatte ich mich entschieden das Rennen auf den Mediums zu starten und damit 12 Runden zu fahren. Danach 10 Runden auf Hart und die restlichen 12 Runden auf den soften Reifen.**Quali:** An das was da in der Quali los war kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber es reichte für den 5. Startplatz. Was aber wohl auch daran lag, das recht viele auf den harten Reifen starten wollten. Egal, ich hatte mit P5 nicht wirklich gerechnet und um so motivierter wartete ich auf den Start!**Rennen:** Zum Rennen gibt es bis Ende der Runde 22 nicht viel zu sagen. Es lief gut, ich versuchte die Reifen halbwegs zu schonen und konstant zu fahren. Das sorgte dafür, dass ich bis Runde 22 den 5. Platz behaupten konnte. Hatte einige spannende Zweikämpfe und 'ne menge Fun. Ein Blick auf die Minimap zeigte mir, dass ich wohl bis Rennende um P5 kämpfen konnte und freute mich auf den letzten Stint mit den soften Reifen.

ORC_Frank

Es war schon ein merkwürdiger Moment. Du fährst in die Box und dann dreht sich dein Heck weg und du krachst in die Mauer. Schäden vorne und Motorschaden. Dann realisierst du, dass dir da jemand ins Heck gefahren ist und dich dadurch gedreht hat - bei der Boxeneinfahrt!Es war schon eine ziemliche Überwindung das Auto für den Rest des Rennens nicht einfach in der Box stehen zu lassen. Aber, es ging weiter. Auf dem letzten Platz liegend fuhr ich nach der Reparatur wieder aus der Box und orientierte mich. Ich hatte gute 8 bis 10 Sekunden auf das dichte Feld verloren, dass da um P4 bis 8 kämpfte. Mein Plan war eigentlich mich durch den frühen Stop mich da an die Spitze dieses Feldes zu setzen, nun fuhr ich Chancenlos hinterher. Nach dem alle an der Box waren, fuhr ich auf P10 liegend einige Sekunden hinter ORC_Sascha, den ich kurz vor Rennende noch überholen konnte. So konnte ich zumindest noch auf P9 vorfahren, aber das war es dann auch.Mit diesem Ergebnis ist die Saison dann auch schon gelaufen. Auf einen Aufstiegsplatz brauche ich nicht mehr zu hoffen. 4 von 5 Rennen sind einfach mies verlaufen und die verlorenen Punkte lassen sich in den verbleibenden Rennen nicht mehr einfahren.**Fazit:** Der Druck in den Trainings ist gesunken. Ich muss praktisch nur noch einen Platz im Mittelfeld verteidigen, dass sollte hoffentlich funktionieren! ??

ORC_Ringo

Serie : Liga 4Event : Mid-Season-Finale Quali : P4Ergebnis : P3https://youtu.be/7_C0B6TgZPI

Mischler

FujiLiga 7Rennen 5/10Quali: 2Rennen: 2Über 1400 Kilometer zeigt der Tachostand, bei meinem Nissa Motul Autech GT-R, an. Ich habe keine Ahnung wie viele Runden dies sind, geschweige dann wie viele Stunden. Es waren zwei Wochen intensives lernen angesagt. Im Stream in Liga 8 habe ich beim Sieger Interview die Schnautze zu weit offen und plappere was von; ich fahre am Dienstag aufs Podest. Quali: Mir war klar dass ich hier offensiv fahren muss, so war die Reifenwahl medium Pflicht. Jedoch hätte ich nicht damit gerechnet das ich so eine Zeit hinlege das ich gleich auf Platz 2 stehe. Die Reifen Reihenfolge stand, nur in welcher Runde ich wechseln werde lies ich offen. So war ich flexibel und konnte auch die Reifen ausfahren, entscheidend ist die Rundenzeit die ich fahre.Rennen: Mir war klar das <@!428927201266761728> den besseren Rennspeed hat, mein Ziel war es so nahe wie möglich dran zu bleiben und bei einem Dreher von ihm seine Position einzunehmen. Am Ende der Einführungsrunde versuchte ich so dicht wie möglich dran zu sein um beim beschleunigen keine Zeit zu verlieren. Was ganz gut gelang. Verfolgt wurde ich von <@!540802849987231755> und <@!595318573346324513> die mir von Anfang an im Nacken sassen. Ich brauche da schon ein zwei Runden bis ich auf Touren komme, <@!540802849987231755> drückte von Beginn an enorm. Anfangs dritter Runde hatte ich nach der First einen kleinen Rutscher der <@!540802849987231755> sofort ausnützte und an mir vorbei zog. Und Ende Runde 4 zog auch <@!595318573346324513> an mir vorbei, was war bloss los mit mir? Ich fahre noch lange nicht die Pace dich ich könnte, bin eher zurückhaltend. Mir war klar wenn ich meine Positionen zurück haben will muss ich jetzt auf Angriff gehen.

Mischler

Also <@!595318573346324513> sofort wieder unter Druck setzen und dran bleiben. Ich konnte den Druck aufrecht erhalten, so das <@!595318573346324513> in Runde 6, in der Cocacola Kurve zu weit nach aussen kam und dafür eine Strafe kassierte. Jetzt wieder auf Platz3. Der Vorsprung von <@!540802849987231755> muss so um die 4 Sekunden betragen haben. Ich presste den Wagen so was von aus um wieder Anschluss an <@!540802849987231755> zu bekommen. Ende Runde 9 war ich dann an <@!540802849987231755> dran, Reifen waren noch recht gut im Schuss und der Tank noch halb voll. In Runde 10 kommen <@!540802849987231755> und ich nebeneinander aus der 300R ich aussen, zieht <@!540802849987231755> plötzkich auf meine Linie. Man bin ich erschrocken, gut ist nichts passiert. Ist natürlich ein Zeichen dass <@!540802849987231755> enorm unter druck steht, ist ja auch mein Ziel. Inn Runde 13 ist es endlich soweit, <@!540802849987231755> verbremst sich in der Dunlop und ich komme vorbei. Wieder Platz2. Ende Runde 13 geht <@!428927201266761728> an die Box, er wechselte auf weich-Tank 2/3 voll. Ende Runde 14 gehe auch ich an die Box und wechsle auch auf weich, damit ich die Reifen auch wirklich runter fahren kann. Wie gesagt, die Rundenzeiten sind ausschlaggebend für den Reifenwechsel. Ich versuche natürlich den Abstand zu <@!428927201266761728> zu verkleinern, was mir nur sehr mühsam gelingt und auch nicht wirklich was bringt.

Mischler

Zeitsprung, Ende Runde 24 geht <@!428927201266761728> an die Box und wechselt auf hart. Mit meinen Benzinreserven schaffe ich noch eine Runde. Also Runde 25 auf hart wechseln und genug tanken. Ab diesem Zeitpunkt schaue ich nicht mehr nach vorne, sondern nach hinten. Im Wissen das hinter mir, bis Position 8, auf weich gefahren wird möchte ich dies irgendwie unter Kontrolle haben. <@!534761863016349699> ist mein direkter Verfolger, jedoch verliere ich nicht mehr als eine Sekunde pro Runde, so kann ich etwas entspannter fahren. Meine Rundenzeiten sind extrem konstant was mir zusätzlich Sicherheit gibt. Mein Erster Podest Platz ist nun Wirklichkeit, ich fahre aus eigener Kraft auf Platz 2. Muss dies etwas geniessen, den es folgt Barcelona, da ist Schadensbegrenzung angesagt. Ausser mir geht irgendwo noch ein Lichtlein auf. Vielleicht hilft ja <@!729538483890159657> noch mit der Race-Academy


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.