Saison 4 Renntag 7 Kyoto

DMR_areX

Liga: NewcomerQuali: 1Rennen: 1Da es sich hier um mein erstes Rennen bei der ORC handelte, war ich vor dem Quali etwas nervös. Ich hatte in der Vorwoche den Livestream geschaut, konnte dennoch nicht das Tempo der anderen Fahrer einschätzen.Im Quali fuhr ich direkt aus der Box. Die erste Runde war ganz gut, eine hohe 2:16. In Runde zwei konnte ich mit einer 2:16.277 nochmal nachlegen. Überraschenderweise befand ich mich auf der Pole.Hektisch habe ich vor dem Start des Rennens nochmal die Startprozedur gelesen und die Slowzone gecheckt. Auf den Mediums ging es dann los. Phil hing mir die ersten Runden im Nacken. Nach und nach konnte ich aber einen kleinen Vorsprung rausfahren. Als Phil und SRC-the-Beast in die Box gingen habe ich gemerkt, dass sie fast 10% weniger Sprit haben. Ich blieb noch eine oder zwei Runden draußen, merkte aber, dass ich auf die Jungs Zeit verliere. Also ab in die Box, der Vorsprung sollte ausreichen, um vorne zu bleiben. Sprit für sieben Runden und weiche Pneus um die freie Fahrt zu nutzen und ab. Ich konnte den Vorsprung gut ausbauen. Die Reifen hielten entgegen der Erwartung wirklich die 7 Runden durch. Für die letzten Runden blieb nur noch der harte Reifen. Bei den Überrundungen ging es fair zu, danke dafür!Am Ende stand P1!Glückwunsch an Phil und SRC the Beast zum Podium. Nächstes Rennen wird mit Sicherheit enger, da Laguna Seca nicht zu meinen Favoriten gehört.

GPSR_LIMAX

Rennbericht Saison 4 Rennen 7Serie: <#768987538831441971>Kyoto Driving Park - Yamagiwa + Miyabi IIStartplatz: Platz 7Ergebnis: Platz 3Einsatzfahrzeug: Porsche RSR (zum 3.mal)Ladys und Gentlemen,eines vorab. So ein Interview in der Vorberichterstattung bringt Glück oder den nötigen „Nachdruck“ im Rennen, da man als Fahrer irgendwie weiß, dass man unter Beobachtung steht. Und wer schon Punkte bei der ORC-Rennkommission („klein Flensburg“) hat, fährt doch mit einem grummeln im Bauch, bzw. „ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert“ ??Diesmal wieder kein Suri-Training, dafür ein Sonntagstestrennen und etliche Runden im Cockpit von Andy mitgefahren (als Zuschauer - vielen Dank). Ich muss sagen, bringt fast bessere Ergebnisse und sollte ich öfter so machen.Also zum zweiten Mal Japan bei diesmal bestem Wetter Startzeit 11:30Uhr. Die Strategie für diese ätzende Strecke war M/W/H und so habe ich ohne weitere Vorkommnisse in der Qualifikation eine 2:19 gefahren und bin so von Startplatz 7 ins Rennen gegangen. Ich wusste schon vorher, dass PTR_Unial uneinholbar sein wird und der Tank beim Porsche nicht das Problem ist, sondern die Reifen. Und so bin ich mit den mittleren Reifen ohne mich weiter anzustrengen hinter losninjo auf Platz 8 wartend solange draußen geblieben, bis schon eine ganze Menge anderer Fahrerkollegen in die Box mussten (ja auch mal eine kleine Strafe gehabt, diese aber ordentlich abgebaut). Es ging bis Ende Runde acht und somit bin ich zwischenzeitlich auf Platz 3 liegend in die Box, um auf die weichen Pellen zu wechseln. Fast gar nicht getankt (wollte eigentlich gar keinen Sprit) und schnell wieder raus, um den Anschluss nicht zu verpassen.??

GPSR_LIMAX

Vsvler kurz vor mir auch aus der Box raus mit Hart und fast vollem Tank und SethPain rutschte noch auf der Strecke durch. Das hieß, wie Jennis so schön sagt: „Hammertime“. Irgendwie musste ich, solange die Reifen noch gut waren, mindesten an den Zweien vorbei. Und das sollte erstmal gelingen.Eng war es bei mir und SethPain und ich glaube auch mal bei CeeWee aber laut meiner Meinung alles im Rahmen. Die Zuschauer wollen Rennaction, sollten sie bekommen.?? Also keine Vorsicht und nur wachsam meine Runden gezogen, bis Ende Runde 14 und der Tank leer war (hätte doch noch für eine Runde mehr tanken sollen aber egal). Harte Pellen drauf, schnell gerechnet, wieviel Sprit ich noch brauche und wieder raus. PTR und Vsvler zwar vor mir, aber so zum greifen nah, da musste ich dranbleiben. Hatte zwar kurzzeitig mal eine bessere Position (sogar die eins), habe aber freiwillig den PTR in Runde 19 nach seinem letzten Boxenstopp mit frischen weichen Reifen vorbei gelassen (wozu kämpfen, wenn man weiß, dass man nur verlieren kann?) und später in Runde 21 den Vsvler innen, weil er mit deutlich Überschuss aufgeholt hatte. Wer konnte denn wissen, dass kurz danach seine weichen Reifen schlapp machen und ich ihm noch bis ins Ziel an der Stoßstange hänge? War aber gut so - lieber ohne Schaden einen dritten Platz, wie noch Kollegen abräumen und keiner hat was davon.?? Kleiner Tipp am Rande: nicht während der Fahrt trinken! Das führt zu kleinen aber unschönen Ausritten und Leitplankenkontakt in Runde 18, der glücklicherweise ohne Folgen blieb > bis auf Puls von 180bpm. Vielleicht fahre ich bald doch mit beiden Händen am Lenkrad??? Glückwunsch ans Podium PTR_Unial wieder #1 (gar nicht mal so weit weg), Vsvler #2 und mir > man glaubt es kaum #3?!War ein feines Rennen und hat viel Spaß gemacht.?? Video dazu gibt’s wieder aus dem ORC-Studio mit Jennis als Kommentator, und ich durfte sogar ein zweites Mal ins Interview. Vielen Dank dafür, hoffe es hat euch gefallen?#keepracing??

DRPC_CeeWee

Rennbericht Saison 4 Rennen 7Serie: <#768987538831441971>Kyoto Driving Park - Yamagiwa + Miyabi IIStartplatz: Platz 6Ergebnis: Platz 6Einsatzfahrzeug: Peugeot RCZAls erster Absteiger kämpfe ich derzeit um den Klassenerhalt. Vor diesem 7 Lauf fehlen mir schon satte 19 auf D-Paceman, dem ersten Relegationsplatz. Am Sonntag beim Testrennen teilzunehmen war eine ganz gute Idee. Dann kann ich halt da meine Fehler machen...was ja auch funktioniert hat.Im Qualifying unerwartet auf P4 in der ersten Runde. Ooops, wie hab ich das denn hingekriegt? 2 Fahrer rutschen noch davor, also starten von P6 mit Medium Reifen. OK, das ist nice.Eine feste Strategie hatte ich mir nicht zurecht gelegt, sondern wollte während des Rennens schauen, Ob es 2 Stopp mit M-W-H oder M-H-W wird. Klar war mir nur, das ich die weichen höchsten 6 Runden fahren will.Nach dem Start in Runde 4 von <@!500002179357212683> überholt worden, was aber durch einen kleinen Abflug von ihm in Runde 5 wieder ausgeglichen wurde. Nach 8 Runden an die Box zum Kurzstopp für weiche Reifen und Benzin für 6 Runden. Damit konnte ich tatsächlich bis auf P2 vorstoßen. WTF!!!. Geilste Szene sicherlich wie der <@!540802849987231755> rechts und ich links am <@!511277302802546719> vorbeigehen. Schumacher/Häkkinen Erinnerungen ??Nach den geplanten 6 Runden auf Hart gewechselt. Langer Tankstopp und raus auf Platz 8. <@!500002179357212683> und <@!435827788159909898> waren zwar jetzt vor mir, mussten aber noch mal rein. Mit Ihren weichen Reifen hatten sie mich aber bald wieder durchgereicht. Ich wollte auch nur noch verwalten und bloß sicher über Ziel fahren. Mit P6 bin ich voll zufrieden und konnte an die NICHT-Abstiegsplätze aufschließen.Noch ein - zwei Rennen so abliefern und der Klassenerhalt sollte in trockenen Tüchern sein.Spannende Rest-Saison ??

ORC_Paddi

Serie: Liga 2Event: Kyoto Yamagiwa + Miyabi II, Rennen 7, Season 4Startplatz: P1Ergebnis: P2Mit gutem Gefühl zurück in Japan:Nach einem weniger erfolgreichen Testrennen am Sonntag vor dem eigentlichen Ligarennen, einer aber durchaus guten Qualifikation (4. Startplatz hinter 3 Fahrern aus Liga 1), ging ich mit einem guten Gefühl ins 7. Rennen der 2. Liga auf Kyoto Yamagiwa + Miyabi II.Das Qualifying verlief absolut Top. Nach einer fehlerfreien 2. Runde konnte ich meine Supra auf der Pole Position mit einer für mich echt starken Zeit von 2:15,924 abstellen und startete das Rennen somit vor manuel_zowa und Andy_S_2020 im OP Bettle. Dahinter der schnelle Schweizer Breakfaster und das Quali-Monster EGT_Frudo. Anzumerken ist noch, dass die Zeiten der ersten 5 Fahrer lediglich 3,5 Zehntel auseinander lagen, Bis zu Platz 8 lediglich 5 Zehntel. Irre!Die Einführungsrunde sowie der Rennstart verliefen für mich relativ unspektakulär. Ich konnte mich zwar nicht wirklich vom zweitplatzierten absetzen, er kam aber auch nicht wirklich nah genug ran, um einen Überholversuch zu starten. Bis Runde 8 gaben wir uns an der Spitze ein tolles Duell, doch dann erleidete mein Konkurrent manuel_Zowa leider zeitgleich mit DerDude14 einen disconnect. Mega bitter und sehr schade.Nach meiner 8. Rennrunde entschloss ich mich zu meinem ersten Boxenstopp, was sich leider später als Fehlentscheidung herausstellen sollte, denn Breakfaster hatte sich von mir unbemerkt, schon früher zu seinem ersten Stopp entschieden. Scheiße!!! Hat der alte Taktikfuchs etwa schon früher auf die weichen Gummis gewechselt und einen „Undercut“ versucht? Egal, nicht drüber nachdenken, die Konzentration hochhalten und das Beste daraus machen!Ich komme also nach meinem Stopp hinter dem mittlerweile führenden Breakfaster, DMR_Pat19rick82 und Lui_Costa26 wieder auf die Strecke.

ORC_Paddi

Aufgrund der Tatsache, dass Patrick und Lui noch auf den mittleren Reifen waren und ich auf die Weichen gewechselt hatte, konnte ich aber schnell an den beiden vorbeigehen. Jetzt heißt es volle Ölle, ich gebe alles und komme immer Näher an den Lancer von Breakfaster heran. Zu diesem Zeitpunkt trennen uns ca. 3 Sekunden. Ganz schönes Polster hat der da rausgefahren, aber nicht aufgeben, denn ich komme näher. Runde 10, schnellste Rennrunde mit einer 2:16,380. Bäääm! Ende Runde 12, Anfang Runde 13 schaffe ich es sogar vorbei. Hart gekämpft aber stehts fair, wie man es nicht anders gewohnt ist, gibt Breakfaster die Führung nach der Start-/Zielgeraden an mich ab. Meine Änderung an der Strategie zum Vortag im Testrennen scheint Früchte zu tragen.Letzter Boxenstopp nach Runde 13 für mich, Wechsel auf die harte Reifenmischung und für 10 Runden tanken. Ich komme erneut hinter DMR_Pat19rick82 und dem wieder in Führung liegenden Breakfaster aus der Box. Der blieb diesmal sogar eine Runde länger draußen als ich, und das sollte sich tatsächlich auszahlen. Er konnte seine Position vor mir nach dem Boxenstopp halten, und ich kam auf den harten Reifen leider nicht mehr ran. Da DMR_Pat1^9rick82 noch in die Box musste, beschloss ich nur noch auf Sicherheit und nicht mehr auf Angriff zu fahren. Der zweite Platz plus schnellste Rennrunde war mir sicher, also nichts mehr riskieren. Am Ende kam ich also als Zweiter mit 9,939 Sekunden Rückstand auf Breakfaster und 16,826 Sekunden Vorsprung auf JoeMacMuska ins Ziel.

Werki_TTX

Serie: Liga 4 Kyoto Qualy: P1Rennen: P1Wieder eine meiner Hassstrecken. Somit habe ich eigentlich nichts Gravierendes erwartet.Also die Mediums aufgezogen und ab in die Qualifikation. Nach Runde 1 plötzlich 0,7 Sekunden Vorsprung und in Runde 2 den BMW in die Mauer gesteckt. Also keine Möglichkeit mehr zu kontern. Bange Minuten bis zum Quali-Ende! Aber es hatte wirklich gereicht. Pole! Also ab ins Rennen!Ich schaffte es mich von Hayabuuza sehr langsam abzusetzen und hatte irgendwann 2 Sekunden Vorsprung. Aber Schwupps war er wieder dran. Also in Runde 9 in die Box, um auf Hart zu wechseln. Ich war zwar noch auf P1 aber Brabeler_02 kam schnell herangeflogen. In Runde 12 überholte er mich und setzte sich genauso zügig wie er mich einholte auch wieder ab. Also in Runde 17 noch schnell die Softs aufgeschnallt und volle Attacke. Wahrhaftig kam ich schnell näher und auch in Runde 20 vorbei, um das ganze auf P1 abzuschließen. Im Nachgang erfuhr ich noch, dass Hayabuuzas Tankwart versagt hatte, was ansonsten wesentlich enger geworden wäre. Was soll ich sagen: Pole, schnellste Runde und Rennsieg! Mehr geht nicht. Und das auf einer Strecke, die ich nicht mag. Aber vielleicht mögen solche Strecken ja mich?

Kuestennebel7

Serie: Liga 3Event: Kyoto Yamagiwa + Miyabi II, Rennen 7, Season 4Startplatz: P2Ergebnis: P1Was für eine Achterbahnfahrt der "Gefühle" ... leider war nicht so viel Zeit zum Trainieren und selbst diese Zeit war frustrierend ... denn mein geliebtes VW Cabrio wollte außer "Reifen fressen" einfach nicht schnell mit mir über die Piste ballern ...Auch der Aston war nicht zu überreden. Der war sogar noch hungriger und dazu auch noch langsamer ?? Also gestern wieder "mental" trainiert und das Liga 2 Rennen genau studiert ... die Jungs fahren Zeiten, da wird einem "übel" ?? Dann noch die erfolgreichen Strategien analysiert ... KEINE CHANCE ... mehr als 5 Runden RW sind mit dem VW Cabrio nicht möglich gewesen und somit bin ich auf die Standard Strategie gegangen 8 Runden RM, 5 Runden RW und 10 Runden RH.Doch nachdem die Lobby auf "Qualifikation" gestellt wurde, änderte sich plötzlich das Fahrverhalten meines Cabrios zu meinen Gunsten ... ich konnte gleich im ersten Versuch eine 2.16,4 raushauen (in keinem Training geschafft) und kurz vor Quali-Ende hat nur noch der Brabeler wenige Tausendstel (59) Vorsprung und somit die Pole. Jetzt ging der puls hoch ... von P2 starten "yipiiieeh"Die Einführungsrunde lief sehr gut und ich konnte Brabeler sehr gut folgen und sogar etwas Druck aufbauen. ... aber irgendwann (ziemlich schnell ?? ) war dann Andy bei mir im Kofferraum und ich musste mich mehr mit Andy beschäftigen und verlor dadurch den Anschluss an Brabeler.Andy war deutlich schneller mit RM und seinem Beetle unterwegs und ich habe die Konzernschwester anschließend nur noch von hinten gesehen ... was sehr gut war, denn ich konnte mich auf meine Pace konzentrieren und musste eh gleich in die Box.Die Box kam dann schon nach der 7. Runde ... wtf ... was habe ich meinen Reifen bloß angetan ... die waren "fertig" und daher musste ich im nächsten Stint meine RWs deutlich sanfter fahren, damit ich ggf. die verlorene Runde evtl. wieder einfahren kann.

Kuestennebel7

RW lief dann so gut und geschmeidig, dass ich zum einen die Reifen enorm schonen konnte und mich schnell von Windschatten zu Windschatten bis auf P2 vorarbeiten konnte ... aber es dauerte nicht lange und dann war auch schon der Andy wieder in meinem Kofferraum ... irre wie schnell er seinen Beetle durch die kurvigen Sektionen jagen konnte!Wieder übernimmt Andy meine Position und ich konnte meine "neue" Strategie "Reifen extrem schonen" Dank Andys perfekten Windschatten über insgesamt 8 Runden durchhalten und ging mit ca. 0,8 sek hinter Andy in die Box.In der Box schien meine Crew etwas besser zu arbeiten und ich tankte 8 Punkte weniger als Andy und somit kam ich früher aus der Box heraus als Andy.Die Jagd ging weiter ... und zwar extrem fair!!! Selten konnte ich mich auf meinen Verfolger so sehr verlassen ?? In jeder Situation hat er seinen Beetle sicher in der Hand und bremste lieber einmal "etwas" zu früh als einen Kontakt zu provozieren. Respekt und Danke für diese extrem faire Fahrweise!!!Andy und ich waren "planmäßig" mit RH unterwegs und somit war es zu erwarten, dass mindestens noch ein Fahrer hinter uns die umgekehrte Strategie fährt und zum Rennende mit den RWs an uns heran/vorbeifliegt.Und es waren gleich zwei enorm starke Fahrer, die den letzten Stint mit RW fuhren : PTR_Titre und HayabusaDie beiden flogen quasi im Doppelpack an uns heran und vernaschten zuerst Andy und dann auch gleich "mich" ... allerdings konnte man bei Titre schon deutlich erkennen, dass seine RWs ziemlich heruntergefahren sein mussten.

Kuestennebel7

In Runde 22 kam es dann leider zu einem GT Bug, den ich zuvor noch nie erlebt habe ... Titre, Hayabusa und ich bremsen gemeinsam in die "Übergangshaarnadel" von Myabi zu Yamagiwa (Geschwindigkeiten zwischen 86 und 92 km/h) ... und es gibt keinen Kontakt zwischen uns, aber plötzlich "beschleunigt" der F-Type von Hayabusa auf 143 km/h, bekommt einen Heck- & Aufhängungsschaden (rechts hinten) und fliegt quer nach rechts ab ... UNFASSBAR und extrem schade für den extrem schnellen Hayabusa.Damit war dann Titre wieder vor mir, dessen GTR immer mehr mit den kaputten Reifen zu kämpfen hatte. Jede Kurve ein "Drama" und ich konnte zwei Stellen ausmachen, wo ich Titre in der letzten Runde angreifen könnte ... wenn alles gut läuft ... Am Ende von Runde 22 lässt sich Brabeler, der uneinholbar in Führung lag, auf der Startzielgeraden freiwillig zurückfallen ... VIELEN DANK!!! Sehr faire Geste!!!Letzte Runde, Andy ist immer noch dicht hinter mir und sucht verzweifelt einen Weg, um an mir und Titre vorbeizukommen ... in den Kurven und am Kurvenausgang macht er jedes Mal kostbare Zehntel gut ... und nur Dank der enormen Beschleunigung des Cabrios und dem Windschatten des schnellen GTRs konnte ich Andy immer "irgendwie" hinter mir/uns halten. Dann geht es die Doppel-S bergab zur Zielkurve, wo der GTR eigentlich nur noch durchdriften oder "schleichen" konnte ... "mein Plan" musste hier greifen ... aber Titre macht die Kurve innen komplett zu und ich muss auf die Außenspur ausweichen.Dank meiner noch guten RHs konnte ich außen um Titre "herumrollen" und ihn dabei überholen.Beim Zielsprint hat Titre dann trotz Windschatten keine Chance mehr und ich durfte als Erster die Ziellinie überqueren!Vielen Dank an Titre, Andy, Brabeler und Hayabusa ... das war ein enorm spannendes und faires Rennen!!!Ebenfalls Vielen Dank an die Streamer!!!

WPe_Noctua

Serie: Liga 3Event: Kyoto Yamagiwa + Miyabi II, Rennen 7, Season 4Startplatz: P10Ergebnis: P10 Wiederum startete ich das Q mit den H-Reifen und wiedeeum landete ich aif P10. Auf einer der Strecken die mir sehr gefallen. Von anfang an fühlte ich mich wohl und sicher.So musste ich auch nicht übermässig kämpfen um den Porsche durch die Kurven zu "würgen".Das Rennen selber lief gut, teilweise fuhr ich aif P8 umd P11. Es war ein Rennen in dem ich zeigen konnte, dass ich mich nicht nur überholen lassen kann, sondern auch selber überhole.Ich weiss nicht ob andere eher Probleme hatten oder ich einfach schnell war für meine Verhältnisse.P10 war mir dann nicht mehr zu nehmen. Die weichen Reifen waren on Fire und ich konnte in den letzten anderhalb Runden sogar den Abstand auf WPe_Izzo (P9) von +5.5s auf +3.7s verkürzen. Dann aber gab es die ?? und ich steige äusserst zufrieden aus meinem Porsche.

ORC_Yaranzo

Saison 4Serie: Liga 7Ort: Kyoto+Myabi IIQualifikation: P1Rennen: P3Da der Mazda zur Zeit in der Garage stehen bleiben muss, kam der :poop: Beetle zum Einsatz. Was nervt mich dieses Auto ??????Qualifikation2:17.??? Stand in der Qualifikation auf der Uhr. Bin zufrieden gewesen da ich in der Vorbereitung vllt fünf gefahren bin.RennenWas soll ich sagen... Mit mehr Konzentration und einer besseren Boxenstrategie wäre der Sieg drin gewesen. So muss ich @cyco-#1888 & @unique_pride|Bernd#2750 meinen Respekt zollen. Die beiden sind fehlerfrei gefahren und haben sich P1 & P2 redlich verdient. Aber von vorne...Ich konnte mich am Start vor @Nomak1982 (Daniel)#5778 behaupten. Der erste Stint lief dann eigentlich ganz gut. Ich konnte zeitweise meinen Vorsprung auf drei Sekunden ausbauen. Aber mit den harten Reifen sollte sich das Blatt wenden.Zum einen begann ich den Fehler eine Runde zu früh in die Box zu fahren. Zum anderen schlichen sich in diesem Stint drei Fehler auf der Strecke ein die mich ungefähr 5-8 Sekunden gekostet haben. Naja der harte Reifen lag mir noch nie ???????Im letzten Stint auf Soft lief auch nicht alles nach Plan... habe dann drei Runden vor Schluss das Rennen aufgegeben und das Rennen aufgegeben. Fazit: mit diesem :poop: Panzer kann doch kein Mensch ordentlich fahren. Reifen- & Spritverbrauch sind einfach zu hoch. Zudem kommt dieses Auto einfach nicht schnell genug um die Kurve. Jetzt muss ich den Beetle noch einmal fahren und dann bin ich ihn endlich los. PS: Ausfstieg in Liga 6 müsste rechnerisch perfekt sein!(Kommt drauf an wie die Punktevergabe im letzten Saisonevent ist)#niemehrLiga7#niemehrBeetle

Miketheplayer24

Liga 1Quali: P6Rennen: P8Naja im Quali die Runde nicht optimal getroffen und somit mit P6 garnicht zufrieden.Rennen P8??? Sogar fehlerfrei gefahren und konnte mit meinem Schrott Ferrari nix ausrichten! Hab wirklich alles probiert bzw. Gegeben aber der Reifen Nachteil nach 4-5 Runden war dann enorm! Ein undercut beim ersten Wechsel in Runde 7 hat mich kurzzeitig auf P4 nach vorne gespült aber das war es dann! Von dort an ging es Position für Position rückwärts ?????! Zumindest hatte ich in den letzten Runden wiedermal ein schönes Duell mit <@481006788435509253> ??! Hat kurzfristig Spaß gemacht ihn keinen Platz zu lassen ????! Somit schaue ich auf die nächsten Strecken aber Laguna und Fuji hasse ich wie die Pest somit wird da nicht viel rausschauen für mich ??! Wenn ich eine Serie wäre müsste die heißen : der Untergang des Chsmpions ????! Ist ja fast noch schlimmer als bei Vettel ??????

Miketheplayer24

Ach ja was Joni da abgefeuert hat im Rennen ist krank! Wie kann man nur so schnell sein ??! Nehmt ihr da irgendwas vor dem Rennen <@446650831090089996> ????

Noelroberto

Liga 1 Qualy: P8Rennen: P3Qualy wie schon sehr oft eine Katastrophe!!In Runde 1 bin ich trotz meiner Meinung nach genügend Abstand auf Freisi aufgelaufen, somit nochmal Abstand nehmen ?? Runde 2 einfach nicht gut erwischt somit leider nur Platz 8.Im Rennen konnte ich meine Pace gut umsetzten und bin immer weiter nach vorne.Letzter Stint auf Hart knapp hinter Suri auf Platz 5 von der Box.Hatte das Gefühl schneller als die vor mir fahren zu können aber dennoch schlichen sich immer wieder kleine Fehler ein was das überholen nicht unbedingt leichter macht.Runde 21 konnte ich dann Suri vorbei, Runde 22 an Random somit P3, bin extrem zufrieden mehr war für mich nicht drinnen.Vielen Dank an <@!729538483890159657> <@612234227341197324> für die sehr harten aber doch fairen Zweikämpfe so macht Racing echt Spaß ??

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Kyoto, Rennen 7, Saison 4**Startplatz:** P4**Ergebnis:** P5**Stressig****Warmup:** Die ganze Vorbereitung für das Kyoto-Rennen war Murks... ich mag die Strecke - Richtig rum, aber Variante II ist Käse... wie beinahe alle Rückwärts-Rum-Strecken. Werde mich zukünftig im Admin-Team mit Händen und Füßen gegen diesen Rückwärts-Quark wehren! Das Testrennen am Sonntag war eine Katastrophe, ich hatte mich mit dem Jaguar auf Reifen schonendes fahren konzentriert, eine 3-Stop gefahren (H-H-M-W) und wurde kräftig gebügelt. Also habe ich mir mal die Fahrweise der Aliens in diesem Rennen angesehen und mich kurzfristig dazu entschieden für dieses Rennen einmal mehr den Porsche einzusetzen - und auf das Reifen schonen zu pfeifen! Attacke mit einer 2-Stop.**Quali:** Nun ja... auf den Mediums konnte ich in der Quali auf P4 vorfahren. Konnte das kaum glauben, aber die Umstellung auf den Porsche hat sich gelohnt.

ORC_Frank

**Rennen:** Die ersten 2 Runden waren aus meiner Sicht etwas turbulent, ich konnte die Pace der vor mir fahrenden mitgehen und von hinten drängelten der Exter und Brocki. Den Exter habe ich dann mehr oder weniger passieren lassen, ich wollte in dieser frühen Phase nichts riskieren. Bis Runde 8 konnte ich also auf P5 hinter den führenden mit einem Abstand von 1 bis 2 Sekunden bleiben und gleichzeitig meinen Abstand auf P6 langsam ausbauen.Ende Runde 8 dann auf die soften Reifen gewechselt, geplant waren hier 6 Runden. Da brachte mir einige Führungsrunden sowie die schnellste Rennrunde ein und ich begriff, dass heute wohl ein Platz in den Top 5 möglich wäre. Das machte mich wohl etwas nervös und ich entschied kurzfristig bereits nach 5 Runden auf die harten zu wechseln, also 10 statt 9 Runden mit den harten. Das war ein Fehler, der mich 50m vor der Ziellinie den 4. Platz gekostet hat. Der ORC_Exter konnte mich auf den weichen Reifen tatsächlich nur kurz vor der Ziellinie überholen, beinahe ein Foto-Finish. Er hatte schlicht einen Reifenvorteil, hatte in den letzten 5 Runden 3sec pro Runde aufgeholt und kam aus der letzten Kurve einfach besser & schneller raus, da hatte ich auf den harten, abgenutzten Reifen keine Chance mehr. Wäre ich eine Runde länger auf den weichen geblieben, dann hätte es rein theoretisch für P4 gereicht... shit happens...**Fazit:** Schei* auf Reifen schonen...

Godzilla-1978

Serie: Liga 5Event: Kyoto, Rennen 7, Saison 4Startplatz: P1Ergebnis: P6

Godzilla-1978

Was für ein Tag ich setze den Keller unter Wasser und schicke den König von Japan auf den Rasen?Der Renntag:Aktuelle habe ich viel mit meinem Projekt ein Zuchtkeller für ostafrikanische Buntbarsche zu tun, damit bin ich körperlich und geistlich ziemlich beschäftigt die letzten Wochen. Auch das Projekt Dachgeschoss läuft parallel. Die Arbeit war heute auch ziemlich stressig. Ich kam nach Haus ging in den Keller denn ich hatte meine Verrohrung fertig gestellt Filter eingeklebt und war Bereit endlich ein Aquarium zu befüllen. Natürlich war ich sehr gespannt ob alles dicht war im Becken da ich selber eine Bohrung gemacht hatte. Ja cool das Becken war dicht du ich wollte direkt den Überlauf testen.Ich hatte aber den Fehler gemacht das hintere Ende des Ablaufrohres auf dem Boden was ich für weitere Becken vorgesehen hatte nicht nach oben zu legen. Somit staute sich das Wasser dort und drückte an den Rohranschlüssen unter dem Becken raus. Ich hatte den Wasserhahn volle Pulle aufstehen als ich bemerkte das sich das Wasser im Rohr gestaut hatte und meinen Keller flutete. Das Wasser stand ca 1cm hoch. Ich hielt meinen Finger auf den Überlauf das nicht mehr Wasser nachfliest. Meine 8 Jähriger Sohn hat mir dann den Hahn abgedreht. Ich ließ meine Mutter holen die dann denn zulaufschlauch in einen Abfluss steckte und das Wasser was zu viel war im Becken abfließen konnte. Jetzt noch durchgeschwitzt den ganten Boden trocknen. Blick auf die Uhr 19:30 und fertig mit den Nerven. Wenn die Meisterschaft nicht so knapp wäre hätte ich heute Abgesagt. Ich ahnte das es nichts wird heute.

Godzilla-1978

Vorbereitung:Die Vorbereitung lief sehr gut. Ich mochte die Strecke mit den schnellen Kurven auf Anhieb.Im Testrennen hatte ich 13 Sekunden Vorsprung auf Ringo herausgefahren. Als ich hörte das Ringo zum ersten Mal auf der Strecke war wusste ich er ist der Typ den man erstmal schlagen muss.Qualy: Naja mit der Qualy war ich eigentlich nicht so zufrieden, lief nicht so gut. Obwohl die Stecke sehr lange ist Liesen sich Kollegen in der ersten Boxenausfahrtsrunde richtig viel Zeit. Hier sollten wir in Zukunft regeln das die erste Runde auch voll gefahren werden sollte bis ca 4 Kurven vor Start und Ziel. Der Sascha hatte gesehen das ich etwas genervt war und lies mich per angezeigtem Blinker vorbeifahren. Dann hatte ich Jennis vor mir und lies Abstand ehe es dann auf die Start und Ziel ging. Naja dann war auf einmal ein Kollege der seine Zeitstrafe abbaute aber dann vor mir blieb obwohl ich auf meiner schnellen Runde war. Seine Rund war ja eh schon weg wegen dem abbauen der Zeitstrafe, also war meine Runde auch Kaputt und habe dann abgebrochen. Somit hatte ich noch eine Runde übrig um eine gute Runde zu drehen. Ich hätte es nicht gedacht aber es hat mit einer 2.17.2 noch für P1 gereicht.

Godzilla-1978

Rennen:Ich führte das Feld durch die Einführungsrunde. Da die Strecke lang ist gab ich am Anfang etwas mehr Gas. Vor der Start Zone Staute ich das Feld zusammen, ich meine den Atem von Yogi in meinem Nacken gespürt zu haben. Kurz bevor ich auf Vollgas ging machte ich deshalb noch ein paar Schlenker.

Godzilla-1978

Ich brauche am Anfang immer ein paar Kurven um meine Aufregung unter Kontrolle zu bekommen. Vom Gefühl her sind da andere direkt ab Start bereit zum Angriff. Yogi machte druck ich schaute auf das Radar vor der engen Rechts verpasste den Bremspunkt aber da war auch auf einmal der Ringo der wie ne Rakete vorbeikam. Ja so schoss ich ihm dann leider auch hinten drauf das er auf die Wiese ging und sich einen größeren Schaden zuzog. Hier nochmals ein dickes sorry. Ich wartete das Ringo wieder auf die Strecke kam und fuhr dann hinterher. Ich wollte eigentlich gar nicht mehr fahren weil ich wusste das ich ihm das Rennen versaut hatte. Ich kam gar nicht mehr klar.Ich fuhr dann bis zur 9 Runde. Eigentlich war meine Taktik in der 8 reinzukommen, weil ich wusste dass die Reifen dann kaputt sind aber wieso weshalb auch immer fuhr ich noch eine Runde. Es geschah das was abzusehen war ich rutschte raus und knallte gegen eine Bande. Im ersten Stopp ging ich auf Hart und konnte in diesem Stint viele spannende kämpfe mit Nice Like, Muadip Punkto führen. Ich schaffte es mich auf P6 vorzuarbeiten.

Godzilla-1978

In der 17 ging ich wieder zur Box um meine weichen zu holen. Sebasti war ca 3,5 Sekunden vor mir.Ich war aber beschäftigt um mir die Positionen anzuschauen und hoffte das Ringo den Platz vorne halten konnte. Leider musste er 2 Runden vor Rennende nochmal tanken. Ich hoffte das er vor mir rauskam. Ich war auf der Start Ziel und schaute auf die Positionen und machte langsam damit ich ihn vorbeilassen kann. Als ich dann bemerkte das er schon vor mir rauskam fand ich mich auf der Wiese wieder. Sebasti war auch zu stark als das ich Ihn einholen hätte können. Ich musste nach hinten schauen denn Muadip war dieses Mal auch Bockstark. Es hat dann aber für den 6 Platz noch gereicht.Nächstes Rennen Laguna Seca nicht gerade meine Lieblingsstrecke. Bis dahin machts gut Männer.Ich freue mich sehr über den Sieg von Mase da er beim letzten Rennen eigentlich auch gewinnen hätte können und einen Disconnect hatte. Dennis mein Freund weiter so. Du bist nicht nur der krasseste Kommentator jetzt bist du auch noch sauschnell.

Godzilla-1978

Langsam muss ich mein Brett rausholen und mir abschauen was du so machst:-)

Torsti10

Serie: Liga 7 ErsatzfahrerStrecke: Kyoto Myabi2Startplatz: 5Ergebniss: 6Quali:Da ich im Newcomer den Porsche mit 2x Hart und 1x tanken geprügelt hab wollte ich diesmal was anderes probieren. Also Quali mit Medium im Mercedes und eine respektable Zeit gefahren auf 5 knapp hinter Frank im Porsche.Rennen:Ja Ja die Aufregung.... immer das gleiche mit mir.... Hab bewusst beim Start ein bisschen Abstand zu Frank gehalten und konnte dann ein paar Runden ganz gut mitfahren sogar einen Platz gut machen... Dann passierte dass was immer passiert... ich schau zuviel auf die Abstände und verpasse den Bremspunkt... konnte das Boot gerade noch über Wasser halten aber gleich 4 Positionen verloren...Runde 8 durch und ab in die Box. RH drauf und getankt bis unters Dach gings für mich wieder raus. Dann war es ein souveräner Stint von mir... Hier und da ein Quersteher aber alles in allem war ich zufrieden. Mit letzten Tropfen Sprit dann Lap 19 wieder rein und RW geholt mit paar Liter Sprit für die letzten 4 Runden... Hab nochmal gepusht und alles raus geholt was möglich war und dann P6 ins Ziel gefahren.Wie immer hoffe ich als Gaststarter niemandem gefährdet zu haben und bin mit dem Ergebniss zufrieden wenn ich mir anschaue wie das 4er Pack vor mir gefightet hat bin ich glücklich dass ich nicht weit dahinter ins Ziel fahren konnte... Und diesmal ohne Schaden.... Jetzt gehts ins Quali-Training für die Nordschleife... Lg

Andy_S_2020

Serie: Liga 2 (Ersatzfahrer)Event : Kyoto+Myabi IIQualy : P 3 Ergebniss : P 5Ziel: Die richtige Boxenstrategie zu findenIm Quali konnte ich recht gut aufzeigen und von P3 ging es los.Da ich wusste dass Manuel schneller ist als ich war mein Ziel im ersten Stint an ihm dran zu bleiben und im Windschatten Reifen zu schonen. Dieser Plan hat gut funktioniert. In Runde 7 zuckt dann der Beetle von Manuel wild über die gesamte Strecke und mir war sofort klar jetzt ist er gleich ganz weg, leider hatte er DC und mein Geheimfavorit auf den Sieg war plötzlich draußen. Echt sch…..ade.Dann der Wechsel auf die weichen und dann stellte sich wieder mal heraus, dass ich es nicht schaffe eine ordentliche Pace mit diesem Reifen zu fahren. Es war für mich ganz klar zu sehen dass ich einfach nicht gut genug bin und wie erwartet rubbelte sich mein weicher Reifen trotz fürchterlich langsamer Rundzeiten weg wie Pudding und daher 1 Runde früher auf Hart.Da ich mit weich viel Zeit liegen lassen habe konnte ich sehen wie Joe und Patrick angeflogen kamen. Um den Podiumsplatz zu kämpfen war aber nicht geplant als Ersatzfahrer und daher war logisch die beiden ziehen zu lassen.Platz 5 ist aber wieder mehr als erfolgreich für mich. Gedanke machte ich mir nur wie ich ohne Training bis zum Rennen in meiner Liga die Schwächen ausbessere ?

Andy_S_2020

Serie: Liga 3Event : Kyoto+Myabi IIQualy : P 3 Ergebniss : P 3Ziel : PodiumNach einer engen Quali bin ich wieder von P3 los. Das war mir sehr Recht, da ich die Einführungsrunde und den Start nicht fahren musste und ich wollte den ersten Stint im Windschatten wieder Reifen schonen.Während Brabeler zeigte wie man richtig schnell fährt und uns einfach alle stehen ließ war ein es das ganze Rennen ein enger Kampf mit Küstennebel, Prttitre und Hayabuza.Im zweiten Stint war dann leider Küstennebel taktisch klüger und setzte sich in meinem Heck fest um gut Reifen zu sparen. In diesem Rennen war dann meine Leistung mit weichen Reifen etwas besser als im Liga 2 Rennen und ich konnte an den Podiumsplätzen dran bleiben.Brabelar hatte schon ein Riesen Vorsprung und hat dann als großer Sportsmann auf der Zielgerade geparkt um uns alle vorbei zu lassen. So eine Aktion ist einfach nur Beispielhaft. Der heimliche Sieger des Rennens. Respekt...

Andy_S_2020

Im letzten Stint mit Hart konnte ich wieder gute Zeiten fahren und mein Reifen war wirklich in den letzten Runden noch wunderbar. Ich wusste dass ich besseren Grip als meine beiden Konkurrenten hatte und blieb hinter Küstennebel und Titre um in der letzten Kurve meine Chance zu suchen. Ich wollte gewinnen und bei Anfahrt durch die schnelle Bergabschikane bin ich ganz knapp an Küstennebel dran geblieben und dann: ????Es zeigte sich, dass ich noch nicht gut genug für höhere Aufgaben bin. Hinter einem Gegner verliere ich ganz schnell die Übersicht und meine Linie war so katastrophal dass ich nur mehr über die Wiese auf die Strecke gekommen bin und eine Strafe kassierte. Damit war der Traum vom Überholen auf der Zielgerade ausgeträumt ??Podium ist jedoch ein super Ergebnis und Küstennebel hat sich den Sieg mit seiner Leistung absolut verdient. Ptr-Titre fuhr sensationell auf Platz 2 mit einem Auto das eigentlich schon fast auf den Felgen gefahren ist. Große Klasse.

ORC_Jennis

Serie: Liga 5 Qualy: P5Rennen: P3**Erneute Bescherung in Kyoto**Kyoto, 19.30h Ortszeit, der Jaguar steht bereit.Wir sind wieder mit der Erwartung und dem Ziel zur Strecke gereist, die gute Form der letzten Wochen zu bestätigen und unseren Platz in den Top5 der Liga zu festigen.Die Qualifikation lief eher mittelmäßig - wir konnten uns dennoch den 5. Startplatz, hinter <@!590562880974225408>, <@!531947390626824202>, <@!699687931408809984> und <@!693946999334240337> sichern.Start lief absolut sauber, ich hatte einen guten Blick auf den Polesetter und so ging es auf die erste Runde in Renntempo. Plötzlich gelb, Godzilla und Ringo stehen an der Seite und wir können zwei Plätze gut machen. Vor mir liegt nach wie vor <@!693946999334240337>, den ich hier und da versuche unter Druck zu setzen und von hinten spüre ich die Hitze von <@!487956802508685312>, der in mir den Eindruck erweckt, dass er deutlich schneller kann, als ich. In der Folge wird der Druck von ihm zu groß und er geht vorbei. P4. Diese Phase des Rennens hat mir echt permanent den Schweiß auf die Stirn getrieben, vor mir einige "Bretter" und hinter mir mit <@!704586599740080138>, <@!724299866456719380> und <@!686696565217558568> auch einige Fahrer, die hart gepusht haben und auf Fehler lauerten.Wir fahren im ersten Stint solide Zeiten und gehen in Runde 8 auf P4 hinter Sebasti liegend an die Box. Weiche Reifen, Sprit für 8 Runden - Hammertime.Der Undercut gegen Sebasti hatte geklappt - natürlich auch, weil er, sowie auch Yogi auf Hart gewechselt waren. Ich sortiere mich auf P2 zunächst hinter Ringo ein, von dem ich nicht weiß, auf welcher Strategie er nun unterwegs ist. Später stellte sich raus, dass er ebenfalls auf den weichen Reifen unterwegs war, allerdings musste er sie länger am Leben halten, dadurch kann ich mehr attackieren und liege zwischenzeitlich auf 1 und sammle mit meinen Palmen-Rennsocken einige Führungsrunde.

ORC_Jennis

In Runde 15 gehe ich zu meinem zweiten Stop an die Box, harte Reifen, Benzin für 8 Runden. <@!704586599740080138> zeigte eine extrem starke Vorstellung, konnte ihn nicht hinter mir halten, ebenfalls Ringo, der mächtig Alarm machte. <@!531947390626824202> und <@!693946999334240337> kamen auf weich angeflogen, mein Vorsprung schmolz. Als Yogi mich dann kassierte, liege ich auf P4 und habe eigentlich abgeschlossen. Plötzlich höre ich im Funk, dass Ringo eine Runde zu wenig Benzin im Tank hatte. Das Podium winkt. Ich liege auf P3 und kann am Ende 20/1000 (!!!) vor <@!693946999334240337> das Rennen als glücklicher 3. beenden - wäre die Ziellinie ein paar Meter später gekommen, hätte er mich locker rasiert.Am Ende steht ein schmeichelhaftes Podium für mich in den Ergebnissen. Bei "normaler" Performance von <@!699687931408809984> <@!590562880974225408> und <@!487956802508685312> beende ich das Rennen auf P6.Ich nehme das Ergebnis natürlich gerne mit, 2 mal Podium in Folge ist für mich echt ein sensationelles Ergebnis in dieser starken Liga.

SPC_daibi1985

Serie: Liga 4Qualy: P11Rennen: P4https://youtu.be/NZ3WH5829MA

Random-Logic

**Serie**: Liga 1**Event**: Kyoto Yamigawa + Myabi II, Rennen 7, Saison 4**Qualy**: P5**Ergebnis**: P4**Alien DejaVu**Nach einem guten Rennen in Dragon Tails war die Vorbereitung für Kyoto mit Motiviation erledigt.Die Testrennen waren allesamt sehr gut und flott.**Qualy** war akzeptabel mit einer sicheren ersten Runde. Aber leider etwas zu knapp an <@!481071663656468481> dran und im Slip dann in Rd. 3 auch erfolgreich das Auto weggeworfen. Somit reichte es gerade für P5. Auch weil <@!446650831090089996> mit Qualysperre von ganz hinten startet.**Rennen**Wie üblich war der Pace allgemein hoch in der Führungsgruppe, nur eine kleine Lücke zwischen <@!401038623585206273> r und <@!729538483890159657> vor ihm. An <@!401038623585206273> konnte ich schließlich vorbeigehen, aber um wieder an die Gruppe vorne aufzuschließen musste eine riskante Strategie her.Somit in Rd.7 an die Box auf W *ohne* Tanken. Aufschließen tatsächlich geglückt, ich komme knapp hinter <@!729538483890159657> wieder auf die Strecke. Die Tankanzeige mit 6.0 Rd ist wenig beruhgend und nach einer halben Runde wird schon klar, die Strategie geht ähnlich gut, wie der Ferrari von <@!481071663656468481>. Somit im "schnellen" Stint leider ständiges Spritsparen und auch schlechte Rundenzeiten... viel Zeit verschenkt. Kurz vor dem frühen Ende des Stints kommt auch schon ein <@!446650831090089996> im Rückspiegel schnell näher, keine Ahnung wie man derart flott durch das Feld pflügen kann und das noch auf harten Reifen. Hat wohl Ufo-Flocken gefrühstückt, hat er sich verdient. Gerade die 6 Runden geschafft und mit 1% Sprit in die Box für 10 Runden auf H.

Random-Logic

Die Nachteile der Strategie wirken sich aus, mehr Sprit an Board, zusätzlicher Verkehr, schlechtere Reifen und dann auch schon wieder der Joni im Rückspiegel. Bei dem "Alien DejaVu" wollt ich nicht gleich nachgeben und hab zumindest für eine Kurve gekämpft (mehr hats auch nicht gebraucht). Durch die schlechte Performance auf H, kamen auch meine Verfolger wieder näher und somit konnten wir in den letzten 3 Runden noch ein wenig Popcorn-Stimmung liefern mit harten aber fairen Zweikämpfen. Somit leider P3 mit schlechter Strategie verschenkt und an <@!665882442594517023> abgetreten.<@!401038623585206273> und <@!729538483890159657> ganz knapp hinter mir. Danke Jungs, es war mit ein Fest mit euch, die Straße zu teilen in den letzten Runden!Somit **P4**, auch nicht schlecht. Mit dem Rätsel, wie <@!446650831090089996> von hinten auf P1 fährt (Gratuliere!), geht es auf nach Laguna Seca, schöne Strecke, aber liegt mir trotzdem nicht ??

ORC_Yogi

Serie: Liga 5Qualy: P2Rennen: P2Nach einer guten Vorbereitung hatte ich mir wieder ein Top 5 Rennen vorgenommen. Die Qually lief besser als erwartet und ich schaffte es auf P2 hinter <@!590562880974225408>, der wieder eine Liga für sich war.Im Rennen wollte ich meinen Stiefel runter fahren und nur auf mein Tempo achten. Ich wusste das ich unter normalen Umständen nichts mit dem Sieg zu tun hatte, weil <@!590562880974225408> und <@!699687931408809984> in einer sehr guten Form sind und unter normalen Umständen den Sieg unter sich ausmachen. Aber auch andere Fahrer wie <@!705045234039652514> , <@!693946999334240337>, <@!704586599740080138> , <@!487956802508685312> und einige mehr sind zur Zeit in bestechender Form, so das es in dieser Serie unmöglich vorherzusehen ist wer auf dem Podium landet.Der Start verlief sehr gut und ich konnte nah an Godzilla bleiben, der auch gleich die erste Kurve nicht richtig erwischte, so das ich mich nach innen setzen konnte. Das konnte wiederrum Ringo ausnutzen und an uns beden vorbeiziehen, so das es zu dritt in die nächsten Kurven ging. Ringo und Godzilla gerieten aneinander, berührten sich und verschwanden aus meinem Blickfeld, so das ich in Führung gehen konnte.

ORC_Yogi

Ich konnte mich aber nie richtig absetzen und wusste das es am Ende sehr knapp werden würde. Es ging hin und her und in Runde 18 kam ich zu meinem letzten Boxenstopp rein um mir die weichen Reifen zu holen. Das war sehr spät, <@!704586599740080138> hat es taktisch besser gemacht und war dadurch einige Sekunden vor mir. Jennis und Ringo waren auf harten Reifen unterwegs und ich wusste das ich da noch einige Sekunden aufholen konnte. Ob es reichen würde? Zu meinem eigenen Vorteil machte sich Ringo vorne so breit wie möglich und lmachte es <@!704586599740080138> schwer zu überholen. Dadurch konnte ich die in kurzer Zeit aufholen und war an der Gruppe dran. Jennis konnte aufgrund der Reifen nicht viel machen und ich überholte ihn recht schnell. Ringo verschätzte sich mit dem Benzin und musste nochmal an die Box. So kam es zum Showdown mit mase und mir und ich versuchte die letzten beiden Runden an ihm vorbei zu kommen. Der alte Fuchs wusste aber ganz genau wo er sich breit machen musste. Ich hatte die ein oder andere Stelle wo ich schneller war aber das wusste er auch und spielte seine ganze Erfahrung aus um mich hinter sich zu lassen. So lief alles auf die letzte Kurve hinaus. Ich war aber sowas von nervös und wollte zuviel das ich zu früh aufs gas gegangen bin und mich quer gestellt habe und somit keine Chance mehr hatte.Es war ein super Rennen und Glückwunsch an <@!704586599740080138> zum Sieg. Glückwunsch auch an <@!705045234039652514> zu Platz 3. Jennis wird immer stärker und ich werde um meinen dritten Platz in der Wertung kämpfen müssen.Glückwunsch auch an <@!699687931408809984> der ein sehr starkes Rennen unter den Umständen gefahren ist.

SETH PAIN

Serie: Liga 6Event: kyoto rennen 7/10Qualy: P12Ergebnis: P8Falsche Taktik und 2 dumme Fehler vermiesen ein megageiles Rennen. Ich dachte mir, fängst mit den harten Gummis an, der Vorteil für 11 runden wird sich bestimmt im Rennen wiederspiegeln. In der qualy mit p12 hat es mir schon verhagelt. Der Druck schnell nach vorne kommen zu wollen, war schon in der Einführungsrunde da. Als da rennen losging blieb p9 bis p11 fast auf der Stelle stehen, Ich bis zur startlinie eiern musste um diese überholen zu dürfen. Es gelang mir und versuchte auf p8 aufzuholen. Die die Taktik mit den harten reifen konnte ich nach den Boxenstopp der vor mir fahrenden bis p4 vordringen und stabil halten. Später kamen die Nachzügler schnell wieder an mich ran und ging in runde 11 auf p7 in die Box. Mit den Medium griff ich wieder an, drückte mich nach vorne. Leider im Windschatten in dieser 1. Haarnadel kurve konnte ich nicht mehr rechtzeitig bremsen und es ging geradeaus in die Wand. ?? ich depp habs natürlich nicht sofort repariert, verlor auf alien cruiser innerhalb 3 Runden fast 7 Sekunden. P10 nach dem Boxenstopp, repariert und auf weich hinaus zum Angriff. Tom cj7 hat mega klasse geblockt, ich brauchte 2 Runden um vorbei zu kommen. ?? sorry wenn ich dich zeitweise angerempelt hatte, Tom. In der letzten Runden war ich dran, konnte aber nicht entscheidend angreifen, da er immer wieder die Lücken schloss. Auf start/ziel konnte ich in der letzten Kurve cutten, kam besser in die Kurve und schneller raus als Tobi. Ich hatte das Gefühl, ihn aber abgedrängt zu haben ohne es gesehen zu haben. Er kam aufs Gras und verlor p8. Ich hab vor der zieleinfahrt zurück gezogen, das wäre sonst gegenüber tobi unfair gewesen und habe ihm p8 überlassen. Durch den Unfall waren alle Träume Richtung Aufstieg dann geplatzt. Trotzdem werde ich auf laguna seca alles geben um die Liga 6 bis zum Schluß spannend zu machen. Freu mich drauf?? und auf euch Liga 6?? ??

ORC_Ringo

Serie : Liga 5Event : Stürzung des Königs von Japan ??Qualy : P 3Ergebnis : P 5https://youtu.be/r-XCjb4kNWc

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P11Rennen: P11https://youtu.be/njUPy6uet2k


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.