Saison 5 Renntag 2 Red Bull Ring

Racedemon74

Newcomer Rennen 2. Red Bull Ring. 04.03Lobby 1 P11 Jaguar Gr3A1 Ring ,Spielberg ,Formel 1 ,Nikki Lauda ,Jochen Rind (RIP) Gerhard Berger,DTM und Ferrari Stallregie,Oranje Fans ,DesmoDovi gegen Marques und RedBull ...Willkommen in der Steiermark !!!Kurz vor dem Rennen wurde ich noch Lobby 1 zugeteilt ,meine Chancen auf eine gute Plazierung oder das Umzusetzen was ich in Spa falsch gemacht hatte schwanden dahin (ja ein toller Traum) ,trotzdem hatte ich Glück ,denn in Lobby 2 gab es leider so massive Probleme mit der stabilität das nicht gefahren werden konnte .Jede menge Training und das achten auf meine Reifen ,sanfteres Einlenken hatten mir im Training ganz gute Zeiten und weniger Verschleiss beschert ,leider war ich nervös vorm Rennen sodas ich diese jetzt nicht mehr hinbekam WTF .Ich hatte 3 freie Runden und stand nach der ersten sogar kurz auf Platz 3. Ende der Quali auf P. 10 mit einer 1.30,.... anstatt mit einer getesteten konstanten 1.29 tief .P1@ein bandit (Toyota FT1)????P2@Mac1337_ (Nissan)????P3@Blackmuffin87(Jaguar)????

Racedemon74

Die Einfürungsrunde lief ganz gut,allerdings gabs ab der Startlinie einige Verzögerungen und wir verloren ab Platz 7 ein gutes Stück anschluss an die Startgruppe das machte mich noch nervöser und so musste ich mich extrem beherschen um kein Scheiss zu bauen ,mein Plan war eigentlich auf Medium zu Pushen und die schlechte Startposition etwas zu verbessern ,recht schwierig wenn man andere auf grund von Zeitstrafen passieren lassen muss . Nach Runde 5 war ich nur noch 12ter und @MayersMainForever (Mazda RX)war vor mir auf Hart ,da er einen ziemlich unruhigen fahrstiel hatte musste ich aufpassen ,ein paar mal konnte ich daneben, wollte aber nicht zu viel riskieren und alles weg schmeißen ,Turn1 2und 3 wären optimal zum ausbremsen aber wenn ich daneben war konnte er mit seinem Mazda besser beschleunigen und ich musste im Windschatten wieder rannfahren hinter mir war @Chris the Crow(Aston Martin) und hatte seine Pläne. Das ging einige Runden so ,alles fair und sauber, dann stand wieder eine Penallty für mich an, so konnte @ChrisTheCrow auch vorbei. Da ich meine Reifen und mein Rennen nicht komplett  ruinieren wollte  ,beschloss ich lieber Sprit und Reifen zu sparen und Konstanz in meinen Stint zu bekommen .

Racedemon74

Dadurch hatte ich beim ersten Stop eine kürzere Standzeit den ich hatte ca 4 Runden Sprit gespart ,mein Plan auf Weich zu gehen und 8-10 Runden zu Pushen  , änderte ich auf Tank voll, Hart und lange konstant fahren .Im nachhinein denke ich hätte ich hier meinen Spritvorteil nutzen müssen, tja Strategie muss Mann können ,nö!!Als ich rauskam war ich zwar aus dem Verkehr raus aber dafür auch erstmal P14 später machten vor mir einige Fahrer fehler sodass ich langsam wieder Positionen gewann. Ein recht enspannter Stint.Ich fand mein Tempo und konnte die Tracklimits einhalten .Nach Hart ging ich zum nächsten Pflichtstopp auf die Weichen ,mit leichtem Auto war Hammertime  angesagt ,was mir mit 1.29 tief auch ganz gut gelang,leider hatte ich am Anfang des Rennens zuviel Zeit verloren um jetzt noch viel  erreichen zu können ,kurz vor Ende konnte ich den Platz von @CeeWee (Aston Martin)noch erben und landete auf P11.Glückwunsch ans Podium und bis bald !!P1 BBC_the Stick(Jaguar)????P2 Mac_1337_(Nissan)????P3 Blackmuffin87(Jaguar)????Wenn ich heute Nationscup oder Manufacturer Serie gefahren wäre hätte ich einen zweiten oder dritten Start riskiert und versucht es besser zu machen, aber wir sind beim ORC und da ist nach dem Rennen vor dem Rennen. Also abhaken und auf nach Le Mans um meinen Traum vom Motorsport weiter zuleben und spannende faire Rennen die vonTaktik und klasse Regeln geprägt sind zu genießen .Auf weichen Reifen ballern kann schließlich jeder .

Froxta

Kein Rennen für Lobby 2, aber neuer Lesestoff für die kommende Woche: Hier ist die neue ORC Raceweek. Viel Spaß damit!

SBM_Mac

Nachdem der liebe Froschi so eine geniale Arbeit macht, wollte ich eigentlich keine Berichte mehr machen. Echt geil, was er hier an Arbeit hinein steckt. Da ich aber noch Punkte für meine Rennlizenz benötige :D, habe ich einen Bericht nur aus meiner Sicht geschrieben, Froschi hat ja schon alles umfassend drin. Damit es nicht wie ein Sack Lumpen aussieht, hab ich mir optisch auch etwas mehr Mühe gegeben und ein pdf erstellt ??

Carl Palatini (DMR)

Serie: Liga 2Event: Red Bull Ring, Rennen 2, Season 5Startplatz: P11Ergebnis: P11Er gab sich Mühe....Startplatz 11 war an und für sich in Ordnung. Da ich keine Trainingslobbys fahre, wusste ich nicht so recht, was meine Zeiten wert sind. Aber fürs Rennen hoffte ich doch, dass ich evt. noch 1-2 Plätze nach vorne komme, zumal die Fahrer im Mittelfeld nah beisammen sind. In Spa hatte ich es verbockt und nun wollte ich es besser machen. Also volle Konzentration, doch die wollte so recht nicht kommen. Meine Rundenzeiten war deutlich langsamer als im Training, was war da los? Obwohl ich den Windschatten bald verlor, konnte ich den Anschluss einigermassen halten. Mit Reifen und Sprit war ich auf Kurs, als dann aber plötzlich Freisi neben der Strecke war und sich hinter mir wieder einordnete, musste ich nicht lange überlegen. Er ist ein Teamkollege und schneller als ich, also lass ich ihn vor, soll er sich doch mit dem WPe_Ken rumschlagen.1. Boxenstopp in Runde 13 war geplant. Weiche Reifen und Sprit für 12 Runden hatte ich mir vorgenommen. Langsam stimmten auch meine Rundenzeiten und ich konnte Position um Position gut machen. Hinter mir war der Küstennebel. und als ich in der 25. Runde wieder an die Box ging um die harten Reifen abzuholen, war mein Vorsprung auf ihn zwischen 5 - 6 Sekunden. Doch danach musste ich konstatieren, dass die Fahrer, welche nun die Weichen aufgezogen hatten, mich einfach stehen liessen. Zu kämpen war zwecklos. Fünf Runden vor Schluss war der kaface noch 5 Sekunden hinter mir, doch er kam mit Riesenschritten immer näher. Allerdings sagte ich mir, um mich zu überholen, soll er sich etwas anstrengen. Das hat er dann auch gemacht. Danach tauchte weitere 5 Sekunden hinter mir der WPe_Ken auf und ich sah, wie mein Vorsprung wieder wie Butter an der Sonne schmolz. Doch dieses Mal kämpfte ich und konnte den Vorsprung ganz knapp über die Ziellinie retten.Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, aber nicht mit dem Rang 11.

kaface123

Serie: Liga2 (Ersatzfahrer)Startplatz: P15 (letzter)Ergebnis: P10Ja ich hört richtig, ein Liga7-Fahrer fährt bei der Liga2 mit. Ein Mensch zwischen den Aliens ?? Daher die Erwartung Kampf um den vorletzten Platz. Zweikämpfe haben die Liga2-Fahrer sehr viel Erfahrung und daher wollte ich möglochst freie Fahrt haben und startete auf Hart. Das Quali wie zu erwarten mit einer 1:30.xxx letzter Platz.Im Rennen musste ich in den ersten 2 Runden sehr viel Lift&Cost nutzen, da das Feld noch zuviel beisammen war. Die ersten Runden wollte ich daher einfach nur mithalten. Strafen waren nicht geplant, die erschwärten mir zunächst das Mithalten. Im Laufe des Rennes gab es 2 Dreher und damit Platz 13. Nach 11 Runden auf Hart wechselte ich auch Mediums für 14 Runden. Habe vollgetankt, da ich nahezu aufschließen konnte und mit den 2/3 sekunden mehr Tanken konnte ich mehr frei fahren. 2 Plätze vor mir konnte ich <@679073539827171358> sehen. Etwa 5 Sekunden fehlen mir nur. Auf diesen starken Fahrer schließe ich auf ?? Er muss mit harten unterwegs sein, und bestimmt ist ihm noch einiges passiert. Nach der 25.Runde gehen er, sein direkter Verfolger und ich an die Box.

kaface123

Da ich den Boxenstopp zuvor vollgetankt habe muss ich nun 2,4 Runden weniger tanken, sollte ein schneller Stopp werden. Da komme ich raus und die beiden sind plötzlich 8 Sekunden weg. Huch was ist da passiert ?? auf den weichen Reifen wollte ich einfach mal sehen was mögloch ist. Ist hole ich auf Ken auf. Auf der Startziel mit Windschatten daneben gesetzt, mit kleinem Kontakt um die 1.Kurve geht es parallel auf die 2.zu und da war ich vorbei. Unglaublich, ich konnte jemanden überholen in liga2. Mit diesem unglaublichen Gefühl jage ich den nächsten. Die 32.runde und ich schließe endlich auf <@436506204693463050> auf. Die Zeit purzelten so stark, ich wusste er war auf harten. Dicht hinterherfahrend näheren wir uns die doppeltlinks. Er verteidigt links und ich bin rechts spitze an heck. Während dem bremsen zieht er plötzlich vor mich, komplett erschreckend und voll in den eisen stubse ich ihn an. Ganz kleiner quersteher und er fährt normal weiter.. Puh nochmals glückgehabt. Da hätte ich nicht sein müssen. Auf der Startziel konnte ich dann an ihm vorbei, die nächste gerade hat er allerdings Windschatten und wird nochmals gefährlich. Ich konnte in der 2.kurve allerdings deutlich später bremsen. Klar habe ja die weichrn und er die harten. Und da staune ich.. Das ist Platz 10 ?? der 9.war nicht zu erreichen, so wurden letzte sichere Runden gedreht und 10 Punkte in der Liga2 nach hause mitgenommen. Meine bisher größte Herausforderung und bestes Ergebnis in gt sport. ??

Laundry

**Serie:** Liga2**Quali**: P1**Rennen**: P1In der Qualifkation ist mir meine persönliche Bestleistung gelungen. Noch nie war ich, ohne Windschatten, so schnell. Es reichte für P1, dicht gefolgt von Kalilber. Meinen ersten Stint wollte ich möglichst lange ziehen, weil ich davon überzeugt bin, dass ein leichtes Auto, sich sehr positiv auf die Zeiten auswirkt. Nach meiner Meinung ist der Zeitverlust durch abbauendende Reifen pro Runde geringer, als der Zeitvorteil pro Runde durch den Verlust von Gewicht (Benzin). Ich hoffe ich habe das halbwegs verständlich erklärt. Aus diesem Grund war die Idee, den Medium Reifen so lange zu fahren bis der Tank leer ist. Den Soft und den Hard-Stint dann etwa genauso lang zu machen. Vielleicht 2-3 Runden mit dem Soften mehr.Strategie war also vorbereitet und es ging ins Rennen. Auch hier gelang mir eine Konstanz die ich ehrlich gesagt, nicht für möglich gehalten habe. Ich konnte tatsächlich nahe zu in jeder Runde meine persönlichen Bestzeiten fahren. Was mich ein wenig geärgert hat, ist das Kaliber gut 10 Runden in meinem Windschatten war. Er konnte entweder echt viel Benzin sparen oder ich habe ihn ein paar Zehntel pro Runde schneller gemacht. Eins von beidem wird es wohl gewesen sein... muss man aber natürlich erst schaffen, jemandem so lange dicht zu folgen. Respekt dafür.

Laundry

Nach 10 Runden ist es mir aber endlich gelungen, eine kleine Lücke enstehen zu lassen. Kaliber reagierte kurz drauf und stopte. Ich beendete mein Stint planmäßig und war dann im 2ten Stint erstmal mit dem Soften Reifen hinter Kaliber der sich für Hart entschied. Nur wenige Runde später holte ich ihn ein und überholte ihn dann im Ausgang von Turn1. Hat 1-2 Sekunden "gekostet", aber das blieb dann wohl der einzige Zeitverlust in diesem Rennen.Den auch mit dem Soft Reifen überraschten mich meine Rundenzeiten selbst. Ich prügelte da eine persönliche Bestzeit nach der anderen. Am Ende ging es dann auf Hart und Kaliber jagte mich mit seinen Soft Reifen. Ich wusste, dass er mich einholt, wenn ich nicht in jeder Kurve alles riskiere. Also riskierte ich alles. Alles oder nichts. Das was eben Motorsport ausmacht. Gerade in Turn1 fuhr ich wie ein besängte Sau. Mit mehr Glück als Verstand kassierte ich dort nie eine Strafe. Keine Ahnung wie. Ich habe es echt darauf angelegt. Wie gesagt. Alles oder nichts.... und ja... erneut persönliche Bestleistung im letzten Stint und am Ende gerade mal eine Sekunde vor Kaliber. **Sieg!** Ich schaute etwas entgeistert auf mein Monitor. Heilige Maria was für eine Fahrt. Ich konnte es nicht glauben, dass das alles so geklappt hat. Ich habe heute wirklich alles aus mir selbst herausgeholt. Schneller kann ich nicht. Ich wusste gar nicht dass ich so schnell kann. Ehrlich. Bin übertrieben glücklich was ich da abgeliefert habe. Toi toi toi dass es so weiter geht. An dieser Stelle liebe Grüße an die Nachteulen. Ich denke, der enge Austausch an Tipps und Tricks und das gemeinsame philosophieren darüber, wie man schneller werden könnte, hat am Ende den Unterschied gemacht. GG und Danke. Laundry

NLR_Kaliber50

Liga 2Quali p2Rennen p2Qualifikation war gut mehr war da nicht drinne der aston war einfcah zu schnell um pole zu holen.Am start p2 behalten und im windschatten von laundry am cruisen gewesen und trotzdem brach mir der reifen schon nach 7 runden ein was mich sehr gewundert hatte bin dann frueh in die box hatte mehr aprit als der aston so oder so also war ich noch zuversichtlich das ich das holen kann trotz strafe und probleme beim beachelunigen. auf hart war dann alles ok keine probleme mit den reifen bin mit 8 sekunden rueckstamd zum letzten stop an die box 11 runden vor schluss bin dann in riesen schritten locker rangefahren bis der reifen wieder ganzh ploetlich uebe nh sekunde komplett weggebrochen ist so das ich in den letzten 2 Runden langsamer als der harte Reifen war alles in allem hat irgendwas ueberhaupt nich gepasst so viel reifen verschleiß noch nie gehabt so ist Laundry dann 1.5 sekunden vor mir ins ziel gefahren und hat es entschieden

Dudekiller92

Liga 2 (Ersatzfahrer)Quali: P3Rennen: P14Quali: Das Ziel war schneller als alle Fahrer auf den Harten zu sein, aber mit P3 habe ich absolut nicht gerechnet. Die Runde war einfach sensationell ??Für das Rennen war das Ziel somit, mal schauen was so geht. Doch schnell war die Konzentration komplett weg und es ging gar nicht mehr. Dazu wollte ich keinem das Rennen versauen, was auch ein Grund für den Konzentrationsverlust gewessen sein könnte?????????In Runde 23 machte mein Lenkrad sich auch einen Spass und ließ sich kaum noch lenken, sodass ich es neu Starten musste und geghostet war. Fazit: Das Ziel nicht letzter zu werden, habe ich geschafft, was ein kleiner Trost ist. Zum Glück steht das Rennen in meiner Stammliga noch an????Gratulation an Laundry und generell Glückwunsch ans Podium und Danke dass ich mitfahren durfte??

WPe_Noctua

Liga 4 Quali: P4Rennen: P4Erstmal das Bild: Vor dem Start ein Puls von Rund 130bpm. Blau markiert oben und dann diese eine Tausendstel zu <@!705045234039652514> Nein, das darf doch nicht wahr sein dachte ich. Aber es ist wie es ist, eine Tausendstell reicht eben auch aus. Später im Rennen gestaltete ich es noch knapper. Denn ich fuhr 2 Runden hintereinander auf die Tausendstel genau die gleiche Zeit. Habe ich so auch noch nie geschafft.Wie dem auch sei, ich weiss ja dass Jennis eher etwas die Nase vorne hat im direktvergleich und mein Konkurent der schnelle <@!699687931408809984> ist.

WPe_Noctua

Es gab nicht viele Überholmanöver zu beginn, denn ich wollte erstmal die erste Aufregung hinter mir lassen. Das sollte aber das ganze Rennen über nicht wirklich passieren. So nahm ich es in Angriff und versuchte am Vordermann vorbeizukommen. Klappte auch temporär, bis ich dann die Reifen nicht mehr so geschmeidig über den Asphalt rollen lassen konnte. Jennis holte seine Position zurück und ich musste an die Box. Die M Reifen runter, Volltanken und H Reifen drauf. Ich wollte volltanken, damit ich im letzten Stopp minimal Zeit verliere. Leider verlor ich auf den H reifen zuviel Zeit mit dem vollen Tank. Es war sehr schnell klar, dass wenn da nichts mehr passiert, ja dann bestätige ich das Resultat aus Belgien. Den fünften Platz. / Sekunden waren zuviel bis an die Spitze und klar, es war eng, denn da waren in diesen 7s noch 4 Autos und erst dann kam ich.Dann passierte es, natürlich war es zu meinen Gunsten und natürlich war es sehr hart und natürlich geht das Gefühl von Mitgefühl bis hin zu Jubel aber das Rennen ist noch nicht vorbei, als <@!590562880974225408> sich von der Spitze verabschiedete und sich wegdrehte. Aber es bedeutete Rang 4 für mich und NEIN, die Gefühle und Gedanken waren unterdrückt, weil ich den Fokus nicht verlieren durfte. Ganz schwierige Situation dieser Bereich zwischen Freude für gewonnen Rang und das bedauern und wissen, dass man den ja eigentlich nicht erkämpft hat.Dennoch war es ein wundervolles Rennen, sehr Fair und sehr schnell.Danke an <@!730829518708670486> für den tollen Stream und Glückwunsch zum Sieg <@!705045234039652514> , sowie an das restliche Podest. Sehr stark. Auch Danke an <@&755057061427019876> für die immer tolle Vorbereitung und tollen Rennen ??

ORC_Yogi

Liga 4 Quali: P8Rennen: P5Wenig Training, keine ChanceIch kam diese Woche nicht viel zum Trainieren und dementsprechend konnte ich auch dieses mal vorne nicht mithalten. Also versuchte ich es über Reifen und Sprit sparen. Gleich in Kurve 2 habe ich es voll verhauen und mich verbremst. ich wurde durchgereicht auf P12 und habe das Rennen mental schon abgeschrieben. Jetzt ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Im ersten Stint bin ich bis Runde 17 draußen geblieben und habe dann auf die harten Reifen gewechselt. Nach 7 Runden auf hart bin ich dann auf die weichen Reifen gewechselt. Ich konnte mich wieder bis auf P5 vorarbeiten und habe dabei von dem Unfall von <@!590562880974225408> profitieren können.Herzlichen Glückwunsch an <@!705045234039652514> zum Sieg! Wahnsinn! Natürlich auch an das restliche Podium.Ich hoffe das ich im nächsten Rennen wieder etwas näher am Podium schnuppern kann. Bei der Leistung der anderen bezweifle ich das aber ??

ORC_Jennis

**Serie:** Liga 4**Quali:** P3**Rennen:** P1**Der HYPE ist real!**Mit gemischten Gefühlen sind wir nach Spielberg gereist - die Vorbereitungen liefen eher mäßig, vor allem der Exit aus Turn 2 sorgte für Sorgenfalten, denn beim Abschlusstest am Sonntag Abend hatte ich meinen Beetle dort zwei mal gedreht. Mein Ziel war dennoch, mit einem guten Ergebnis den Anspruch auf die Top 5 der Liga zu untermauern und an die Leistungen der Vorwoche anzuknüpfen. In der Quali kam ich hinter <@!697846292461649992> auf die Strecke, konnte leider nicht genug Abstand aufbauen, weil ich den Verkehr hinter mir nicht aufhalten wollte. Ebenso wollte ich in Jambo keine Unruhe auslösen, so entschied ich mich, meine erste schnelle Runde abzubrechen und lies das gesamte Feld vorbei ziehen. Im Endeffekt konnten wir uns auf P3 qualifizieren, zwar etwas langsamer als gedacht, aber dennoch natürlich sehr zufriedenstellend. <@!135146470729842688> hatte sich die Pole vor <@!590562880974225408> gesichert.Der Start des Rennens war für mich brutal anstrengend: war darauf bedacht, sehr behutsam mit dem Beetle umzugehen, gleichzeitig musste ich an der Spitze dran bleiben und bereits ab Kurve 2 gegen <@!368571516239085568> verteidigen - alle Hände voll zu tun also. Mein Race-Plan sah vor, die ersten beiden Stints im Hype-Train zu bleiben und dann zu schauen, was so drin ist. Hatte guten Windschatten von Itherion, wählte frühe Bremspunkte, alles lief. Noctua permanent im Nacken und auch in meinen Gedanken...

ORC_Jennis

Hatte den Eindruck, dass ich eventuell etwas schneller als Itherion gekonnt hätte, aber mir war auch klar, dass ich ihn und seine Corvette nur sehr schwer überholen kann. Also weiter cool und sparsam bleiben. In Runde 6 oder 7 war ich für einen kurzen Augenblick etwas unaufmerksam, das nutzte der Schweizer Noctua ohne Zögern aus und ging in Turn 2 an uns vorbei. P4. In der Folge war ich glücklich darüber, dass Noctua an Itherion dranblieb und auch der Abstand auf den Führenden Godzilla war absolut im Rahmen. Wir fühlten uns gut, Verbrauch und Verschleiss passten. In Runde 8 spürte ich, dass die Reifen von Noctua langsam nachliessen, so konnte ich ihn attackieren und P3 zurückerobern. In Runde 10 gingen die beiden Schweizer an die Box, ich blieb bis Ende der Runde 14 auf den Mediums und entschied mich im zweiten Stint für 9 Runden auf Hart zu wechseln, denn ich wusste nicht, für welche Mischung sich die beiden entschieden hatten und wollte unbedingt vermeiden, dass ich auf Weich hinter den beiden bin und sie auf der Strecke überholen muss.

ORC_Jennis

<@!699687931408809984> kam nach dem 1. Stop vor mir zurück auf die Strecke und wir blieben einige Runden in seinem Windschatten und machten da weiter, wo wir aufgehört hatten. In Kurve 3 gab es dann einen leichten Verbremser von Ringo und wir konnten entspannt vorbei gehen. Ansonsten ein eher unaufgeregter 2. Stint.Noctua hatte sich zu dem Zeitpunkt rund 7 Sekunden Rückstand auf uns, aus meiner Sicht tankte der Schweizer zu viel Benzin für den harten Reifen. Am Ende von Runde 24 ging ich an die Box und wechselte auf die weichen Reifen und nahm jetzt auch genug Benzin mit, um nicht mehr aufs Sparen angewiesen zu sein. In mir machte sich zu diesem Zeitpunkt die Hoffnung breit, dass ich hier ums Podium kämpfen kann, denn ich hatte wunderbar freie Fahrt und es lag an mir.Ende Runde 26 oder 27 ging Itherion an die Box für seinen Wechsel auf weich - mein Undercut hatte funktioniert, denn Itherion kam rund 8/10 hinter mir aus der Box, Ringo im Schlepptau.

ORC_Jennis

Godzilla war zwischenzeitlich auf Hart unterwegs und mein Rückstand war etwa 8 Sekunden. Der Hype in mir wuchs mit jedem zehntel, das ich dem Liga-Primus abnehmen konnte. Anbremszone Turn 1 in Runde 28 oder 29 und gelbe Flaggen - hatte kein Auge für die Minimap und mir wurde erst klar, dass sich Godzilla gedreht hatte, als ich an ihm vorbei fuhr. Plötzlich führte ich also mit dem Beetle das Feld an und ich war fest entschlossen meinen ersten Karrieresieg im ORC über die Runden zu retten.Itherion und Ringo machten nochmals richtig Theater, aber ich konnte meinen Vorsprung konservieren und am Ende mit 9/10 Vorsprung P1 sichern.Hype, Schweiß und riesengroße Freude im Cockpit und am Kommandostand.Das war für uns ein Rennen, wo richtig viel zusammenpasste und das erste Mal wurde ich heute als Spitzenreiter im ORC wach. War ein tolles Gefühl und die fetten Punkte auf meinem Konto werden mir für den weiteren Saisonverlauf Ruhe, Zuversicht und Vertrauen schenken.Last but not least noch ein großes Shoutout (Jugend-Slang) an meinen Kollegen <@!368571516239085568>: die Duelle mit dir sind von großem Sportsgeist und toller Fairness geprägt und mir macht es unglaublich Spaß mich mit dir zu duellieren, weil ich weiß, dass wir uns zu jeder Zeit den Raum lassen, den es benötigt!Freue mich auf die nächsten Rennen mit euch und bin gespannt, wie es weiter geht.Pfiati,Euer Jennis.

SETH PAIN

Liga: 6Qualy: p6Rennen: 15"Es war ein Alptraum "?? Dabei sah es in der Vorbereitung recht ok aus. Im Training war ich sicher, und fuhr regelmäßig 1.31 niedrig oder 1.30 hoch mit medium. Ja, ich war innerlich unruhig, aber Hoffnung auf einen top10 Platz war da. In der qualy konnte ich das auch bestätigen, 1.30 hoch und p6. Ich fühlte mich bis dahin recht gut. Am Ende der Einführungsrunde hab ich fast den Anschluss verpennt, ein Glück, daß die viper Boden gut machen konnte. Allerdings unterliegen mir in der scharfen Rechtskurve ein bremsfehler, der mich weit raus trieb auf den curb. Dadurch daß ich zu schnell Gas gegeben hatte, verlor ich das Fahrzeug und rammte in die wand: Motorschaden ?? ?? ab diesem Moment war es schon für mich gelaufen. In runde 7 dasselbe Spiel eine Kurve weiter. Motorschaden und mit 160 Richtung Box. Zu diesem Zeitpunkt wurde ich bereits überrundet. Abstand zu p14 über 1 Minute 16 Sekunden. In runde 13 auf hart gewechselt und auf sicher gefahren. Für mich war eh das rennen gelaufen bevor ich überhaupt noch Hoffnung sah. In runde 26 auf weich getauscht und die Aggressionsstufe hoch gesetzt. Als timorillo vor mir war, versuchte ich dran zu bleiben in der Hoffnung ich komm näher an p14 ran. Zwischenzeitlich auf 52 Sekunden rangefahren. Hierzu möchte ich mich bei timorillo nachträglich entschuldigen, weil ich ihn Zwischenzeitlich extrem unter Druck setzte, obwohl es für mich keinen Grund mehr gab. ?? ?? beim überholvorgang in runde 34 verlor ich abermals die Kontrolle und schaffte Motorschaden Nummer 3.

SETH PAIN

Alles in allem ein verdienter 15. Platz. Nervlich angeschlagen ein Rennen erfolgreich zu Ende zu bringen, kann bei gt sport nicht funktionieren. Der Gedanke mich vom simracen zu verabschieden lag da sehr nahe. War ein rabenschwarzer Tag für mich und ich hoffe trotzdem niemanden das rennen versaut zu haben. In le mans wird es nicht schlechter werden, besser aber wohl auch nicht. Versuchen werde ich es und die saison so gut es geht in liga 6 weiter zu kämpfen. Vielleicht mit Erfolg, vielleicht mit mehr positiven Vibes. ?? wir sehen uns im Windschatten in Frankreich ??

GPSR_LIMAX

Rennbericht Saison 5 Rennen 2Serie: <#768987538831441971>Red Bull Ring (früher auch A1-Ring genannt)Startplatz: P14 (aus dem P15 gemacht wurde)Ergebnis: P13Einsatzfahrzeug: Volkswagen Beetle Gr.3 (zum zweiten Mal - wir werden keine Freunde)Drei ungewollte Boxenstopps, mit Hart als vorletzter gestartet und gefahren bis Runde 10, dann auf Medium und Nachtankmenge bis Runde 24 Sprit und im letzten Stint Soft bis Zieldurchfahrt in Runde 35.Sowas von verballert und mit Motorschaden eingeschlagen, dass ein Reparaturstopp in Runde 14 von Nöten war, in dem keine Reifen gewechselt wurden.Diesen Bericht kann ich leider nicht ausschmücken, weil ich überwiegend alleine meine Runden als Vorletzter drehen musste. Einzig die Einführungsrunde war sehr merkwürdig und ich dachte, der letzte würde mich gar nicht sehen? Keine Ahnung, was da los war:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Strafenabbau light:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Leider hat sich Olaf noch vor mir herausgedreht - ich glaube der neuralgische Punkt auf dieser Strecke:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Mein Einschlag in R14

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

In Runde 31 selber auch noch eine kleine Strafe eingehandelt und ordnungsgemäß abgebaut.

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Direkt darauf in Runde 32 durch einen Fehler eines anderen Fahrers Platz geschenkt bekommen.

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

In Runde 34 den Pechvogel des Tages sogar überrundet (tut mir wirklich sehr leid Olaf).

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Bedingt durch Dreistopp konnte ich leider gar nichts mehr bewirken und konnte mit einem dreizehnten Platz schon zufrieden sein > was ich natürlich nicht bin.Sorry - kann sonst über keine Renninfos berichten und aus dem netten Livestream von Suri und Frudo (vielen Dank dafür) brauche ich ja nun nicht die Highlights herausschnipseln.Glückwunsch ans Podium. Für euch sicher schönes zweites Rennen.#keepracing

=WF=xXDINO_ON_TOURXx

Liga: 6RedBull Ring Quali: P6Rennen: P12Da ich erst am Donnerstag meine ersten trainingsrunden drehen konnte, sah es für mich erst nicht gut aus ?????Ich habe mich aber doch relativ schnell eingelebt und die beiden testrennen haben das auch bestätigt. Auch wenn es ein Harter Arbeitstag war, hatte ich mich richtig gefreut , auf das erste Liga Rennen von mir .Mein Ziel war es, in die top 10 zu fahren. Also ab in die quali mit den mittleren Reifen. Es war ein starkes fahrerfeld und so musste ich alles raus hauen was geht. Immerhin p6??Das Rennen fing super an, konnte den Windschatten vom vordermann schön mit nehmen und bin so gut dran geblieben. Dann passierte in rnd3 schon der erste Fehler, in dem ich bischen zu mutig war und @m_Sebasti überholen wollte .Zum Glück hat er gut reagiert (danke an dich ??).Aber es kam ja wie es kommen musste, rnd 9 in der zweiten Kurve ????? da war auf einmal mein AMG Arsch schneller als ich ??totalschaden!! Ganze Strategie war fur den ars....aber bei 2 Stopps sollte trotzdem bleiben. Hab dann nochmal versucht alles raus zu holen, aber wie p12 ging leider nicht ?????Unterm Strich, scheiss gelaufen, aber auch die Erkenntnis , daß ich mich nicht verstecken brauche. Auch wenn es bei dem fahrerfeld schwer werden wird mal das Podium zu sehen.Freue mich auf die weiteren Rennen mit euch ??Euer Dino

BenEll85

Serie: Liga 1Quali: P5Rennen: P11Endlich habe ich mal eine richtig gute Quali hingelegt. Endlich war ich mal vorne mit dabei. Jetzt musste ich nur noch meine Trainings-Pace hinlegen, dann kann es ein richtig gutes Rennen werden.Und da zeigt sich mal wieder, dass Training und Wettkampf zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe sind. Irgendwie ist es mir im ersten Stint überhaupt nicht gelungen mein Tempo aus den Trainings zu fahren. Ich fühlte mich im Feld der Aliens wie ein Fremdkörper und wurde von einem nach dem anderen überholt und nach hinten durchgereicht. Als dann auch noch die eine oder andere Strafe hinzukam, war das Ding gelaufen und der Zug abgefahren. Das war heute ein ganz bitterer frustrierender Abend. Es kann nur besser werden!

DMR_areX

Liga 3 Quali: P2Rennen: P3Es war endlich soweit, auf dem A1.... ähm Red Bull Ring, bekannt für seine Windschattenduelle, gefährliche Curbs und großzügige Strafen, ging es in das zweite Saisonrennen. Nachdem ich letzte Woche das Podium so knapp verpasst hatte, wollte ich diese Woche nochmal angreifen.Das Qualifying ging gut los. Ich konnte direkt eine gut Zeit setzen. Im Ergebnis stand eine 1:28.626 und P2, knapp hinter brabeler. Gute Voraussetzung um das Ziel Podium zu erreichen.Dann ging es los. In Kurve 1 hatte Brabeler etwas spät gebremst, sodass ich direkt angreifen konnte und wir nebeneinander in Turn 2 gingen. Die mächtige Power der Corvette zeigte aber auf der Gegengeraden wer mehr Pferdchen unter der Haube hat und ich steckte zurück. Danach versuchte ich mich in den Windschatten zu hängen. Wir konnten auch genug Abstand rausfahren, damit Hayabusa aus dem Windschattenfenster raus ist.Dann hab ich leider vor Turn 2 zu spät gebremst und hatte die Wahl @brabeler_02#8928 ins Heck zu fahren oder auszuweichen. Natürlich habe ich mich fürs letzteres entschieden. Ab dem Zeitpunkt war der Windschatten weg.Der Rest des Rennen war im Grunde nicht mehr spannend. Ich hatte leider einige Lags die durch meine Leitung verursacht wurden. Phil und Hayabusa sind bei mir in den letzten 6 Runden durch die Gegend geflogen. Daher war ich froh, dass ich nach vorne und hinten jeweils +-1,5 Sekunden hatte. So sollte nichts passieren.Am Ende stand P3 knapp hinter @Phil#2039 , der sich mit seinem Undercut und einer super Pace P2 erarbeitet hat. Glückwunsch an brabeler zum Sieg und Phil zu P2. Auch @Hayabuuza#1661 ist ein starkes Rennen gefahren und hatte mit dem Subaru ein beachtliches Tempo. (Sry wegen dem Vorfall im Warmup.)Bis nächste Woche in Le Mans ???

Kuestennebel7

Liga 2Quali P14Rennen P8Vor dem Rennen hatte ich nicht mit einem "einstelligen" Ergebnis gerechnet und somit bin ich sehr zufrieden mit P8!Beim Aufwärmen mit RM fiel mir auf, dass ich mal gerade auf P9/10 landen werde und irgendwie mangels Einfahren vor der Rennlobby auch NULL im Flow war. Also mit RH in die Quali, damit ich meinen Nachteil im Laufe des Rennens zu meinem Vorteil machen kann!Ein Start vom Ende des Feldes ist irgendwie total entspannt. Ich kann ja nur einen Platz verlieren, aber so sollte es zum Glück nicht kommen. Aufgabe mit den RHs war es möglichst lange am "hinteren" Feld dranzubleiben und dann mit den weicheren Mischungen ggf. ein paar Plätze gutzumachen. UND ganz wichtig: KEINE STRAFEN eintreten.Nach einigen Runden gab es vor mir schon einige Unfälle und Strafensammler und ich konnte mich etwas vorarbeiten. Aber dann erwischte mich das Strafen-"Random" in Kurve 1. Ich war echt überrascht als die Strafe aufpoppte, aber das Spiel kennt keine Gnade.Früher als das Hauptfeld ging ich dann in die Box um noch einige schnelle und ungehinderte Runden mit RM abzuspulen. Und der Plan ging auf. Ich konnte mich sogar kurzzeitig bis auf P7 vorarbeiten.Der Wechsel auf RW machte Mut auf weitere Platzgewinnen, aber die Reifen bauten schneller ab als meine Hoffnung und am Ende musste ich mich mit P8 zufrieden geben. Bzw. war wirklich froh, dass es doch 6 Plätze weiter nach vorne gegangen ist!!!Danke an die Orga, den Stream, den Host, meine Mutter und meine Familie ??

kaface123

Liga7Quali: P5Ergebnis: P5Das Quali lief so miserabel wie es nur sein konnte. Erste Runde 1sekunde strafe die ich auf der startziel abgebaut habe. Tja damit auch die 2.runde damit futsch. Die 3.runde dann komplett unter druck.. Fahre natürlich save und es passte vorne und hinten nichts. Zumindest platz5.Das Rennen noch viel chaotischer:Die ersten runden habe ich nichts gewagt. Das Gesamtbild erstmal anschauen. Die 4 vor mir fahren zusammen ohne dass einer wegzieht. Das passt soweit.Runde 3: @ORC_Heiko-Water#1347 @Dominik#8351 @cyco-#1888 fahren zu dritt nebeneinander auf der 2. Gerade. Habe früh bremsen voll vor kurve 2 aber warum auch immer bremse ich auf dem curb..

kaface123

Drehe mich so, dass die kurve extrem gecuttet wird. Hat mich durchs gras aber so viel zeit gekostet, dass @Frank-DTM#6713 an mir vorbei huschte.Runde4: Das chaos an der spitze wird weiter getrieben. Vor Kurve 2 halte ich mich erneut extrem zurück. Das kämpfen und 5 autos "aufeinander" zwingen mich sehr sehr früh zu bremsen. Bereits den 1 gang eingelegt kommt <@654405704341389314> von hinten angeschossen und stoßt mich reifenblockierend in frank rein. Plötzlich stehen wir da auf platz3. Irgendwie wollte <@654405704341389314> mich unbedingt auf den 3.platz sehen ????? 2,5 sekunden fehlen allerdings zu top2 und ein wunder ich stehe ohne schaden da. Diese Lücke binnen drei Runden zugefahren und dann vor Kurve3 bremst @Dominik#8351 deutlich früher als erwartet. Damit ich Ihn nicht über den Haufen fahre fahre ich links an ihm vorbei ins kiesbett. Zurück auf die Straße und direkt wieder gedreht und an die wand gehauen.. Schaden. Dann musste das ganze fahrerfeld erstmal vorbeigelassen werden. Und das auto will sich nicht 180 grad auf die strecke drehen.. So viel zeitkosten verursacht. Letzter platz an die box, voller tank, harte drauf und schaden reparieren lassen. Und dann hieß es AUFHOLJAGT. Nach ein paar einsamen Runden leistet und Runde 16 <@654405704341389314> gesellschaft. Ende Sektor3 vor den letzten 2rechtskurven kann ich auch vorbeiziehen.

kaface123

Fast durchgehend 1:30er Zeiten auf hart für 17 runden gefahren. Gute Pace fürs aufholen incl. Spritsparen. Tja fast. Runde21 drehe ich michnach Kurve2 und tuschiere die Wand. Wieder 3 Plätze hergegeben. Mit Schaden auf der rechten Seite werden weitere 2,5 runden gefahren. Linkskurven waren mit dem Schaden kaum zu fahren, überall quersteher aber Spielberg hat zum glück nur eine doppeltlinks. Hierbei noch den Druck von <@654405704341389314> im Nacken gespürt.Weiter geht es auf den weichen für 12 Runden. Die weiße raute beim Tanken hat mich nochmals ärger gekostet. Das ganze Spritsparen hat das natürlich verfälscht und trotz mehr tanken muss ich wieder mehr spritsparen. Erste runden werden gepusht um eine gute zeit zu holen. 3 punkte sind damit machbar. Alles holen was geht und danach spritsparen wie es geht. Minimale Fehler und nebenbei zügig an <@762004334464335883> vorbeifahren ergaben eine 1:28.833. Muss reichen. Neuer Versuch geht wegen dem sprit nicht. Trotz spritsparen wusste ich aber, ich kann mit meinen weichen reifen noch plätze gut machen. So holte ich sehr schnell auf <@595318573346324513> auf. Wilde kämpfe beeidruckten ihn nicht. Doch dann überraschte ich ihn in der doppeltlinks: außenrum an ihm vorbei ???? 4,3sekunden auf den nächsten. Weiter gehts. Das Spritsparen kam mir nicht entgegen, der kampf zuvor kostete mich sehr viel zeit. Und <@790481102833844244> wusste wohl ich würde ihn jagen. Er gab nun auch gas. Durch die ganzen stopps der anderen stehen wir mitlerweile auf position6. Kurz vor dem ende des rennes schließe ich auf <@790481102833844244> auf. Wir fahren auf kurve 2 zu und er positioniert sich halb innen, ich bin allerdings schon so nah gewesen und war noch weiter innen. Gefühlt können vom platz her noch 2 autos außen mitfahren. Er verbremst sich leider und fährt gerade aus hinaus.

kaface123

Und damit platz5 nachhause gefahren ??Die schnellste runde stand und damit in der ligatabelle 1 pünktchen (61pkt) noch vor @ORC_Heiko-Water#1347 (60pkt) und ich freue mich auf le mans ??

kaface123

Und das nochmal komplett aus meiner Sicht: https://youtu.be/B7dfUQYS3VQDamit auch die Erkenntnis: nie aufgeben ????

Hayabuuza

Rennbericht Saison 5 Rennen 2Liga 3 Red Bull RingQualifikation: P3Rennen: P4Titel: Angstrennen Saison 5 – Teil 1 von 3Vorwort: Sooo, dann will ich mich auch mal an meinem ersten ORC Rennbericht versuchen. Dass der Subaru WRX auf dem Red Bull Ring so hilfreich sein würde, wie ein Messer bei einer Schießerei, war mir eigentlich schon vorher klar. Ich konnte den Zeitverlust auf den Gerade in den Kurven einfach nicht ausreichend kompensieren. Somit waren die Erwartungen überschaubar. Gleiches gilt im Übrigen für Le Mans und Tokyo, wo der aufgeblasene Turbo-Boxer aus Japan sicher amtlich zersägt wird und maximale Schadensbegrenzung das Ziel ist. Falls sich der ein oder andere im Stream gefragt haben sollte, warum ich die Anbremszonen nicht maximal ausgenutzt habe… Ich habe ums Verrecken einfach kein Gefühl beim Anbremsen auf den österreichischen Curbs aufbauen können, um die Kurven sicher und straffrei zu treffen und habe mich daher für die sichereren aber langsameren Linien entschieden.Quali:Schon im Warmup musste ich feststellen, dass ich es nur um Sackhaaresbreite in die Top10 schaffte. Na das kann ja heiter werden, wenn die alle in der Quali den Hammer auspacken! Nach der ersten Sicherheitsrunde stand, glaube ich, P7 zu Buche. In der zweiten Runde dann direkt den ersten Sektor verhauen, ich Kamel! In der Addition konnte ich in den Sektoren 2 und 3 aber noch Zeit gut machen und plötzlich stehe ich auf P3. Hoppla, hier stimmt doch was nicht! Dabei blieb es dann auch mit 0.5 Sekunden Rückstand auf die Pole. Selbst mit einer optimalen Runde, hätte ich die Zeiten von Brabeler und Arex nicht annähernd fahren können, aber ich war zufrieden.

Hayabuuza

Rennen: Jetzt hieß es: Reifen und Sprit managen und versuchen an den Jungs vorne dran zu bleiben. Ein oder zwei Runden gelang mir das auch, aber dann war der Bart ab. Dass von hinten noch niemand drückte lag schlicht und ergreifend daran, dass sich meine Verfolger nicht einig wurden, wer mich als erstes auffressen darf. Irgendwann hatten sich die Kollegen jedoch fachmännisch sortiert und im Rückspiegel tauchte formatfüllend der V12 von JoeMacMuska auf. Mit mehr Glück als Verstand und in einigen tollen und fairen Zweikämpfen gelang es mir, ihn hinter mir zu halten, bis er in Runde 14 in die Box abbog. Eine Runde später ging ich dann planmäßig rein. Dank besseren Spritverbrauchs und weicher Reifen gegen seine Harten konnte ich nach dem Stop vor ihm bleiben. Phil war jedoch klammheimlich durchgeschlüpft, dieser Schlingel! Anfangs hatte ich auf den weichen Reifen Probleme, mich entscheidend von Joe abzusetzen aber nach einigen Runden war der Rhythmus da und die Lücke ging auf. So habe ich dann meine Runden abgespult und in Runde 27 die harten Pneus montieren lassen. Nach dem Stop betrug die Lücke zu Joe etwa 10 Sekunden, nach vorne hatte ich einige Sekunden Rückstand auf Phil und Arex, die ich aber ohnehin nicht wirklich hätte zufahren können. 8 Runden um 10 Sekunden Vorsprung auf den Aston zu verwalten? Ich hatte P4 innerlich schon abgeschrieben, scheuchte den ohnehin schon keuchenden WRX jedoch weiter wie ein panierter Biber über die Gasse. Hier und da ging ich zu viel Risiko und verpasste Bremspunkte, konnte den Eimer jedoch auf der Strecke halten und schaffte es irgendwie P4 ca. 1 Sekunde vor Joe nach Hause zu bringen. Das war mehr als ich vor dem Rennen für möglich gehalten hätte aber schon lange war ich nach einem Rennen nicht mehr so fertig wie in Österreich, Junge Junge! Glückwunsch an das verdiente Podium!

Hayabuuza

Ausblick:Mit Le Mans steht in der kommenden Woche mangels Topspeed beim Subaru nicht nur meine zweite Angststrecke in dieser Saison an, sondern auch eine meiner absoluten Hassstrecken! Ich kann sie nicht, ich mag sie nicht und ich kann bis heute den Hype nicht verstehen, den dieser langweilige Flickenteppich von Streckenabschnitten auslöst… ??

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Red Bull Ring, Rennen 2, Saison 5**Startplatz:** P6**Ergebnis:** P6**Geben Sie mir einen soften, Vasily. Und bitte nur einen einzigen soften!** **Warmup:** Tja, mein Fahrstil sorgte am Red Bull Ring dafür, das a) der Tankinhalt für nur 10 Runden reichte und dass b) so oder so ein Stop nach 10 Runden nötig war, weil ich zu diesem Zeitpunkt schon praktisch auf den Felgen fuhr. Beleidigt und gekränkt habe ich eine schlaflose Nacht lang mit mir gerungen und entschieden, dass ich wohl oder übel meinen Fahrstil anpassen muss um in der Steiermark mitfahren zu können. Also Shortshiften, etwas sanfter und früher auf die Bremse, den V12 rollen lassen und sanft raus beschleunigen. Und am Wochenende vor dem Rennen zeigten sich erste Erfolge. Ich konnte beinahe Problemlos 17 Runden am Stück fahren und die Reifenproblematik reduzierte sich auf unter 1 Sekunde zwischen der Bestzeit mit dem jeweiligen Reifensatz und der Zeit in der letzten Runde mit eben diesem Satz. Damit konnte ich leben. Ich entschied mich für 15M, 14W und 6H, im Rennen wollte ich ggf. flexibel reagieren und die Strategie eventuell anpassen.

ORC_Frank

**Quali:** Ich bin einfach kein Quali-Fahrer ?? Runde 1 war nicht so schlecht, das müsste eine 1:29,6xx gewesen sein. Wenn da nicht diese dumme Zeitstrafe von 1,5 Sekunden gewesen wäre ?? An diese Zeit kam ich in den verbliebenen Runden nicht mehr ran, aber es reichte immerhin für P6.**Rennen:** Der Spaß konnte losgehen und war beinahe schon in der Einführungsrunde vorbei. Ich sollte einfach nicht in eine Kurve einlenken und gleichzeitig an der Dampfe ziehen ?? Egal, nichts passiert. Bis Runde 4 konnte ich mich dem Verfolgerfeld anschließen, dass sah zu diesem Zeitpunkt gut aus. Bis zur Remus-Kurve. <@!540802849987231755> fährt die Kurve und Bremszone in Streckenmitte an, die Gelegenheit mich links daneben zu setzen war da. Aber nur für eine kurze Zeit, dann zog er unvermittelt nach links in meine Linie und zwang mich nach einer Berührung unsanft von der Strecke. Das hatte einen Zeit- und Positionsverlust zur Folge, schmutzige Reifen und das Verfolgerfeld war irgendwie weg. Die nächsten Runden waren dann anstrengend, irgendwie wollte ich jetzt bloß keinen Fehler einbauen um nicht noch mehr Zeit zu verlieren. Das allerdings war schon der Fehler, ich weiss nicht mehr wer es war, aber da überholten mich in Turn 1 dann gleich mal 2 Fahrer und ich befand mich auf P9 wieder (aus der Erinnerung heraus). Das war dann auch so etwas wie ein Weckruf und ich machte mich an die Verfolgung.

ORC_Frank

Ich hielt mich an meine Strategie und bis Runde 29 sah es auch recht ordentlich aus. Ich hatte aufgrund der Boxenstops sogar einige Führungsrunden. Dann kam Ende der 29zigsten Runde der zweite Stop mit einem Totalausfall aller Systeme hinterm Lenkrad. Der knallrote Button für die soften Reifen strahle mich an und ich Vollpfosten drücke auch noch das X ?? War nicht mehr zu ändern, ich musste noch ein drittes Mal in die Box um auf die harten Reifen zu wechseln. Das war wirklich übel, denn meine Strategie und all die Umstellungen am Fahrstil machten sich bis dahin bezahlt. Ich kam direkt hinter Cyco aus der Box und war in Schlagdistanz. Ich wusste, dass ich auf den harten Reifen etwas schneller als Cyco war und P4 im Ergebnis war möglich, zumindest in der Theorie - und auf den richtigen Reifen. Aber der harte Reifensatz lag noch unberührt in der Box. Ich bin die Runde hinter Cyco geblieben, wollte mir mit den soften Reifen keinen Vorteil erfahren und bin dann wieder rein zum Reifenwechsel.Auf P7 liegend kam ich wieder auf die Strecke und konnte in der vorletzten Runde noch den <@!790481102833844244> überholen, der im Kampf mit <@!428927201266761728> kurz neben der Strecke war. Am Ende sprang so noch ein glücklicher P6 für mich raus.**Fazit:** Stellenangebot für einen Renningenieur geht morgen raus ??

SPC_daibi1985

**Serie:** Liga 4 - Red Bull Ring**Quali:** P11**Ergebnis:** P9GT Sport | ORC | Liga 4 | Rennen 2/10 | Gr.3 | Redbull Ring https://youtu.be/m85N9YC6eDI

Timorillo

Serie : Liga 6Quali: P14Rennen: P11Nachdem ich auch in Österreich auf dem Red Bull Ring noch als einarmiger Bandit unterwegs war, hatte ich im Qualifying wohl mehr den Posten als Streckendekoration als das ich hier jemandem ernsthaft die Stirn bieten konnte. Nach dem Start konnte ich in Runde 7 an <@500002179357212683> vorbeiziehen und einen Platz gut machen. Durch einen Verbremser in Turn2 habe ich diesen aber direkt wieder verloren. Dann wieder bis auf 2 Zehntel rangekämpft und durch eine Zeitstrafe in Runde 8 viel zu viel Abstand geschaffen. Runde 9 vorbei an <@!430112927874416641> und P12 kassiert. Der 1. Pitstop erfolgte in Runde 15 mit einem Wechsel auf weiche Rennreifen und einem kleinen Nachschlag an Kraftstoff. Stabil unterwegs mit neuen Pneus und meiner Bestzeit von1:29:9 in Runde17. In Runde 20 kam <@738343065315442749> durch einen Dreher von der Strecke abkam. Weiter an Position 11 ,bis in Runde 22 der nächste Stop erfolgte. Reifenwechsel auf Hart und passendem Tankinhalt wollte ich so die Restdistanz absolvieren. Durch den langen Aufenthalt in der Box kam ich als P13 wieder hinter look4free75 auf die Strecke. Dank dem Stop von SaschaZeidler konnte ich in Runde23 wieder auf die 12 vorrücken, und in Runde 25 durch den Stop von <@743363075490578452> die P11 erzielen. Mittlerweile hatte ich in der darauffolgenden Runde 23 Sekunden Rückstand auf meinen Vordermann. Der GPSRpunto musste in der Schlußphase Runde 32 nochmal an die Box und überließ mir somit seinen 10. Platz. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer. In der letzten, der 35. Runde holte sich der alte Hase <@392766200494424064> seinen Rang zurück, und ich ging mit 6 Zehntel Rückstand als 11. durchs Ziel.??Spannende Momente, tolle Strecke und ne Menge Action haben mir hier ein tolles Rennen beschert. 4 Plätze gut gemacht. Das nächste Event ist in Vorbereitung und erwartet uns in LeMans. Glückwunsch ans Siegertreppchen und Danke an die tolle Mannschaft #keepracing und#fairplay ??

Godzilla-1978

Serie : Liga 4Quali: P2Rennen: P8

Godzilla-1978

Gucks du zuviel Zeiten guckst du gleich die Wand anVorbereitung: Ein Testrennen habe ich bestritten aber da lief es nicht so Rund und der Flow war gar nicht da.Außerdem hatte Jennis1408 mir meinen Freund geklaut der mit dieses Mal keine Tipps gegeben hatte?. Spaß beiseite hatte sich dieses Mal nicht ergeben.Am Sonntag Morgen bekomme ich die Freigabe aus der Kommandozentrale. Ich setzte mich gleich auf den Playseat. ORC Sprtsfreund hatte eine Lobby. Ich spulte eine Renndistanz ab und war sehr zufrieden mit den Zeiten. Keine Fehler oder sonstiges lief einfach Rund. Ich ging zuversichtlich ins Rennen.Qualy:Ich konnte mich knapp vor Jennis auf P2 qualifizieren. Der starke Itherion war auf P1.Rennen:Ich war irgendwie angespannt dieses Mal mein Nacken tat schon weh. Ich versuchte mich locker zu machen. Nach der Einführungsrunde gings an die Sache, ich blieb gut an Itherion dran. Ich wusste ohne einen Fehler seinerseits wird es schwer werden im FT1 die Corvette zu attackieren.Da machte er mir aber ein Geschenkt und verbremste sich in der Niki Lauda Kurve, ich war Bereit ich war da und habe zugebissen. In der folgenden scharfen rechts bremste ich extrem spät und konnte das Auto aber noch auf der Strecke halten. Ich führte das Rennen an. Die ersten Runden klebten die Jungs schön an meinem hintern. Nach ein paar Runden schaffte ich es endlich den Itherion aus dem Windschatten zu verbannen.

Godzilla-1978

In Runde 14 gehe ich an die Box um mit den weichen weiter zu attackieren. Nach der Box komme ich hinter Itherion raus. Ich wusste nicht was für Reifen er drauf hatte. Ich wusste, wenn er Harte drauf hatte muss ich vorbei oder das Rennen ist gelaufen. In der Doppel links komme ich sehr gut mit dem FT1 raus ich gebe Gas mein Knöchel schmerzt aber mehr kann ich das Pedal nicht mehr runter drücken. Ich kann mich in der vorletzten Kurve daneben setzen und gehe vorbei. Itherion muss ich sagen hat aber auch gut mitgespielt aus meiner Sicht. Vielen Dank für das faire Racing. Ich fahre dann einen Vorsprung von knapp 12 Sekunden raus bis ich an die Box gehe und mir für den letzten Stint die harten Reifen nehme.Nach dem Stop Ruhe ich mich nicht aus denn ich weiß jetzt das Itherion Jennis und Ringo auf weich unterwegs sind und den Dönermann da vorne zum fressen gerne haben. Ich sehe das der Torsti noch hinter mir ist. Dahinter der schnelle Jennis. Als ich in der 28 Runde gerade am einbiegen in die Niki Lauda bin ging torsti in die Box. Ich schaue mir schön den Abstand zum Jennis an der an die 4,5 Sekunden betrug. Ich fange an zu rechnen du beobachte weiter die Zeit.

Godzilla-1978

HAJOOOOOOOOOO hier ist er wieder der alte Godzilla der gerne Zeiten guggt. GUGSCHT DU ZUVIEL ZEITE GUGSCHT DU NIX STRECKE dann GUGSCHT DU WAND AN?Es war passiert während ich die Zeiten analysiere bin ich wohl schon in der Niki Lauda bin mit den linken Reifen auf dem Korb. Gehe aufs Gas und das Auto geht weg ohne Vorankündigung.Motorschaden und ich war ja schon in der Box. Ein zusätzlicher Boxenstopp und eine ganze Rund mit einem defekten Auto. Ich kam nach der Reparatur wieder als 10 auf die Strecke. Vor mir gab es aber anscheinend einen Crash und ich bekam 2 Plätze geschenkt. Die letzten Rund waren aber trotzdem mit viel Schweiß gefüllt. Denn der schnelle Daibi auf weichen Reifen holte auf wie ein Höllenhund. Ich gab alles und wollte zumindest diesen Platz halten.Ich schaffe es am Ende als 8.Danach brauchte ich Schokolade, im Discord ging es dann kurz um Schokolade. Die kommentare waren dann sehr lustig und der Abend war wieder gerettet?Danke für das Rennen Jungs Freue mich auf Le Mans mit euch. Erste Runden die ich gestern gedreht habe waren unterirdisch. Ich muss 6 Sekunden finden.Jennis mein lieber Freund ich freue mich sehr für dich und bin mir sicher das weitere Siege jetzt folgen werden.Keep Racing

TGH_LuiCosta26

Liga 2Red Bull RingQuali 9Ergebnis 4Vor dem Rennen erfolgte die ligainterne Besprechung. Die Strategie für das Rennen steht. Das Ziel der Qualifikation war eine Top Ten- Platzierung, da sonst harte Sanktionen der Managerin erfolgen würden.Die Qualifikation begann und ich qualifizierte mich in der ersten Runde auf Position 5 aber das hatte nichts zu bedeuten. In der nächsten Runde rutschte ich immer weiter runter. Zum Schluss reicht es zum Glück für Platz 9, also keine Sanktionen. Das Rennen begann und die Einführungsrunde war diesmal vom Tempo angemessen. Danke Laundry! Das Feld war eng zusammen und die ersten Runden fuhr ich hinter Dudekiller, Paddi und Servcount. Laundry und Kaliber setzen sich nach 5 Runden schon weit ab. Der Plan, den Windschatten von Dudekiller auszunutzen und ihn im richtigen Augenblick zu überholen, klappte, so dass ich ihn der 7. Runde überholen konnte. Kampflos gab er sich nicht geschlagen und versuchte in der Kurve einzustechen und es gab eine kleine Berührung aber ich konnte mich behaupteten. Das gleiche sollte in den nächsten Runden auch Servcount passieren. Paddi baute seine Strafe ab und so kam ich auf Position 6. Neues Ziel: den Abstand zu Colangelo verringern und den Abstand zu Servcount vergrößern. Aufgrund von Boxenstopps gelangte ich auf Position 3 in der 13. Runde. In der 15. Runde sogar bis auf Position 2, nach zwei weiteren Runden sogar Position 1. In der 18ten Runde erfolgte der 1. Boxenstopp, für 8 Runden tanken und die weichen Schlappen drauf. Auf Position 6 kam Ich aus der Box, vor mir Cacho und dahinter Zeldapac. In der 24 Runde ging Cacho nach einem harten Zweikampf in die Box und so war wieder P4 gesichert. Nach einer weiteren Runde war das Podium greifbar. Aber es kam ja noch ein Boxenstopp und noch viele Runden. In der 27 Runde erfolgte der letzte Stopp, mit tanken, ohne Reifenwechsel. Cacho kam von hinten immer näher auf frischen weichen Reifen.

TGH_LuiCosta26

Ich musste mich für die letzten Runden richtig breit machen und fest Damen drücken, damit es für das Podium reichte. In der 33sten Runde überholte Cacho, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Colangelo kam von hinten näher. Wenigsten P4 wollte ich behalten. Leider reichte es nicht fürs Podium, vielleicht hätte ich beim 2. Boxenstopp weniger tanken sollen. Aber Sicherheit ging vor und dem Management widerspricht man nicht.Glückwunsch ans Podium! Klasse Rennen Laundry, Kaliber und Cacho! Danke an die Ersatzfahrer Kaface und Dudekiller und besonders an Hayabuuza, der dem doch noch dazugekommenen Cacho bereitwillig seinen Platz zur Verfügung stellte. Und besonderen Dank an Laundry für die Stratgie- Tipps

ORC_Ringo

Serie : Liga 4 Quali : P6Ergebnis : P3Auto : BMW M6 M-Power Unverhofft kommt (hoffentlich) oft! ??

ORC_Ringo

https://youtu.be/FvhiOpzaVzc

WPe_Itherion

Serie : Liga 4Quali: P1Rennen: P2Vorbereitung: Nach einigen Trainingsrunden startete ich optimistisch ins Rennen. Schnelligkeit war nicht mein Problem, sondern ehr die Reifen, das war klar.Qualifikation:Nach einer sehr guten Runde befand ich mich auf Pole. Läuft!Rennen:Schon in der ersten Kurve bremste ich einen Tick zu spät und <@590562880974225408> nahm die Einladung an. Nach der Remuskurve war er vorbei und verteidigte sich mit leichten Schlangenlinien professionell. Jetzt hiess es dran bleiben und <@705045234039652514> im Zaum zu halten. War gar nicht so einfach. Also Benzin sparen und keine Fehler machen. In Runde 12 ging ich in die Box und zog die harten Reifen auch, wusste ich doch, das die gar nicht so schlecht auf der Corvette performten, auf Platz 12 kam ich aus der Box und landete hinter <@!697846292461649992>. In Runde 15 lag ich schon wieder auf Platz 5 und hatte <@590562880974225408> hinter mir. Ich wusste er ist auf weichen reifen unterwegs und habe nicht gross gefightet.

WPe_Itherion

Vor mir gingen die Mitstreiter auch so langsam Reifenwechseln... ich kam voran, in Runde 27 an die Box und weiche Reifen drauf. Da geschah mein Fehler, ich tankte zu viel.. und landete hinter <@!784133192772747294> und <@!699687931408809984> auf Platz 5. das war anders geplant.In einem harten aber fairen Fight mit <@!699687931408809984> fuhr ich mich auf Platz 2 und kam <@!705045234039652514> immer näher.. leider langte es nicht ganz für Platz 1.Aber Platz 2... mega...Danke euch allen für das coole Rennen... auf nach Le Mans!!Dank auch an <@!730829518708670486> für das Vertrauen und den coolen Stream!

WPe_Blackhawk66

Serie Liga 5 Quali P2Ergebnis P7 Im Qualifying konnte ich meine Trainingszeiten gut umsetzen und so in einem engen Feld aus Position 2 Starten. Auf einmal fingen meine Beine an zu Zittern. Nun war ich Nervös am Start. Keine Kollision war mein gedanke! Dann erste Kurve und schon ein wenig verbremst. 2 Plätze schon verloren. Kurve 2 : zu zögerlich und wieder 2 verloren. Tja und so war ich nach runde zwei nur noch 8ter. So langsam beruhigte ich mich und konnte dann ruhjg fahren. Zog den Pitstop eine runde vor und wechselte von M auf H. Position 11 aber konnte gut Zeit aufholen. Runde 27 dann zweiter Stop und wechsel auf weich. Nach allen stops fand ich mich auf platz 7 . Torsti und marv fuhren etwa 4sec vor mir und ich machte zeit gut. Leider hatte ich noch einen verbremser wo mich dann wieder zeit kostete .

WPe_Blackhawk66

Und zum Schluss noch was kurioses. Letzte kurve hatten Torsti und marv noch ein kleines Duell, direkt nach zieldurchfahrt löste sich torsti in luft auf und war aber gleich wieder da. Wenn ich denn Start aussen vor lass, bin ich schlussendlich zufrieden. Und freu mich nun auf le mans.

Andy_S_2020

Serie : Liga 3Quali : P 9Ergebnis : P 11Ziel: So lange wie möglich an den starken dran bleibenIn den Tagen vor dem Rennen habe ich beim Training beschlossen meinen Fahrstil endlich mal so anzupassen, dass ich meine Reifen nicht jedes Mal zerschieße. Heißt für mich nicht so zu bremsen wie ich es als Rallyesportler gewohnt (so spät wie nur irgendwie geht) sondern wie es ein Rundstreckenfahrer macht (langsam rein, schnell raus). Hab dann schon in den Trainings bemerkt, dass ich dadurch aber um ein gutes Stück langsamer geworden bin. Daher stellte ich mir die Frage was soll ich tun? Da ich irgendwann auch gerne mal Liga 1 fahren würde bleibt mir nichts anderes übrig als den richtigen Fahrstil zu lernen auch wenn es anfangs ein Rückschritt ist.So ging ich in das Rennen am Ring und plante so lange wie es geht an den starken Fahrern mit starken Autos dran zu bleiben und Benzin und Reifen sparen. Das ging so recht und schlecht aber ich war trotzdem überrascht wie schön meine Reifen für meine Verhältnisse noch in Runde 12 sind. In meiner Euphorie so gutes Reifenmaterial zu haben habe ich in Gedanken gerechnet wie viele Runden ich mit Medium und Weich fahren könnte um dann am Schluss nur ganz wenige Runden mit Hart zu fahren. Und anstatt sich aufs fahren zu konzentrieren habe ich gerechnet und gerechnet und in der Remus ging mir dann beim beschleunigen das Talent aus und ich habe mich weggedreht. Motorschaden und alles rechnen war für die Wurscht.Hab dann mein Rennen zum Training für meine Fahrstilumstellung genutzt. Ich hoffe dass ich trotz Umstellung im Mittelfeld der Liga bleiben kann und nicht absteige.

Ph1iL_

Serie : Liga 3 Rennen : 2/10 Qualifikation : P7Rennen : P2Volle Konzentration auf den Tank und auf die Track Limits.Qualifikation :Die Qualifikation ist mir an diesem Tag leider überhaupt nicht gelungen. Die erste Runde wie gewohnt eine Sicherheitsrunde, vielleicht strategisch auch etwas zu vorsichtig. In der zweiten Runde gelang mir eine leichte Verbesserung, was für die letzte Runde „volle Ölle“ hieß. Leider war die Runde beendet als ein „Curbglitch?“ auf dem rechten Curb der Niki Lauda S. Meinen Mercedes punktuell komplett aushebelte, schuld war ich trotzdem, denn ich bin da definitiv zu weit rausgekommen.Rennen :Das Rennen begann soweit ganz gut, Ziel Nummer 1 war es den Windschatten nicht zu verlieren. Und hauptsächlich nur zu überholen, sollte der Windschatten des Vordermanns reißen. Das ganze natürlich ohne sich Strafen einzufangen. Etwa 8 Runden konnte ich dem <@!339870997803040779> mit Short shiften folgen. Ohne die Hilfe des Windschatten von vorne, gelang es mir an Ihm vorbei zu kommen. Zu meinem Glück waren <@569821953037303808> und <@769607681844969492> in Rundenlangen Positionskämpfen verwickelt, so gelang es mir auch da wieder an den Windschatten anzuknüpfen.

Ph1iL_

Ende Runde 14 kam mein Planmäßig erster Stop. Dank der enormen Sprit Ersparnis im ersten Stint gelang mir der Undercut auf den weichen Reifen bis auf Platz 3. Direkt vor mir kam <@569821953037303808> mit den Harten Reifen aus der Box, ich musste also so schnell wie möglich vorbei. Schon in der zweiten Kurve erkannte Joe den Reifennachteil und gab fair nach. ???Nun hieß es, schonend aber schnell und konstant den weichen Stint runterreißen.Leider hab ich wieder sehr auf Knapp getankt, da die Rundenberechnung von GT Sports durch den Sparmodus im ersten Stint durcheinander war.Letzter Stint auf den Harten Reifen, wieder zu wenig getankt... (Siehe oben)??.Naja also voller Optmismus schaltete ich also immer kürzer, denn mir fehlten knapp 1,5 Runden.Glücklicherweise konnte ich den Abstand von 1,5s zu <@769704551099662356> seit dem letzten Stop halten. Hätte er keine Probleme gehabt und hätte irgendwie noch pushen können. Hätte ich ihm nicht viel entgegensetzen können. Ich muss zugeben dieses Ergebnis macht mich etwas stolz. Natürlich auch wegen dem Podium aber vielmehr um die 5 gewonnen Plätze. Zeigt für die Zukunft, das man selbst mit vergeigten Qualifikationen noch was reißen kann! Großes Kompliment an <@407971702778363904> wirklich starkes Rennen, an dem Tag kam da einfach niemand ran. Aber auch Glückwunsch an <@769704551099662356> der das Treppchen in Österreich voll macht.Fazit : Ruhig auch mal für eine Runde mehr tanken !

ORC_Paddi

Serie: Liga 2Event: Red Bull Ring Rennen 2 Saison 5Startplatz: P4Ergebnis: P9Was sind eigentlich Track-Limits?Ich hatte bei meinen Trainingseinheiten schon bemerkt, dass man sich auf dem Red Bull Ring leicht die ein oder andere Strafe einfangen kann, dass ich aber so hart von der Realität eingeholt werden würde habe ich nicht erwartet.Das Qualifying gestaltete sich nachdem ich es gestartet hatte und es ohne Bugs los ging ziemlich gut für mich. Ich konnte in meiner letzten Qualifikationsrunde nochmal ein paar Zehntel finden und startete vom 4. Startplatz hinter den beiden Startreihe-Eins-Abonnenten <@!272374082287173643> -F1, <@662720913409703980> und einem megastarken Ersatzfahrer <@!339870997803040779> in mein Rennen.Auch der Rennstart und die Einführungsrunde gestalteten sich bugfrei, sodass ich meinen Job als Host erstmal in den Hintergrund stellen konnte. Die ersten beiden Fahrer konnten sich ziemlich schnell von Platz 3-6 lösen, ich kam immer noch auf P4 liegend aber immer näher an den AMG von <@!339870997803040779> heran, und hatte mir eigentlich vorgenommen in der letzten Kurve von Runde 3 den Exit mal so richtig geil und volle Ölle zu nehmen, um dann auf Start/Ziel ein Überholmanöver anzusetzen. Am Arsch… schön ne Strafe hab ich mir eingefangen und die musste natürlich auch ordnungsgemäß abgebaut werden. Ich verlor also bereits in meiner 4. Rennrunde 3 Positionen und sortierte mich auf P7 zwischen dem Spanier <@721728438683041813> und <@571628039067140108> wieder ein.Nach 3 weiteren Rennrunden, einigen Fehlern meiner Mitstreiter vor mir befinde ich mich schon wieder auf Platz 5, ich war also eigentlich gar nicht so schlecht unterwegs mit meiner Supra. Ende Runde 9 fuhr ich mir leider meine zweite Zeitstrafe wegen Ignorierens der Track-Limits ein, verlor 2 Platzierungen und sortierte mich auf Platz 7 hinter <@695767160957435904> wieder ein.

ORC_Paddi

Nach meiner 15. Rennrunde und deutlich langsameren Rundenzeiten begab ich mich zu meinem ersten Boxenstopp in die Pitlane. Ich wechselte auf die harte Reifenmischung und tankte für ca. 10 Runden. Ich sortiere meine Supra auf Platz 10 wieder im Fahrerfeld hinter <@571628039067140108> ein. Auf der harten Reifenmischung hatte ich dann erstmal damit zu kämpfen, dass sich die Fahrer hinter mir näherten, und ich wollte natürlich hier keine Plätze mehr unnötig hergeben. Nach vorne war eigentlich zu dem Zeitpunkt so viel Zeit, dass ich mich eher darauf konzentrieren konnte saubere Runden und konstante Runden zu absolvieren.Das gelang mir auch erstaunlich gut, zusätzlich konnte ich die ein oder andere Position gut machen, weil Fahrer vor mir an die Box gingen. <@502372569106612234> konnte aufgrund der weichen Reifenmischung zwar Zeit auf mich gut machen, aber vorbei kam er zum Glück nicht.Nach der 25. Rennrunde fuhr ich zum 2. Boxenstopp und holte mir die weichen Reifen bei der Boxencrew ab. Zurück auf die Strecke kam ich an Position 9 direkt hinter <@371899289984827392> auf Position 8 und <@571628039067140108> auf der 7. Beide Fahrzeuge in Schlagdistanz. Ich konnte auf beide schnell aufschließen, aber das hieß noch lange nicht, dass ich auch vorbei war. In Runde 33 gelang es mir sogar kurzfristig an <@371899289984827392> vorbeizuziehen, das hatte sich dann aber nach einer weiteren zu vermeidenden Zeitstrafe auch wieder erledigt, und ich beendete das Rennen auf einem für mich ernüchternden 9. Platz.Jetzt hoffen wir mal auf die Top Speed Power der Supra auf LeMans.

Mischler

Liga 7Rennen: 2/10Quali: P13Rennen: P7Der Red Bull Ring ist nicht wirklich mein Ding, ich konnte trainieren was das Zeug hält aber ich wurde nicht schneller.So musste ich, wie in Spa, wieder eine super Strategie für meinen Fahrstil und Rundenzeiten suchen. Quali: Ich gehe sehr spät auf die Strecke, da meine harten Reifen intensiv bearbeitet werden müssen damit sie funktionieren. Es lief nicht schlecht aber auch nicht wirklich super, so landete ich auf P13. Rennen: Jetzt heisst es bis zu meinem Boxenstopp an den Vorderleuten dran bleiben. Der Start lief gut, Sascha direkt hinter mir auf medium. In der 2. Runde geht er in der Remus innen vorbei, habe auch genügend Platz gelassen. Es wäre unsinnig gewesen in dieser Situation anders zu handeln, meine Devise dran bleiben. <@!657986369376878623> schliesst zu mir auf, ich mag die harten nicht. <@!595318573346324513> dreht sich nach der Rauch Kurve raus, ich wieder auf 13. <@!657986369376878623> drückt, setzt an und zieht sehr fair immer wieder zurück, bekommst von mir den Gedults-Bullen. <@!762004334464335883> fängt sich ende Runde 6 eine Strafe ein und ich komme so auf Platz 12. Jetzt kommt <@!428927201266761728> grosser Fehler, er dreht sich nach Schlossgold und hat grosse Probleme wieder auf die Strecke zu kommen. Platz 11. Über die Party sage ich <@!762004334464335883> das ich ende Runde 7 an die Box gehe und lasse ihm so genügend Platz um vorbei zu kommen. Wechsel auf medium und einmal volltanken Bitte. Raus auf P14, da <@!428927201266761728> auch Reifen wechselt. Da ich jetzt frei fahren kann bin ich sofort 2 Sekunden schneller als auf hart. Ende Runde 11 geht <@!761951124902379531> an die Box so wieder auf P13.

Mischler

Eine Runde später gehen <@!564843879166115841> und <@!762004334464335883> an die Box, ich komme an beiden vorbei P11. Runde 14 die nächsten an der Box, <@!654405704341389314> und <@!657986369376878623> so rutsche ich auf P9 vor. Eine Runde später sehe ich das <@!534761863016349699> und <@!595318573346324513> an die Box gehen, ob dies für mich reicht? Auf meiner Anzeige verborgen das auch <@!710506205025665044>, <@!540802849987231755> und <@!660889574339248128> an die Box gingen. <@!710506205025665044> und <@!534761863016349699> vor mir wieder auf der Strecke Platz 6. Kleiner Dreher in der Remus, folglich Front und Aufhängungs Schaden. <@!564843879166115841> geht an mir vorbei, nun beginnt das Kopfkino. Wie soll ich mich verhalten, an die Box und alles reparieren lassen. Ich beschliesse erst mal ein zwei Runden zu drehen und die Zeiten zu beobachten. <@!657339114407985192> und <@!291945082721140746> gehen in Runde 16 an die Box. P5: <@!660889574339248128> schliesst immer näher auf und geht in der Remus an mir vorbei. P6. Macht für mich auch keinen Sinn mit meinem Schaden noch zu kämpfen, daher ziehe ich zurück. Ich bin immer noch mit meinem Schaden unterwegs, die Zeiten sind etwas langsamer aber ich werde mich Geduldig zeigen und warten bis die Zeit für meinen Boxenstopp gekommen ist. Runde 22 ist es soweit weiche Reifen drauf und soviel tanken das es reicht. Platz 14, da ich immer der Erste bin der an die Box geht heisst dies nichts. In Runde 23 gehen <@!657986369376878623> und <@!428927201266761728> zu ihrem letzten Boxenstopp. P12. In Runde 24 sind <@!291945082721140746> und <@!761951124902379531> an der Box. P10. Runde 25 <@!540802849987231755> und <@!595318573346324513>, <@!595318573346324513> kommt kurz vor mir raus ist aber auf hart unterwegs. Ich bremse mich in der Remus vorbei, <@!595318573346324513> hat mir genügend Platz gelassen. P8.

Mischler

<@!654405704341389314> kommt in Runde 27 an die Box. P7. Zu meinem Glück hält <@!595318573346324513> den <@!428927201266761728>123 etwas auf, so kann ich mich auf meine Runden konsentrieren. <@!660889574339248128> geht in Runde 29 an die Box, bleibt aber vor mir. <@!660889574339248128> hat falsche Reifen montiert und muss noch einmal rein, <@!657339114407985192> ist das letzte mal an der Box. P5. Mein Vorsprung auf <@!428927201266761728> schmilzt immer mehr, mir ist bewusst das ich ihn nicht hinter mir halten kann werde mich aber nicht kampflos geschlagen geben. Sind ja nur noch 2 Runden. Ich mache mich extrem breit auf die Zufahrt Remus, <@!428927201266761728> hat gerade noch eine Wagenbreite. Die Türe lass ich offen verbremse mich aber, <@!428927201266761728> vorbei und ich Depp auf dem schmutzigen Teil der Strecke gebe Vollgas. Verliere dadurch den Wagen und wieder einen Schaden, nun geht auch noch <@!660889574339248128> in Schlossgold innen vorbei. <@!595318573346324513> kommt nochmals sehr nahe aber es reicht für Schluss Rang 7.Wieder ein Rennen in dem meine Taktik aufgeht, mir fehlts einfach an der Ruhe und Zweikampf Erfahrung. Ich bin ja gespannt wo meine weitere Entwicklung mich hinbringen wird. Hat super Spass gemacht und nur das ist was zählt, es ist unsere Freizeit. Spass muss an Erster Stelle stehen, alles andere darf hier keinen Platz haben

mase08154711

Serie: Liga 6Quali: P1Ergebnis: P1Auto: Aston Martin Vantage V12 GT3

mase08154711

Knappes Ding mit dem gewissen Mut neues zu versuche. Viel Spaß!

mase08154711

https://youtu.be/OTy24G1QUZQ

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P13Rennen: P12https://youtu.be/JlVrwnKmfow

EGT_pat_80

Serie: Liga 5Rennen: 02/10 Red Bull RingQuali: 8Ergebnis: 3Quali: Die lief nicht so wie ich mir vorgestellt habe. Mit der 1:29,822 blieb ich 0,500 Sekunden hinter meiner erwarteten Qualizeit. P8 mal schauen was da noch geht gegen die schnellen Jungs da vorne.

EGT_pat_80

Rennen: Das Rennen ging gut los, und <@!361511886279278602> setzte sich gleich ab. <@!651343161431687168> erwischte einen fürchterlichen Start und wurde von P2 bis auf P8 durchgereicht, nach dem auch ich ihn in der Würth Kurve überholen konnte. In der Folge konnte ich mehr oder weniger an <@!754458082498707466> dranbleiben. Obwohl <@!651343161431687168> immer wieder Druck von hinten machte schaffte ich es dank meiner AMG Power vor ihm zu bleiben. In Runde 15 ging ich mit 3,709 Sekunden Rückstand und 18% Tankfüllung auf Cracker in die Box, zog die Softs auf und tankte für 10 Runden. Jetzt hiess es Feuer frei. Direkt hinter <@!793940664605868082>und wieder direkt vor <@!651343161431687168> gings auf die Strecke. Da aber Blackhawk die Harten drauf hatte konnten sich Marcel und ich schnell absetzen. Durch den Boxenstopp konnte ich auch <@!784133192772747294> und <@!754458082498707466> hinter mir lassen und kam so auf P5 wieder auf die Strecke. In Runde 18 konnte ich durch ein Überholmanöver gegen <@!704586599740080138>, der auf Hart unterwegs war, in der Remus Kurve auf P4 vorstossen. Dicht am Heck von <@!793940664605868082> jagten wir unsere Boliden, mit mittleren 1:29er Zeiten, über den Red Bull Ring und konnten Runde für Runde Zeit auf <@!655267831512039424> gutmachen, der auf Hart unterwegs war. In Runde 22 konnte ich mir DoneRon schnappen der aber sich auch auf den Harten gegen meine Softs gar nicht werte. In Runde 24 konnte ich Marcel dann überholen, weil er sich in der Niki Lauda Kurve wegedreht hat und sich einen Schaden holte. Sehr Schade für <@!793940664605868082> den hatte er doch noch viel mehr Sprit im Tank als ich und sein letzter Boxenstopp wäre deutlich kürzer als meiner gewesen.

EGT_pat_80

So erbte ich zwischenzeitlich den 2 Platz und konnte in Runde 26 sogar eine Führungsrunde verzeichnen da @iGotSmoothement an der Box war. Runde 26 rein in die Box, Hart aufgezogen und das ab in den letzten Stint. So kam ich auf P5 raus wusste aber das <@!754458082498707466>, <@!784133192772747294> und <@!331073015779688450>_94x nochmals an die Box mussten. In Runde 27 lies ich <@!655267831512039424> passieren da dieser auf den Softs viel schneller als ich unterwegs war und ich. Ausserdem wollte ich keine Zeit im Kampf um P3 gegen <@!754458082498707466> verlieren und das wäre in einem Kampf definitiv der Fall gewesen. In Runde 30 ging @Al-Craclker73 an die Box und zog noch die Harten auf und blies in den Restlichen Runden noch zum Angriff auf P3. Jedoch konnte ich meine Pace noch etwas steigern und so konnte ich mich bei der Zieleinfahrt über P3 freuen.

EGT_pat_80

Mein Fazit des Rennens: Dank einer sehr guten Konstanz und guter Strategie konnte ich grösstenteils ohne Verkehr frei fahren und so gut Reifen und Sprit fahren. Jedoch genau gesehen wäre <@!793940664605868082>, wenn er sich nicht weggedreht hätte und wenn <@!754458082498707466> auf seinem Weichstint nicht in Zweikämpfe verwickelt gewesen wäre, wahrscheinlich beide vor mir ins Ziel gekommen. So nehme ich aber dennoch dankend die Punkte mit denn es sind noch viele Rennen bis Ssaisonende und bekanntlich zählt schlussendlich jeder Punkt ??

EGT_pat_80

Ich gratuliere <@!361511886279278602> zu seinem fantastischen Rennen und <@!655267831512039424> zu seiner super Leistung. Gegen diese beiden war in den ersten beiden Rennen definitiv kein Kraut gewachsen und ich hoffe wir können die Lücke zu den beiden etwas schliessen.

M_sebasti

Liga 6Rennen: 2/10Quali: P4Rennen: P3**Podium Platz in der Steiermark**Nachdem die Tests auf der Rennstrecke von Spielberg gut verlaufen waren, ging man positiv ins Qualifying auf dem Red Bull Ring.Leider fehlt hier immmer noch ein wenig die Konstanz. Und somit ging man von P4 ins Rennen.Nachdem sich das Feld in der Einführungsrunde ordentlich sortiert hatte, wurde das Rennen auf der Start/Ziel Geraden eröffnet.In der Niki Lauda Kurve hatte ich leider keinen guten Kurvenausgang, sodass ich <@!327496755413385227> vor der Remus Kurve passieren lassen musste.Nun versuchte <@!430112927874416641> auch noch an mir vorbei zu gehen und erhöhte den Druck. Ich musste hier schon früh im Rennen Kampflinie fahren, aber konnte ihn zum Glück hinter mir halten.Nun hieß es an Iceman dran bzw. in seinem Windschatten zu bleiben.In Runde 7 konnte <@!327496755413385227> auf der Start/Ziel an <@!731394351875358772> vorbei und ich konnte den Druck auf Celzwei erhöhen.In der Jochen Rindt Kurve kam Celzwei etwas weit raus, sodass ich ihn innen überholen konnte und somit auf P4 vorrücken.Ich konnte mich schnell absetzten und einen guten Rhythmus fahren, um den Anschluss an die 3 Führenden nicht zu verlieren.Ende Runde 15 ging es dann zu meinem ersten Pflichtstop. Es ging auf die harten Reifen mit 8 Runden Sprit wieder zurück auf die Strecke.Durch den weniger getankten Sprit, konnte ich an Iceman vorbei. Nun war ich direkt hinter <@!241828288685801472>, der auf den weichen Gummis unterwegs war. Genau so wie <@!704586599740080138>, der eine Runde später an die Box kam. Mit den harten Reifen konnte ich ganz gut mithalten, sodass ich nicht all zu viel Zeit auf die Führenden verlor.

M_sebasti

Der zweite Boxenstop fand in der Runde 23 statt. Mit den weichen Reifen hieß es jetzt volle Attacke, um den Rückstand auf <@!241828288685801472> und <@!704586599740080138> zu verkürzen.Dies gelang in den ersten paar Runden auch ganz gut. In Runde 28 lief ich dann auf <@!500002179357212683> auf, der noch in seinem 2.Stint war. Jetzt hieß es schnell vorbei zu kommen, um nicht all zu viel Zeit zu verlieren.In der Schlossgold-Kurve konnte ich mich dann innen an ihm vorbei bremsen.FrancoViola und Mase kamen in Runde 29 zu ihrem letzten Stop. Mase der alte Taktik-Fuchs, blieb auf den weichen Reifen und konnte sich so einen kleinen Vorsprung erarbeiten.Den Rückstand konnte ich zwar verkürzen, aber es reichte am Ende leider nicht aus, um meine Platzierung noch zu verbessern.Ich bin aber mit dem 3.Platz und damit der erste Podiumplatz diese Saison super happy.So kann es weitergehen und ich bin gespannt auf die Windschattenschlachten in Le Mans...

Dudekiller92

Liga 3Quali: P6Rennen: P6Neuer Tag, neues Glück, auf gehts zum zweiten Rennen nacheinander in ÖsterreichIm Qualifying setzte ich meine schnellste Runde im ersten Schuss. Nicht ganz so schnell wie am Vortag in Liga 2, trotzdem eine Aussichtsreiche PositionAb ins Rennen. Der Start lief ganz gut und aufgrund eines Bremsfehlers in Turn 1 vom <@469877809720983552> , fand ich mich auf P5 hinter <@569821953037303808> wieder. Von hinten pushte <@!370525646511800322> den zweiten Benz im Feld und wurde immer größer im Rückspiegel. In Runde 9 kam ich schlecht aus Turn 1 raus und er nutzte seinen besseren Exit und fuhr vorbei. Bis zu meinem ersten Boxenstop zum Ende von Runde 13 konnte ich ihm folgen und den Abstand um die Sekunde rum halten. Ähnlichen Abstand zu meinem neuen Jäger, dem <@534711058183618571>, der bis zum Ende des Rennens mit dem Feuerzeug mich jagte. Auf Hart ging es in den zweiten Stint der Aufgrund von paar Strafen nicht optimal lief. Aufgrund dass die Fahrer vor und hinter mir auch Strafen sammelten, war es nicht zu gravierend.Ende Runde 25 ging es auf die Weichen Reifen. Vorder sowie Hintermann waren immer noch die gleichen, ebenso die Reifenmischungen. Dem JoeMcMuska konnte ich nicht folgen. Somit war der Fokus, das Rennen auf P6 zu Beenden und schneller zu fahren als der Jan????. 1,5 Sec war der Vorsprung am Ende. P6 und wichtige Punkte gesammelt in einer Liga wo jeder an einem guten Tag, gewinnen kann. Fazit: Im Gegensatz zum Rennen in Liga 2 konnte ich die Konzentration halten und zufrieden den Amg ins Parc Ferme fahren.Weiter gehts mit Runde 3 und der Legendären Strecke Le Mans entlang der Sarthe??


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.